Findet Ihr Frettchenpreise die sich nach Farbe richten gerechtfertigt?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 3 ABSTIMMUNGEN

Find ich nicht OK Frettchen sollten nicht an der Farbe festgemacht werden 66%
Find ich voll Ok, wer was spezielles will zahlt eben auch dafür. 33%

4 Antworten

wenn ich einen wurd BKH hätte und es wären nicht alle Blau, würde ich trotzdem für alle den gleichen Preis verlangen und nicht aussortieren. Klar bestimmt immer Angebot und nachfrage den Preis aber es geht ja hier auch nciht um verschiedene rassen sondern nur um die Farbschläge. Wenn man einen Wurf mainecoons hat oder sonstige rassen wo immer verschiedene farben raus kommen kann ich doch nciht sagen nur weil die ein fuhs is will ich 200 und für die schwarze 100 weil die eh keiner will. und beim Frettchen finde ich 250€ nur weil es eine sonderfarbe ist schon sehr sehr teuer.... und irgendwie auch geldschneiderei. denn hier werden keine kosten mehr beglichen wie Impgung chip ect. hier steht der perönliche profit im Vordergrund. Seh ich jedenfalls so

Find ich voll Ok, wer was spezielles will zahlt eben auch dafür.

Hallo ich möchte auch meinen Senf dazu abgeben. Natürlich zahlt man überall für besonders hübsch geratene Tier -Farbschläge mehr als bei Farben, die zu tausendfach auf den Markt sind. Bestes Beispiel sieht man bei Fohlen. da ist es auch bei der gleichen Rasse so, das Glanzrappen immer teuerer sind als Füchse oder braune, dies sehr oft gibt und wenn mal ein schöner Schecke dabei ist o lala ihr werdet euch wundern, was Die für Preise für einen Hengst schhon im Fohlenalter nehmen. Ganz ehrlich ich finde es auch richtig,denn wer will schon das was alle haben. Ein Frettchenwelpe, der eine besonders schöne Farbe hat, der wird auch besonders schön kosten. Aber, wer etwas besonderes haben will zahlt das auch. (bestes Beispiel Gegenstände, die von Promis versteigert werden.....sind das nicht auch nur Menschen?) Der Mensch strebt doch immer nach etwas Besonderem. Und wenn wir das Thema Farbe mal genauer beleuchten, zahle ich sogar bei einem Auto für eine Metallic Lackierung mehr. Also alle die das mit der Frettchenfarbe ungerecht finden, sollten sich wohl bei den anderen Farblichen Ungerechtigkeiten auf der Welt beschweren. :-) wer allerdings überteuerte Welpen kauft, treibt den Preis hoch. das stimmt. bei mir bekommt ihr farblch hübsche Welpen zu einem angemessenem Preis. www.frettchenwelpen-paradies.jimdo.com

Nicht alle Sonderfarben sind blind und taub. - (Frettchen Preise, Frettchen Farbschläge)

Sonderfarben sollten eh nicht gekauft werden

, diese verinzüchtelten Frettchen haben meiste Gendefekte wie z.B Blindheit, Taubheit und bei den Angorafrettchen ist es ja so dass sie ihre eigenen Welpen nicht säugen können weswegen für die Angorafrettchen-welpen "normale" Frettchenfähen als Ammen (Aufzuchtsmütter) BENUTZT werden.

Was mit den eigenen Welpen der Frettchenamme passiert will man lieber nicht wissen.

Dieses ganz: " Ich will aber ein möglichst exotisch aussehendes Frettchen, das kein anderer hat", finde ich total DANEBEN!

Die ganz "normalen" Frettchen wie Iltis, Albino usw sind doch auch wunderschön..

  • Für diese ganz speziellen Farben werden immer wieder Geschwisterfrettchen verpaart damit auch das "gewünschte" Ergebnis rauskommt!! Wie bei vielen anderen Verzüchteten Haustierarten ist das Tierquälerei weil das Ergebnis zwar ein "superschönes" Frettchen herauskommt das aber leider Gottes am Besten blind, taub, seine eigenen Welpen nicht grossziehen kann und wahrscheinlich schon mit 3 Jahren draufgeht, weil diese Inzucht zu allen Möglichen Gendefekten führt durch die die Frettchen kaputt gemacht werden.

ja, denn wenn du katzen züchten würdest und weisst das die british blau zum beispiel mehr gefragt ist wie die chreme dann würdest duauch den preis danach ausrichten.

Was möchtest Du wissen?