Findet ihr eine gemeinsame oder getrennte Formel 1 besser?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Getrennt 55%
Gemeinsam 45%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Gemeinsam

Aktuel ist es ja rein theoretisch eine gemeinsame Formel 1, die Frauen schaffen es aber nicht in die Formel 1. Es wäre aber spannend zu sehen wie sich eine Frau in der Formel 1 schlagen würde.

Woher ich das weiß:Hobby – Formel 1 Fan
Gemeinsam

Jetzt ist es eigentlich eine gemeinsame Formel 1, nur die Frauen interessieren sich bzw sind nicht gut genug für Formel 1.

Bei einer getrennten Formel 1 muss man sich diese Fragen stellen:

  • Welches Team investiert hunderte Millionen im Jahr für eine Frauen-Formel 1?
  • Wie sieht es mit Lizenzen (Streckenlizenz; Fahrerlizenz;...) aus?
  • Wann sind die Fahrzeiten?
  • Wenn eine Frauen-Formel 1, warum dann keine Formel 2 / 3 / 4?
Woher ich das weiß:Hobby – Formel 1 Fan

Warum entweder oder?

Wenn eine Frau gut genug ist in die Formel 1 zu kommen, dann wird sie auch ausgewählt. Es ist wichtig das Frauen im Motorsport mehr gefördert werden. Da steckt Potential. Aber eine eigene Formel 1 dafür ist Quark.

Wer gut und schnell genug ist, kommt auch in die F1

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Formel 1 Fan
Getrennt

Kann man nicht beides machen? Mich würde beides interessieren.

Gemeinsam

Frauen können auch verdammt gut fahren und beim Fahren sind sie körperlich nicht eingeschränkt, wie beim Fußball zum Beispiel.

Na ja, man braucht schon Kraft beim Rennwagen fahren

0
@DerCheckerJ

Ja und. Glaubst Du etwa, Frauen können keine Kraft haben. Was beim Rennen allerdings wichtiger ist. ist die Kondition und Konzentrationsfähigkeit. Da stehen die Frauen den Männern in Nichts nach.

1

@Amalia95. Wo sind Frauen denn beim Fussball eingeschränkt? Sie werden höchstens von der Selbstherrlichkeit der männlichen Funktionäre eingeschränkt und behindert.

0
@Lachlan

Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber ich glaube eine gute Fußballspielerin ist körperlich einem guten Fußballspieler im Nachteil.

0
@Lachlan

Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen hat soweit ich weiss gegen die B Jugend Herren des FC Bayern verloren. Da fehlt die Biomechanik in den Beinen. Beim Motorsport aber nicht relevant.

1
@BackupBone

Genau so sehe ich das auch ;)

Ich mag keineswegs sagen das wir Frauen schlecht Fußball spielen.
Aber irgendwo hat die Biologie ihre Grenzen gesetzt. Und dadurch ist eine trainierende Frau am Ende doch schwächer als ein Mann, welcher ebenso hart trainiert.

0
@Amalia95

Soweit ich mich erinnern kann, gab es auch schon eine deutsche Fussballspielerin, die ein Angebot von einem Männerverein hatte. Und als Schiedsrichterin im Männerfussball war oder ist auch schon min. eine Frau unterwegs.

0

Was möchtest Du wissen?