Findet ihr es gut das homosexuelle heiraten dürfen bzw auch Kinder adoptieren dürfen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

...liebe...wenn die Kirchen bei uns hier nicht solch einen z.T. verstaubten Steinzeitglauben hätten, wäre die Ehe für Homosexuelle schon viel früher gekommen; wir leben im 3. Jahrtausend und nicht im Jahre 0....;

ich habe mal speziell für Homophobe, wie du es wohl eine(r) bist und Bibelableser, hier was zusammengestellt; bitte beantworte mal den Verlauf von Tatsachen aus der Bibel:

Homosexualität und die Bibel - sowie andere Sünden

Der Hintergrund zu folgendem Text: Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in

ihrer Show anrufen. Ratschläge erteilt. Kürzlich sagte sie, als achtsame Christin, daß Homosexualität unter

keinen Umständen befürwortet werden kann, da diese nach Leviticus 18:22 ein Greuel wäre.

Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde.

Liebe Dr. Laura

Vielen Dank, daß Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen.

Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche das Wissen mit so vielen anderen wie nur

möglich zu teilen. Wenn etwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere

ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, daß es sich dabei um ein Greuel

handelt. Ende der Debatte.

Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie

sie zu befolgen sind,

Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, daß dies für den Herrn einen lieblichen

Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht

lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was

wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

Ich weiß, daß ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen

Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu

fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert.

Lev. 25:44 stellt fest, daß ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie

von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, daß würde auf Mexikaner zutreffen,

aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?

Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, daß er

getötet werden muß. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zu töten?

Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel

darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu.

Könnten Sie das klarstellen?

In Lev. 21:20 wird dargelegt, daß ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von

einer Krankheit befallen sind. Ich muß zugeben, daß ich Lesebrillen trage. Muß meine Sehkraft perfekt

sein oder gibt`s hier ein wenig Spielraum?

Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der

Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?

Ich weiß aus Lev. 11:16-8, daß das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf

ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?

Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein

und demselben Feld anpflanzt. Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen

Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklich

notwendig, daß wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu

steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie

verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev.

20:14)

Ich weiß, daß Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich,

daß Sie uns behilflich sein können. Und vielen Dank nochmals dafür, daß Sie uns daran erinnern, daß Gottes

Wort ewig und unabänderlich ist.

Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan

Jake

Dieser Text ist online verfügbar unter http://www.orbit9.de/wissen/homobibel. php

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Zivilehe ist Religion egal und sollte sich auch gefälligst raushalten. Finde es auch konplett ok sich zu scheiden, wenigstens trauen sich das die Leute heutzutage.

Die kirchliche Ehe ist ein anderes Thema und hat sowieso eigene Regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den meisten westlichen Ländern in Europa gibt es schon lange die Homoehe. 

Und siehe da: Nicht mal im sehr katholischen Spanien oder Portugal sind Sodom oder Gomorrah ausgebrochen.

Wann hören die Leute, die sich selbst für "normal" halten, auf, über die Sexualität anderer Menschen nachzudenken?

Wer anderen Menschen ihr Glücklichsein verwehren will, ist ein ganz armer Mensch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninaxx2
12.07.2017, 00:10

Niemand will diesen Menschen Ihr Glücklichsein verwehren. Die können doch Ihr Homosexuelles Leben leben und glücklich und zufrieden sein. Es geht um den Schutz der Kinder! Kinder brauchen Vater und Mutter

1

Die Gesellschaft entwickelt sich weiter und vieles was früher unnormal und unwürdig war ist heute selbstverständlich.

Beispiel

Frauenwahlrecht

Das Vermögen der Ehefrau ist nicht Verfügungsmasse des Ehemannes

Männer können nicht den Arbeitsplatz der Ehefrau kündigen

Uneheliche Kinder erhalten vollen Erbanspruch an den Vater

Homosexualität ist nicht strafbar

In dreissig Jahren wird sich niemand darüber Gedanken machen ob es würdig ist das homosexuelle Paare Kinder haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass sie heiraten können ist mir egal, wäre ich Scheidungsanwalt würde ich mich darüber freuen.

