Findet ihr es schlimm wenn eine Erzieherin kein Instrument spielen kann?

11 Antworten

In Bayern gehört es zur Ausbildung einer Erzieherin, mindestens ein Instrument spielen zu können.
Hier hat man meist die Wahl zwischen Gitarre, Keyboard/ Klavier und Flöte.
Ich kann alles drei Spielen von frühster Kindheit an, habe noch keines dieser Instrumente in meiner Arbeit im Einsatz gehabt.
Aber was in dem Zusammenhang sehr wichtig ist, sind die Skills die das Spielen eines Instrumentes mit sich bringt. So zum Beispiel Noten lesen. Es ist essentiell für jeden Erzieher, dass sie Noten lesen können, verschiedene Tonarten erkennen und auch einfache Stücke auf einem Glockenspiel oder Xylophon nachspielen können. Also zu Instrumenten die man als Erzieherin beherrschen muss gehören die orff Instrumente.
Das zweite was man lernt wenn man ein Instrument beherrscht ist der Rhythmus. Aber im Grunde kann man Noten lesen und Rhythmus haben, ohne ein Instrument spielen zu können.
Trotzdem Orff Instrumente sind im Kindergarten sehr wichtig, man verwendet sie dann doch wöchentlich und diese müssen beherrscht werden.

Was sind 'Orff' Instrumente? 

Bei uns gehört das nicht zur Ausbildung. Hier müsste ich selbst in Musikunterricht gehen und diesen auch selbst zahlen.

Ich hatte nie Musikunterricht und ich kann auch keine Noten lesen. Woher auch?

0

Notenlesen lernt man bei uns in der 4. Klasse im Musikunterricht.
Also als angehende Erzieherin sollte man orff Instrumente kennen. Ihr habt in eurer Ausbildung keinen Musikunterricht? Ich bin echt schockiert! Musische Grundkenntnisse werden abgefragt ich mein unsere Mädels bekommen Lieder die sie sich selber erarbeiten müssen, weil das keine Lieder sind die man mal eben sich anhören kann, Sondern sie über die Noten selbst beibringen muss und dazu für die Kinder eine altersgemäße instrumentale Begleitung finden muss. Dazu sollte man die Instrumente benennen können genau so wie Handhabung und Wirkung. Typische orff Instrumente sind schellenkrAnz, Glockengeläut, Becken, klanghölzer.... Der Rest ist bei Wiki zu finden.

0

Dazu kann ich nur eins sagen: Meine liebste Erzieherin damals im Kindergarten konnte kein einziges Instrument spielen. Dafür hatte sie ganz andere Qualitäten, die nicht weniger wert waren als ein Instrument spielen zu können :-)

solange Du in der Lage bist, mit ner Triangel Geräusche zu erzeugen und mit den Kindern das Lied der Schlümpfe singen kannst, brauchste Dir keine Sorgen machen.

( ist natürlich auch bei jedem Arbeitgeber anders )


https://www.youtube.com/watch?v=LhjgOiSnUSY
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit den 80ern Faszination etlicher Musikgenres und Liedern

Bei uns können die Hälfte der Erzieherinnen nicht mal singen, was ich sehr, sehr schade finde.

Aber ein Instrument kann bei uns im Kindergarten gar keine spielen. Also lass dich nicht aus dem Konzept bringen! Notfalls kannst du schnell Flöte oder Xylophon lernen, das geht einfach.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin ein erfahrener und vielseitiger Sozialpädagoge

In was für Bundesländern lebt ihr?
In Bayern gehört es zur Ausbildung dazu ein Instrument zu lernen! Folglich KANN hier jeder ein Instrument spielen, ob sie es im Kindergarten einsetzen ist jetzt mal so dahin gestellt. Klavier/Keyboard haben wohl nicht alle Einrichtungen und mit Flöte kann man schlecht zeitgleich Singen ist also auch eher unpraktisch im kiga.

0

Ich denke nicht, dass eine Erzieherin unbedingt ein Instrument spielen MUSS. Ich meine, meine Erzieherinnen/Erzieher im Kindergarten haben mir auch kein Instrument beigebracht. I denke auch,dass es nicht unbedingt relevant ist.

Was möchtest Du wissen?