Findet Ihr nicht auch das es unrealistich ist vom Amt eine Vorgabe zu haben z.B. für eine Person 339,50 € Kalt inklusive Nebenkosten , Heizkosten extra?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In manchen Gegenden kann man dafür ein Häuschen mieten. In den Großstädten, die ja viel beliebter sind, wird es eng bei dem Betrag. Aber dann gibt es ja noch die gute alte WG. Und ein WGzimmer ist für das Geld immer zu haben, auch in den Städten. 

Auch gibt es viele Rentner, die z.T große Wohnungen bewohnen, da sie ja so gut wie unkündbar sind. Die nehmen ab und zu gerne einen netten Mitbewohner auf, der dann mal die Einkäufe erledigt, mal das ein oder andere Fenster putzt, etc. 

Hänge doch mal "Suchzettel" aus bei Edeka, Rede, etc. Oder gebe eine Anzeige im Gratisteil der Zeitung auf.

Andere Möglichkeit: die Kirchen. Mann muss keinen Anhänger des Vereins sein, sollte sich aber nicht aufführen wie der Beelzebub persönlich. Dort lohnt es sich zu fragen, der ein oder andere kümmert sich vielleicht um einen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MITRATUNDTATxxx
09.02.2017, 14:54

Danke für die Antwort. Ich wohne mehr in einer Kleinstadt . WG käme für mich nicht in Frage. Aber das mit dem Suchzettel und am Brett hängen  wäre ne zusäztliche Möglichkeit. 

0

Kommt halt auf die Region an... Grundsätzlich finde ich die Regelsätze für Hilfsbedürftige vollkommen in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MITRATUNDTATxxx
09.02.2017, 03:22

Okay mit den 50 m2 kann ich ja auch leben aber der Mietspiegel naja....... dann kommt noch die Erschwernis hinzu  ich habe eine Erwerbsminderungsrente das heißt ja immer  dann gleich dass man gar nicht arbeiten . Und der Vermieter ohaaa dann ist er wohl den ganzen Tag zuhause . Dieses Denken werde ich nie verstehen ! 


0

In den Großstädten sind diese Miethöhen leider Usus.

Auf dem Land oder in manchen Kleinstädten in Altbauten bekommt man für den Preis schon mal 60 qm oder mehr.

Wenn man bereit ist weg zu ziehen, kann man teilweise günstiger leben.

In der Großstadt bleiben dann wirklich nur noch WG´s, die aber auch wieder neue Probleme mitsichbringen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich wohn auf 35m² für 350 warm + strom...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MITRATUNDTATxxx
09.02.2017, 03:17

vom Amt vorher unterstützt ? 

0

Was möchtest Du wissen?