Findet ihr mich allgemein zu dünn?

Bild - (Magersucht, zu dünn)

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

passt noch 100%
Zu dünn 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist nicht zu dünn, sondern genau richtig so ♥

passt noch

Als schlanke Person hat man's nicht leicht. Dicke für ihr Gewicht zu kritisieren scheint Gesellschaftlich nicht toleriert zu werden, schlanke hingegen schon.

60kg wäre grenzwertig (BMI 18.5), aber du siehst eher nach >65kg aus.

Deine Figur ist völlig in Ordnung.

(Das Rauchen solltest aber trotzdem lassen)

Du bist natürlich dünn aber wenn du älter wirst wird auch dein Stoffwechsel langsamer und du wirst zunehmen. Man sieht aber Muskeln ist doch super ;)

ich fühle mich zu dünn und unweiblich

Dauernd bin ich deprimiert, denn ich habe das Gefühl, dass ich viel zu dünn bin. Ich bin 16 Jahre alt ca. 172m groß und wiege nur 52-53 kg. Brust habe ich nicht wirklich, aber was mich am meisten stört ist, dass meine Beine zu dünn sind. Ich hatte noch nie einen Freund, und habe das Gefühl, Männer stehen nur auf Frauen mit Kurven. Ich hasse meinen Körper immer mehr, ich hab schon oft daran gedacht mich umzubringen und verbringe meine Nachmittage und Wochenenden meist nur noch mit im Bett rumliegen, und vermeide Kontakt mit anderen Menschen. Meine Frage ist aber eigentlich nur: Wie kann ich zunehmen? Bitte helft mir ich fühle mich so unwohl.

...zur Frage

zu wenig trinken am Tag... Anzeichen, Folgen etc.?

Hey,

Mir wird oft gesagt das ich viel zu wenig trinke (damit ist nicht Alkohol gemeint). Mittlerweile fällt es mir sogar schon selber auf... Ich trinke meist nicht mal 1Liter. An heißen Tagen ist es ja besonders wichtig zu trinken, aber allein dann trink ich nicht mal mehr. Jetzt ist meine Frage ob es Anzeichen oder Nebenwirkungen dafür gibt das man zu wenig trinkt, sprich ob der Körper sich bemerkbar macht. Und kann das "zu wenig trinken" schlimme Folgen haben?

LG;)

...zur Frage

Kann ich wirklich so wenig wiegen oder ist meine Waage kaputt?

Heyy^^

Ich habe mich heute gewogen, als ich noch nix gegessen oder getrunken hatte. Ich war bei meinen Großeltern, da ich zu Hause meine Waage nicht finde und die eh so ungenau ist😅 Die Waage hat 45,9kg angezeigt, was mich schon ziemlich überrascht hat, da ich dachte, dass ich ca. 50kg wiege. Kann es wirklich sein, dass ich so wenig wiege? Ich bin 14 Jahre (in 2 Monaten 15), weiblich und bin 1.68m groß, das Gewicht wäre ja glaube ich schon Untergewicht😬 Ich habe auch immer normal gegessen, auch sehr viele Süßigkeiten, wieso habe ich so abgenommen?

Und ich gehe am Freitag für ein Wochenende zu meinen Grosseltern übernachten, da werde ich auch seeeege viel essen, ich habe nachgezählt und bin auf ca. 3000 Kalorien pro Tag gekommen, werde ich da viel zunehmen? Ich bleibe für zwei bei Ihnen, werde ich da viel zunehmen??

(Ich wusste zuerst gar nicht, ob ich diese Frage stellen soll, weil ich Angst habe, dass wieder gemeine Kommentare kommen, wie dass ich die Antworten nicht Ernst nehme oder nur Aufmerksamkeit will😣 Wenn ihr nur so was schreiben könnt, schreibt bitte gar nichts und ihr müsst nicht antworten, wenn euch meine Frage nicht gefällt, dankee☺️💕)

...zur Frage

Bin ich wirklich zu dünn(13/174cm/55kg)?

