findet ihr es verwerflich seine familie mit geld zu versorgen das von drogengeschäften stammt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt immer auf die Drogengeschäfte an sich und die Umstände an.
Wenn du total gestreckten Mist verkaufst und so deine Kunden extrem abziehst und dabei ihre Gesundheit aufs Spiel setzt und sie auch auf kurz oder lang damit tötest, dann ist das selbstverständlich moralisch verwerflich.
Wenn du allerdings reines, ungestrecktes Material zu einem guten Kurs verkaufst, was sollte daran, bis auf die Tatsache das es illegal ist, schlimm sein?
(und ja ich weiß, dass man einige Drogen wie z.B. Heroin nicht ungestreckt verkaufen darf, weil einem dann die Kunden wie am Fließband abnippeln an Überdosen)

Das kommt drauf an, wie man das Ganze handhabt. Wenn man dazu wie Pablo Escobar täglich irgendwen umbringen lässt, ist es ganz sicher moralisch verwerflich - wenn man jedoch wie der Shiny-Typ Drogen übers Internet versendet und somit die Risiken der Konsumenten und die allgemeine Kriminalitätsrate senkt, wüsste ich nicht was abgesehen von dem illegalen Faktor der Fehler ist.

Außerdem gibt es ja z.B. auch Smartshophändler oder Coffeeshopbesitzer und was sollen die denn sagen?

Ja! Da gibt es kein "es kommt darauf an"!

ja natürlich ist das verwerflich. Da geht es nicht um "findet ihr..." es ist illegal und fertig.

ich frage nicht wegen mir ne :D habe das nur bei breaking bad mitbekomm und wollte wissen was andre dazu sagen

0
@SimonZitrone

ist doch egal, ob das Bezug auf eine Serie nimmt oder nicht. Natürlich ist es verwerflich. Wie kann man das nur hinterfragen? Abgesehen davon, hat Walter auch in der Serie seine ganze Familie ruiniert, auch wenn er sich bis zum Schluß eingebildet hat, daß er denen etwas gutes getan hat.

0

Was möchtest Du wissen?