findet ihr perlenohrringe für die schule zu übertrieben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich finde, Perlen passen zu allem. Für ein junges Mädchen oder eine junge Frau würde ich aber eher Perlen mit einem kleinen Durchmesser wählen. Große wirken schnell sehr matronenhaft.

Früher verband man gemäß alter Weisheiten Perlen mit Tränen. Das ist aber alles Vergangenheit. Perlen in entsprechender Größe, (für junge Menschen sind zierliche am schönsten) passen immer, nicht nur zum Theaterbesuch. Perlen sind auch nicht der typische Rentnerinnenschmuck, wie hier jemand meint. Außerdem ist man damit immer gut "geschmückt". 'Die erste Perlenkette, die ich hatte, kaufte ich mir, antiquarisch von meinem ersten Gehalt, da war ich 22. Und ich bin nie mehr davon losgekommen, heutzutage ziehe ich sie dem Metallschmuck, Gold, Silber, etc, immer vor. Es gibt sie mittlerweile in div. Farben und Formen, und auch schon ganz kleinen Mädchen stehen sie. Etwas Lustiges zum Schluß. Ich hatte über ein paar Jahre ein Geschäft, wo ich antiquarischen Schmuck verkaufte u.anderem. Die erste Perlenkette kaufte ein Student für sich mit der Bemerkung: damit bin ich in meinem Freundeskreis der Einzige mit so einer Kette. Er war nicht, wie man heute und damals noch meinte sexuell anders orientiert.

Nein natürlich nicht , kannst tragen was du möchtest , solange du in der schule nicht "billig" herumläufst und diese Ohrringe zählen definitiv nicht dazu , also trage sie ☺

Du kannst doch tragen, was du willst :)

Naja, Perlen sind so ein typischer Rentnerinnenschmuck. Wenn du also mit 70 noch zur Schule gehst, kommt es wohl nicht mehr drauf an, was an deinen Ohren hängt.

also sollte man mit 15 keine perlenohrringe tragen ?

0

Rentnerschmuck ????? Aha !
Rentner laufen ja auch heutzutage immer noch mit beigen Hosen oder einem Kittelkleid umher .
Dazu die leicht violette Tonspülung im sonst weißen , wassergewelltem Haar.
Perlen gibt's für absolut jedes Alter !

0

Was möchtest Du wissen?