Hallo! Ich bin ein Mädchen und 13 Jahre alt! Ich bin 13 Jahre alt, 174cm groß und wiege 55kg! Seit den Sommerferien habe ich 7 kg verloren(62kg)! Ich esse nicht mehr so viel und gesünder! Ich habe mich in meinem Körper nicht wohlgefühlt und erlich gesagt tue ich das jetzt immernoch nicht! Ich war vor ca. einem Monat bei der J1! Meine Kinderärztin meinte ich würde dünner werden und dürfte nicht mehr viel oder garnicht abnehmen! Ich persönlich finde mich eigentlich eher normal als dünn! Man sieht zwar schon ein paar Rippen, Beckenknochen etc. , aber ich finde das sogar eher "schön"! Meine Eltern sind beide eher dick! Mein Papa hat starke Adipositas und als ich klein war, war ich auch dicker. Sie meinen ich soll mich jetzt alle 2 Wochen wiegen und wenn ich mehr abgenommen habe, fahren wir zum Arzt! Auch zwingen sie mich jetzt teilweise schon zum essen! Auch wenn wirklich KEIN Hungergefühl vorhanden ist! Ich weiß nicht mehr weiter... Ich mache im Moment 1x pro Woche Sport(Gardetanz, 2h) und ab nächste Woche 4x(Gardetanz,2h/Turnen je 2h) inklusive Schulsport! Genauso bin ich gut in der Schule und sonst geht es mir auch eigentlich gut! Nur mein Körper gefällt mir nicht! Er macht mir immer zu schaffen(Bauch/Beine)! In der Schule und in meinem Freundeskreis ist das Thema Gewicht grade sehr im Mittelpunkt!

Ich würde mich wirklich sehr über NETTE Antworten freuen, die mir helfen können! (Damit habe ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht!)

Danke schonmal im Vorraus! LG Rosapink12 :)

...zur Frage

Was in der Schule essen?

Hallo :) Also in der Früh esse/trinke ich gar nichts... in der Schule (hört normalerweise um 15 -16:30 Uhr auf) esse ich meistens nen Apfel oder so. Ich esse sowieso ziemlich ungern in der Schule, weil mir dann immer schlecht wird und ich das Gefühl hab, dass mir alle zu schauen :D Meine "Freunde" achten da komischerweise wirklich ziemlich drauf und ein paar haben mich auch schon darauf angesprochen warum ich denn "nur" einen Apfel esse und ich eh schon "so dünn" sei...

Keine Ahnung, jedenfalls fällt euch vielleicht irgendwas (vegetarisches) ein, dass nicht aufwendig zum zubereiten ist und eher wenig Kcal hat? Oder ist es okay wenn ich nur nen Apfel esse?

Danke schon mal :)

...zur Frage

kann nicht viel trinken

Hey ihr,

ich habe folgendes Problem:

mit Mühe und Not trinke ich ca. 800ml am Tag, auch wenn ich mich echt anstrenge! Außerdem trinke ich NIE Wasser, weil mir davon sofort schlecht wird (egal ob mit oder ohne Kohlensäure) ich trinke nur Saft (Apfel, Orange, Aprikose, Grapefruit, Banane, Kirsche...) und manchmal Lipton Ice Tea ohne Zucker. Wenn ich gezwungen wär Wasser zu trinken würde ich wahrscheinlich gar nicht trinken. Säfte gehen so, da schaff ich auch mal ein ganzes Glas auf einmal. Bei anderen Sachen trink ich das nur Schluckweise. Heißt, auch wenn ich total Durst hab reichen mir ein paar kleine Schlucke und mehr kann ich nicht trinken. Denkt ihr, es ist schlimm, dass ich eigentlich nie mehr als einen Liter am Tag trinke, oder denkt ihr, mein Körper signalisiert, dass er nicht mehr braucht? Und zählen Säfte überhaupt als tirnken? (Hab was anderes gelesen, aber ohne Quelle/Beleg also weiß ich nicht, was dran ist) Das Problem ist nicht, dass ich das trinken vergesse, sondern, dass mir schlecht wird, wenn ich trinke, ohne, dass ich Durst habe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?