Findet ihr nicht dass die Sünde im Koran lächerlich sind? Kein Musik hören. Man der andere Frauen nicht anfassen (nicht mal Hand schütteln)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Koran ist insgesamt so dehnbar und schwammig geschrieben, dass man (insbesondere wenn man auch noch die Hadithe berücksichtigt) alles mögliche heraus- und wieder hineinlesen kann, was man so mag. Dazu kommt dann noch, dass die arabische Sprache oft sehr mehrdeutig ist.

Daher gibt es ja auch so viele unterschiedliche Meinungen über die Aussagen der Religion. Von Musik-hören über den Alkohol-Gebrauch, über das Kopftuch-tragen, das Bilder-malen bis hin zu den höllischen Qualen.

Einigermaßen erträglich sind dann Interpretationen von Nasr Hamid Abu Zaid oder von Muhammad Asad, die etwas fortschrittlicher an die Religion herangehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YassineB87
11.10.2016, 14:23

das mit den übersetzungsproblemen - ja da gebe ich dir recht. aber das schwammige kann ich nicht bestätigen. im Gegenteil, metaphern etc und interpretationen sind sehr selten. Kein alkohol heißt kein alkohol , kein Glücksspiel heißt kein glücksspiel usw... also alle verbote die die wir befolgen (sollten) sind klar definiert und auch exakt so genannt.... Fortschritt ist kein gegenteil zur religion ... geott ermutigt uns die wissenschaft vornztutreiben. aber interpretationen müssen faschlich korrekt begründet sein. daa ich die von dir genannten nicht kenne, kann ich das aber nicht beurteilen...

Aber wie gesagt einige der von dir genannten punkte sind wort wörtlich so genannt im koran und werdenn icht interpretiert. Buchstabenreligion halt

0
Kommentar von YassineB87
15.10.2016, 12:02

mag sein das man sich dinge zurecht legen kann aber darum geht es in unserer religion nicht. natürlich kann wie gesagt interpretiert werden. aber wenn er getrunken hat ist es sünde und klar verboten. wie gesagt gibt es unmissverständliche verbote, wo kein platz zu interpretation ist. dazu gehört zum beispiel Alkohol... islam heißt praktisch frieden durch gottergebenheit. also sollten wir uns an die gebote halten... und im zweifel wird unser herz uns immer recht leiten. durch unser empfinden wiisen wir egal was wer sagt... wenn ich eine schweinshaxe auf dem teller hab werde ich die nicht essen können. auch wenn ein gelehrter etwas anderes sagt. er ist ein mensch...das hat auch in dem sinne mit fundamentalismus nichts zu tun weil der islam selbst funktioniert nur fundamentalistisch... das ist nichts negatives, den wir müssen die gebote und bräuche 1 zu 1 folgen. wir beten fasten und leben möglichst zu den normen wie vor 1400 jahren. eigentlich is das 100% ausleben einer Religion immer fundamentalistisch.... daher ist der begriff meist falsch verwendet. wenn man religiös ist kann man halt nicht nur ein paar dingen die man ok findet folgen und den rest der einem nicht so passt sagen nö das is zu traditionell...

0
Kommentar von YassineB87
15.10.2016, 12:04

und das unabhängig von der religion gemeint

0

naja das muss jeder für sich entscheiden... ich persönlich finde es eher lächerlich besoffen auf irgendwas auf der Tanzfläche rumzuhampeln...

aber jedem das seine. 

Jedenfalls sind wir muslime der ansicht und wissen, dass gott uns nur schädliches verbietet und niemals gutes.... man beachte zu alkohol und glücksspiel aus dem koran ungefähr übersetzt " in beidem steckt viel gutes, aber auch viel schlechtes. nur das schlechte überwiegt und deshalb ist es euch verboten..." das ist sehr ungefähr und müsste es nochmal nachschlagen. und es stimmt- alkohol=Medizin, aber "saufen" ist nunmal schädlicher. Oder wie schädlich ist schweinefleisch usw.