Kinder, ja das ist schon so eine Sache, wenn sie 2 Mütter oder 2 Väter haben. Schon irgendwie gegen die Natur.

Aber wenn sie in Heimen aufwachsen ist vllt noch schlimmer. 

Solange sie geliebt werden ist das wohl besser.

Also auch hier, warum nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn man sich dann die Adoptionszahlen der vergangenen Jahre ansieht, ist das doch eher nachrangig ob Homosexuelle das Recht auf Adopton haben oder nicht.

http://www.planet-wissen.de/gesellschaft/familie/adoptivkinder/index.html

3805 Kinder wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 2014 in
Deutschland adoptiert, mehr als die Hälfte – über 60 Prozent – allerdings von einem Stiefelternteil oder von Verwandten. "Echte" Adoptivkinder sind dagegen etwas seltener. Gegen Jahresende 2014 waren in Deutschland noch 755 Kinder und Jugendliche für eine Adoption
vorgemerkt. Ihnen standen 5765 Adoptionsbewerbungen, also gut sechs
mögliche Elternpaare gegenüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das homosexuelle heiraten ist mir total egal. Und das sollte auch sonst jedem egal sein.

Was ich allerdings kritisch sehe, ist die Adoption von Kindern. Da es von der Natur so nicht vorgesehen ist.

Dennoch mische ich mich da nicht ein, sondern lebe nach dem Motto, dass wir erst einmal Erfahrungen sammeln müssen.

Ich finde wir Menschen haben viel zu sehr Angst über Konsequenzen die wir gar nicht abschätzen können.

Umgekehrt finde ich aber totale Befürworter auch schlecht. Denn egal in welche Richtung es geht, wir haben kaum bis keine Erfahrungen mit Kindern aus einer Homo Ehe.

Ausprobieren, beobachten und erst einmal Klappe halten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nashota
10.07.2017, 19:45

Es gibt schon genug Erfahrungen mit Kindern in Regenbogenfamilien.

2
Kommentar von Vortragshalter
10.07.2017, 23:54

Es ist nicht von der Natur vorgesehen? Wieso adoptieren dann manch Homosexuelle Tiere Kinder die verstoßen und/oder waisen sind?

0
Kommentar von ninaxx2
12.07.2017, 00:21

Ausprobieren.. Ich finde es schlimm. Denn für dieses Experiment müssen arme verwaiste Kinder herhalten, für die keiner spricht, die keine Lobby haben die sich für Ihren Schutz einsetzt

LGBT gibt Geld für Ihre Zwecke aus, dazu gehört auch Homosexuelle als Akzeptable Eltern zu vermarkten. 

Was aus den Kindern wird wenn dieses Experiment schief geht... Das ist egal..

0

Besser von Homosexuellen adoptiert werden wie Drogensüchtige Eltern oder ähnliches....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von davidrose
10.07.2017, 19:30

oder bis 18 in einem Heim!

2
Kommentar von jetta1991
10.07.2017, 19:57

So ist das!

1
Kommentar von TCdeniz
12.07.2017, 17:43

stimmt da Homosexuelle ja nicht drogensüchtig sein können...

0

Jeder kann und darf heiraten und lieben, wen er will, vorrausgesetzt, dass Beide das wollen.

Und ein Kind in einer homosexuellen Partnerschaft ist meines Erachtens besser dran, als ein Kind mit Vater und Mutter, wo die Hausfrau überfordert ist und der Vater sein Harz4 aus Frust im Suff ertrinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyBump20
10.07.2017, 19:33

aber nicht eine ehe - dazu noch bei einer christlichen regierung

0
Kommentar von ninaxx2
12.07.2017, 00:14

Lieber glückliche Heterosexuelle Eltern als Homosexuelle Assis die Ihren Frust im Alk ertränken  - Ja es gibt sie.. 

Homosexuelle Alkis, Schläger, Pädophile,usw

Diese Leute haben dieselben Probleme wie Heteros auch

1

Was möchtest Du wissen?