Findet ihr Frauen nachtragender als Männer?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Im Schnitt auf jeden Fall.

"Männer verzeihen langsam und vergessen schnell.
Frauen verzeihen schnell und vergessen nie."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nashota
05.01.2017, 10:01

Frauen verzeihen schnell und vergessen nie."

Tun Männer auch. Und das ist auch gut so! Denn wer alles mit sich machen lässt, dekradiert sich selbst zur Fußmatte!

Im übrigen ist es Augenwischerei, wenn jemand behauptet, er könne etwas vergessen, was ihm geschadet oder ihn verletzt hat!

0

Nein. Männer sind genauso "nachtragend", wenn sie etwas richtig getroffen hat. Das Wort "nachtragend" ist im Zusammenhang mit Verletzungen eh der falsche Begriff.

Der Grundunterschied zwischen den Geschlechtern ist leider immer wieder nur der, dass viele Frauen eher und offener zu ihren Gefühlen stehen, während viele Männer da dichtmachen und lieber abhauen.

Und es hat auch nichts mit depressiv oder labil zu tun, wenn man etwas nicht verzeiht oder vergisst. Man muss nämlich nicht alles verzeihen oder vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen sind schneller gekränkt als Männer (Ausnahmen bestätigen die Regel), aber ob man nachtragender ist, wenn man gekränkt wurde, kommt auf den Charakter des Menschen an.

Labile Menschen, Depressive oder Taktiker sind mitunter sehr viel länger nachtragend bzw. überhaupt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja... und ich mag es nicht wenn Jemand übertrieben nachtragend ist (Kommt natürlich auch auf den Vorfall an).

Also ob es so ist das Frauen nachtragender sind kann ich nicht sagen, aber meinem Empfinden nach schon, also ich kenne sehr viele nachtragende Frauen und eher wenige Männer die so sind.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das können meiner Erfahrung nach beider Geschlechter gleich gut. Ich bin selber sehr nachtragend. Das sehe ich aber nicht nur negativ, denn es schützt mich auch davor immer wieder enttäuscht zu werden. 

M20

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da ist jeder Mensch anders, ich war früher sehr nachtragend muß ich zugeben, heute habe ich viel Erfahrungen gesammelt und verzichte auf diese schlechte Angewohnheit weil es zuviel zerstört und belastet

Nachtragend zu sein behindert den Menschen selbst am meisten , man denkt ständig daran was der andere getan hat und regt sich darüber auf und dabei vergeht die Zeit im Flug die man viel besser nutzen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Bruder ist manchmal extrem nachtragend. Viel schlimmer als meine Ma und meine Schwester. Also nein. Außerdem bin ich spwieso gegen das pauschalisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von Fqall zu Fall verschieden. Kann man also so nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber das liegt nur daran, dass Männer das schlechtere Gedächtnis haben. xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man doch gar nicht pauschalisieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meiner Erfahrung hält sich das die Waage, mit der Tendenz zu Frauen. Frauen sind rachsüchtiger und vergessen vieles nicht oder sehr lange nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar sind wir nachtragender... Und wie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen sind empfindlicher, was Kränkungen angeht, vielleicht sind es deshalb?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?