Findet ihr es okay dass mein freund auf eine geburtstagsparty geht, zu der ich explizit nicht eingeladen wurde

10 Antworten

gemeinsame Freunde = gemeinsame Einladung! Wenn dann nur einer hingeht, ist das eine persönliche Entscheidung.

bei nicht gemeinsamen Freunden kann und darf der Eingeladene natürlich fragen, ob er mit Partner kommen kann. Meine Freundin hat viele Bekannt, die gar nicht wissen, dass ich da bin und so steht sie ab und zu vor der selben Frage. Aber sie klärt das. Es ist schon mal vorgekommen, dass ich ausdrücklich nicht eingeladen war. Das hat am Anfang auch etwas weh getan, weil ich mich ausgeschlossen fühlte.

Ich habe dann erkannt, dass es nichts mit unserer Beziehung zu tun hat, Da war einfach nur mein Ego verletzt.

Es ist eine Frage der persönlichen Einstellung und des Vertrauens in den anderen. Da gibt es keine pauschale Antwort

Hallo. Wenn deine Beziehung zu deinem Freund stark genug ist, darf es dir nichts ausmachen, wenn er aleine weggeht. Dann hast du auch volles Vertrauen in deiner Beziehung zu deinem Freund. Also übergrüfe mal selbst, wie sehr dein Vertrauen in deiner Beziehung ist. Wenn in einer Beziehung nicht nur eine Freundschaft oder eine sexuelle Bindung vorhanden ist, dann gibt die wahre Liebe keinen Anlaß eifersüchtig zu sein. Dann darf auch jeder sein eigenes Leben leben. Nur das ist die wahre Liebe die von Herzen kommt. Sie läßt den Partner alle Freiheiten und ist trotzdem glücklich in der Partnerschaft. Liebe Grüße hermann

Ganz meine Meinung. DH.

0

Herrmann, es geht nicht darum, dass er alleine weg geht, sondern darum, dass er zu einer Fete geht, zu der seine Freundin bewusst nicht eingeladen wurde, alle anderen, nur sie nicht. Und da ist kein Vertrauen von ihr gefragt, sondern Loyalität von ihm.

0

So ein bisschen Freiheit ist nicht wirklich schlimm für eine gute Freundschaft. Auch wir haben jeder Freunde, mit denen man mal "alte Kamellen bequatschen" will und wo dem Partner einfach die früheren Erlebnisse fehlen und er dann dort gelangweilt wäre. Also gehen wir da jeder allein hin.

Schlimm wäre allerdings, wenn auf einmal bei gemeinsamen Freunden nur einer eingeladen würde, das würde uns schon zu denken geben. Aber dann würden wir noch mal nachfragen, vielleicht ist nur einer eingeladen worden, weil der Gastgeber es für selbstverständlich hielt, dass der andere mitkommt.

Problem sich mit anderen anzufreunden?

Hallo. Ich habe ein kleines Problem. Ich glaube dass ich Probleme habe Mich mit anderen anzufreunden. Das heißt jetzt nicht dass ich keine Freude habe, im Gegenteil, ich habe wirklich gute Freunde. Diese Freunde lerne ich aber nur durch die Schule kennen, weil sie in meiner Klasse sind. Kleines Beispiel: ich habe was mit einen Freund gemacht und dann wars uns langweilig und dann haben wir einen anderen Freund angerufen ob er nicht auch Zeit haben. Wir sind dann zu den anderen Freund hingegangen. Bei diesem anderen Freund war auch noch ein Kumpel von dem Freund zu dem wir hingegangen sind ( ein bisschen verwirrend :)) ich habe mich mit den Kumpel des Freundes zu dem wir hingegangen sind gut verstanden, aber irgendwie schaffe ich es nicht, den Kontakt mit den zu halten. Ich denke mir auch manchmal das die Leute dann mit mir irgendwie nichts mehr zutun haben wollen, dieser Kumpel hat auch meine Nummer. Diese Situation passiert mir öfters. Ich denke mir auch dann, dass ich die Personen nerve wenn ich sie anrufe oder anschreibe. Kennt jemand vielleicht dieses Probleme und was kann man dagegen machen?

...zur Frage

Meine Eltern gehen zur Hochzeit meines Ex?

