Findet ihr normal was bei Pokerstars abgeht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist alles ganz normal.

Klar kannst du Monsterhände spielen. Aber auch Monsterhände sind nur Pärchen. Du kannst AA oder KK haben, wenn ein anderer mit 2J was riskiert, im Flop die 2 trifft und später nochmal, du aber nicht, dann schlägt sein Blatt dein Paar. Ist so. Was lernt man daraus? Ein Pärchen ist nicht viel wert, auch nicht, wenn es Bilder oder Asse sind.

Wenn du mal längere Zeit verlierst, spiele besonders konzentriert. Schmeiße alles weg, auch AJ! Und spiele nur weiter, wenn du den Flop getroffen hast.

Ich hatte in meiner Bankroll in der letzten Woche fünftausend Punkte verloren, was für mich sehr viel war. Grund: unkonzentriertes Spiel und mit Bad Beat blöd verloren. Die letzten Tage spielte ich dann sehr konzentriert tight passiv und holte den Verlust dann wieder rein. Ich habe Trips weggeworfen, Straights (wenn ein Flush drohte) und so weiter. Grundsatz war - Verlust minimieren. Klappte. Jetzt kann ich weiter an meiner Bankroll arbeiten. Spiele jetzt wieder tight aggressiv.

Ach ja: Pokerstars hat nichts davon, "Bad Beats" zu konstruieren - denn was für dich ein Bad Beat ist, ist für einen anderen Ergebnis seines geschickten Spiels. Du spielst eben nicht gegen die Bank oder gegen den Rechner, du spielst gegen Menschen. Von Betuppen hat Pokerstars ganz genau - nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
keepcool 06.02.2016, 00:48

Das ist mir klar. Aber es ist doch heftig wie oft man verliert wenn man vermeindlich 80/20 oder sogar nachm Turn 95/5 vorne ist.  Eben ein Kollege floppt zwei Paar. Einer all in mit Zwei Herzen in der Hand. Eins im Flop.

Turn Herz...River Herz.

Dann sag mir wie du da spielen willst? Da sind bad beats so oft im Spiel.

Ich weiss wo es eine Warscheinlichkeit gibt da ist es auch Warscheinlichkeitem die Hand zu verlieren. Ist mir klar. 

Aber wenn ich 7 mal all in gehe und jedes mal 80/20 oder besser vorne bin und man zu oft abkackt...das kann ja nicht mehr nornal sein. Nach dem Flop über zwanzig mal Flushdraws... keinen einzigen treff ich... 

Also wie gesagt da steht die Warscheinlichkeit sehr gering. Ich fliege nicht aus einem Turnier wo ich schlecht spiele. Aber gerade vor ner halben Stunde:

Drei mal AK in drei verschiedenen Turnieren. Allesamt war ich im Geld.

Mit AK gegen Aj...verloren

AK gegen A8..River eine 8

AK gegen A4... 4 aufm Turn

Dann kann mir keiner sagen dass das irgendwie noch normal ist.

0
OnkelSchorsch 06.02.2016, 01:02
@keepcool

wenn ich 7 mal all in gehe

Na, dann wundert mich wenig. All In gehe ich nur, wenn ich die Nuts habe. Bei dem geringsten Restrisiko werde ich den Teufel tun und All In gehen, dann folde ich! Genau so, wie du spielst,  läufst du nämlich in die Fallen deiner Mitspieler.

So, wie du deine Spielweise beschreibst, würde ich sie als "maniac" bezeichnen. Viel zu loose und mit einem Hang zum Tilten.

Spiele tighter und höre auf, aufs Glück zu hoffen.

Mal Beispiel: wenn ich AK habe, würde ich je nach Position drei bis fünf BB setzen. Treffe ich den Flop nicht, dann folde ich! Treffe ich den K, setze ich einen BB mehr als vorher, treffe ich A, zwei BB mehr. Je nach Position spiele ich dann. Geht der Turn an mir vorbei, ich habe nur KK und ein Mitspieler ist stark, dann folde ich. Habe ich AA, reraise ich und schaue, was passiert. Bleibt mir nach dem River nur ein AA (ganz zu schweigen von KK)  und ein anderer zeigt Stärke - folde ich.

Du scheinst zu vergessen, dass ein Fold meist ein sehr starker Spielzug ist, weil der Fold dir sehr viel Verlust ersparen kann!

0
keepcool 08.02.2016, 14:13
@OnkelSchorsch

Hallo,

wenn du im Turnier im Geld bist und AA in der Hand hast...da werden kaum Hände normal gespielt. Mit solchen Karten musst du all in gehen weil dann verschreckst du Spieler, und bei mir ging immer wie gewollt einer nur mit. Sieben mal und dann verliere ich mit AA gegen 33... Gegen A4... gegen AJ

Du kennst schon die Warscheinlichkeit gegen Unsuited AJ mit einer Hand wie AA zu Verlieren?

80/20 mindestens sprechen für die Asse. Dann aber 7 von 8 Monsterhändem verlieren gegen Leute mit 33... sorry... 

Hab mitgezählt... habe Flush draws... nachm Flop... 67 mal die letzten Tage... erwische nur 3 mal die Outs... klar ich gamble auch gern mal vorallem wenns mein Stack erlaubt...aber bei einer 40/60 Chance einen Flush zz treffen und dann nur 3 von 67 mal... oder 80/20 Chance jedes mal zu gewinnen und nur 1 von 7 Monstern durchbringen...

Sorry. Wenn du Poker live gespielt hast dann sind solche Hände entsprechend oft den Prozenten die Sieger. Nur bei Stars nicht

0

Was möchtest Du wissen?