Findet ihr es sinnvoll dass Menstruationsartikel für Frauen kostenlos bereitgestellt werden?

3 Antworten

Nein.

Lieber staatliche öffentliche Verkehrsmittel.

Ich bezahle doch keine o.b.s für 5€ pro Schachtel für irgendwelche Mädels mit, die damit dann in der Schule das damenklo verstopfen und all solche Späße.

Woher ich das weiß:Hobby – Informierte und interessierte NFP Anwenderin

... genau so sinnvoll wie freie Lebensmittel für alle. Oder noch mehr in dieser Art ... und wo willst Du die Grenze setzen? Ab welchem "Ding" soll was was kosten?

Grundsätzlich sinnvoll : Nein (aber ich störe mich natürlich auch nicht daran). Mir bezahlt ja auch keiner meine Lebensmittel, wieso also meine Menstruationsartikel? (wobei es in Schottland ja auch nur um Verfügbarkeit auf öffentlichen Toiletten ging)

Weil die Menstruation nur Frauen haben, die eh schon weniger verdienen. Essen brauchen alle Geschlechter.

2
@nureinefrage20

Aber wenn du z.B. kurzsichtig bist und eine Brille brauchst musst das auch du zahlen während es anderen nicht müssen.

1
@nureinefrage20

Ja und? Ich bin auch eine Frau und bin grundsätzlich nicht für die kostenlose Bereitstellung. Männern wird auch kein Rasierer für ihren Bart geschenkt

1
@nureinefrage20

Also ich habe keine bekommen und ich habe -2 dioptrin ohne Brille kann ich garnicht rausgehen

0
@nureinefrage20

So ein Unsinn. Dann geht das Geld für irgendwelche Kinkerlitzchen raus, die nicht sein müssen.

Ob Zigaretten, Chips, make Up oder sonst etwas. 3€/Monat hat JEDE Frau übrig.

Die einzigen, bei denen ich das gelten lasse, sind obdachlose Frauen.

0
@nureinefrage20

Bin eine 30 jährige Frau. Habe schon öfters im Leben Tampons gekauft. Keine Sorge. Wer kein Geld hat, findet auch für 3€ was.

Und wer wirklich kein Geld hat, leistet sich alle 10 Jahre für 20€ eine Menstruationstasse.

0

Lol, das macht die Sache schon wieder völlig anders.

Was eine Clickbait-Scheiße.

0

Was möchtest Du wissen?