Mein Exfreund (wir sind 2 Jahre getrennt) und ich waren 10 Jahre zusammen. Weder verheiratet noch sind Kinder entstanden. Für meine Eltern war er der perfekte Schwiegersohn und sie hatten extrem mit der Trennung zu kämpfen. Nachdem er seine neue Freundin, direkt nach mir, binnen 3 Monaten schwängerte, fand dieses Jahr bereits die Hochzeit statt. Er lud meine Eltern ein und sie sind tatsächlich hingegangen. Auf der einen Seite konnte ich es erst nicht fassen, dass er eine Einladung schickt auf der anderen Seite bin ich enttäuscht das meine Eltern es als Selbstverständlichkeit sehen dort hinzugehen. (Darüber nachgedacht ob es mich als Tochter in irgendeiner Art verletzt, haben sie nicht) Mir haben Sie natürlich nicht direkt erzählt, dass sie eingeladen waren, sondern stellten die Einladung einfach in der Küche provokant auf, wo ich sie sehen musste. Damit war dann das Thema auch gegessen. Seit der Trennung bestand zwischen den dreien ein reger Kontakt, meine Eltern sind oft in seiner Firma zu Besuch (1x wöchentlich) und geschrieben wird auch regelmäßig. Ich empfinde den Kontakt ehrlich gesagt übertrieben und irgendwie scheinen meinen Eltern nicht mit der Vergangenheit abschließen zu können.

Wie ist Eure Meinung dazu? Ist es selbstverständlich das er seine Ex-Schwiegereltern zu Hochzeit einlädt? Ist es normal das sie hingegangen sind? Dazu muss ich sagen, dass ich über ein Jahr ebenfalls in einer neuen Beziehung bin und mein Freund zwar relativ entspannt mit dem Thema umgeht, aber wirklich gut findet er es nicht. Als ich meinen Eltern erzählte, dass ich es nicht normal finde, kamen sie nur mit dem Satz „Ich sei doch selber schuld, wenn ich meinen Ex zehn Jahre hier anschleppe, muss ich auch damit leben können, dass in der Zeit eine dicke Freundschaft zwischen Ihnen entstanden ist.“

...zur Frage

Wurde kurzfristig auf Geburtstagsparty von Freund eingeladen was schenken?

Was soll ich meinem Freund (18geworden) so schnell schenken?
Geh da heute um 23 hin

...zur Frage

alle eingeladen außer ich! :-( Bitte lesen!

Hey ;-) Also eine aus meiner Klasse macht eine Mädchen eine Geburtstagsparty gemacht! Sie hat alle Mädchen eingeladen außer mich und eine andere! :-( Also es macht mir jetzt nicht soooo viel aus, aber irgendwie finde ich es gemein von ihr! Weil wir waren eigentlich mal gut befreundet! Ich will zwar eh nicht bei ihrer Geburtstagsparty dabei sein, weil die eh immer voll kindisch und langweilig sind, aber wie sollte ich eurer Meinung nach reagieren?? Und wie findet ihr das von ihr? Danke im voraus! :-)

...zur Frage

Geburtstagsparty nicht eingeladen?

Hey, einer aus meiner Klasse hat am Freitag Geburtstag und macht am selben Tag  eine Geburtstagsparty.  Er hat alle eingeladen außer mich und 1 anderes Mädchen.  Es macht mir jetzt nicht viel aus, aber irgendwie finde ich es gemein von ihm. Weil ich mit ihm kein Problem hab und er aber meine beste Freundinnen eingeladen hat (auch in der Klasse ) nur mich nicht . Ich find das ein bisschen merkwürdig und fühle mich komisch und ein bisschen ausgeschlossen dabei und bin auch ein wenig sauer . Ich verstehe mich mit jedem in der Klasse gut und hatte noch nie Streit . und es zieht einen einfach total runter bei so was. Es kommt dann so vor als gehöre ich zu den unbeliebten .wie sollte ich eurer Meinung nach reagieren wenn ich ihn am Freitag seh. Soll ich ihm aus Anstand gratulieren oder nicht ? Und wie findet ihr das von ihm? Danke (16)

...zur Frage

Dresscode für Geburtstagsparty?

Ich bin diesen Monat auf eine Geburtstagsparty eingeladen, und zwar mit dem Motto "lets rock the 2000s again" also auch noch mit Dresscode... Nur leider habe ich keine Ahnung von den 2000ern und naja Google hilft mir irgendwie auch nicht weiter... Was genau soll ich denn jetzt anziehen, ich habe jetzt nicht die größte Klamottenauswahl und will auch nicht für 50€ ein "Kostüm" kaufen... Habt ihr irgendwelche Ideen (bin übrigens männlich)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?