Also ich finde eigentlich vom Koran / Islam garnichts übertrieben unter den Verboten, da es mir besser geht, wenn ich auf die verbotenen Dinge verzichte... 

aber wie gesagt muss es jeder für sich wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jogi57L
14.10.2016, 17:50

ich persönlich finde es eher lächerlich besoffen auf irgendwas auf der Tanzfläche rumzuhampeln.

naja, ich mache das nicht.... im Gegenteil....

Und: in unserem Tanzkreis sind auch 2 muslimische Paare....

mit "rumhampeln" hat es allerdings nichts zu tun...

Es ist einesteils Sport, andererseits auch Freizeitgestaltung....sowie Kommunikation und Begegnung... und natürlich (!)... das unvergleichliche Gefühl... mit Partner/in .... Musik in Bewegung umzusetzen.....

1
Kommentar von YassineB87
15.10.2016, 11:53

mag sein, deswegen sag ich ja jedem das seine... am ende muss es jeder für sich entscheiden nur sag ich ja was lächerlich ist liegt in der subjektiven meinung eines einzelnen. sei es tanzen oder die gebote in der religion...

0

Tja, Religionen meinen eben, dass sie einen allgemeinen Moralanspruch haben. Siehe 10 Gebote; ein Teil ist auch in jedem zivilisierten Strafgesetzbuch zu finden. Der Rest ist trotzdem Mumpitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liebe9
11.10.2016, 00:07

10 Gebote sind ja nicht so schlecht.

1
Kommentar von liebe9
11.10.2016, 00:20

Macht aber kein Sinn bei uns in der Kirche gibt es ein. (Angebliches) Bild von Gott. Wenn es so in der 10 Gebote stehen würde hätten die das Bild sicher nicht mondiert.

0

Im Koran stehen solche Sünde wie Musik hören nicht. Hast du den Koran schon mal gelesen? Die Bedeutungen der Aussagen untersucht? Ich glaube eher nicht. Dann solltest du das mal machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liebe9
11.10.2016, 00:10

Hab ich im Koran steht dass man Instrumenten nicht hören darf. D.h man darf nur musik hören wo man nur die Stimmen hört sonst nichts.

0

ja, dochdoch, liebe9, find`ich auch!

Durchaus!

Aber ich finde: es rechtfertigt noch KEINE Gute Frage:(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo steht denn im Koran, dass man keine Musik hören darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,besonders wenn solche Regeln einen einschränken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Assalamu Alaikum ,

Es gibt viele Verbote , aber warum ? Da gibt es IMMER einen Grund . 


Wieso dürfen Muslime , Mann und Frau , sich nicht due Hand geben ? 


Ich bin ein Junge und kann dir nur sagen , dass Jungs bzw. Männer sehr , sehr starke p*rnorgrafische Gedanken haben . Ich persönlich bin manchmal gezwungen Frauen die Hand zu geben und beim Hand geben spüre ich manchmal ein mekrwürdiges Gefühl . Das muss du dir mal vorstellen , dass Jungs ( öfters nicht so gläubige Jungs oder auch nicht-Muslime ) sich fast jeden Tag Selbstbefriedigen und dabei Po*nos anschauen oder sich welche vorstellen . Deswegen bedegt die Frau ihre Haare , weil Männer pervers denken können und somit die Frauen von aussen bewerten . Somit haben Frauen und auch Männer einen kleinenVorteil und alle die gegen denn Islam sind , lasst uns doch an das glauben was wir wollen !


Mit dem Willen nach noch mehr Beleidigungen werdet ihr denn Frieden niemals krigen !



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jogi57L
14.10.2016, 19:37

hm... das ist ein Argument....

Allerdings sehe ich Problemlösungen NICHT in "Vermeidung"... sondern eher darin... "lernen damit umzugehen"....

so mussten z.B. alle meine Kids "schwimmen lernen".... damit sie notfalls nicht ertrinken....

Klar... ich hätte auch sagen können:

" haltet euch von Gewässern fern".....

btw.:

"sexuelle Empfindungen2 im Umgang mit dem anderen Geschlecht, finde ich nicht "pervers"... sondern eher "normal"....

Es ist NUR die Frage... ( und Antwort zugleich )... WIE jemand damit umzugehen erlernt hat....

1

Was möchtest Du wissen?