Findet ihr die Todesstrafe sinnvoll? Oder eher überflüssig?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Ich finde die Todesstrafe nicht gut weil... 70%
Ich finde die Todesstrafe gut weil... 29%

22 Antworten

Ich finde die Todesstrafe gut weil...

Die Todesstrafe dürfte nur bei bestimmten Delikten, wie Terrorismus, Serienmord, Amoklauf, vorsätzlichem Mord und dann auch nur bei 100%iger Beweislast angewendet werden.

Wer bewusst anderen Menschen das Leben nimmt, hat kein Recht mehr darauf, sein Leben fortzuführen. Klingt hart, aber die Mehrzahl der Angehörigen der Opfer wird genauso denken.

Bei morbide es sehr zweischneidig. Auf der einen Seite denke ich, dass jemand der einem anderen Menschen das Leben versaut hat, es nicht verdient hat selbst noch zu leben.
Auf der anderen Seite ist es absolut verwerflich über Leben und Tod zu urteilen, aber das ist etwas, was der Mensch sowieso jeden Tag macht. Was ich sehr viel kritischer finde, ist es diese Menschen auf Kosten des Steuerzahlers durchzufüttern im Gefängnis. Die alten Menschen in Altenheime werden teilweise schlechter versorgt als die Menschen im Gefängnis.

17

Im Altenheim ist man aber auch nicht auf Staatskosten

0
Ich finde die Todesstrafe nicht gut weil...

Hey,

Wenn man einen jemanden tötet, weil er jemanden getöt hat, ist man ja nicht besser als der. Außerdem verdient kein Mensch den Tod egal was er getan hat.

Justizirtüme sind noch schlimmer, da man es nicht mehr rückgängig machen kann, wenn einer Tod ist.

Mit der Todesstrafe bestrafst du auch niemanden. Es gibt zwei Arten von Tätern, die einen bereuen ihre Tat extrem, weil sie zum Beispiel einfach aus dem Affekt gehandelt haben und die werden viel mehr bestraft, wenn sie mit dem Gedanken über ihren Mord leben müssen. Die anderen sind geistig gestört und die schreckst du a) mit der Todesstrafe sowieso nicht ab und b)wollen die oft auch sterben und du tust ihnen damit nur einen Gefallen.

Außerdem ist lebenslänglich in den USA viel schlimmer. Wenn ich da die Wahl hätte, würde ich lieber sterben wollen. Lebenslänglich heißt da wirklich lebenslänglich, das heißt, wenn du mit 15 verurteilt wirst, kommst du auch nie wieder heraus und die Bediengungen unter denen sie dort leben sind wirklich heftig und vor allem schlimmer als ein -zack- und man ist tot.

LG Jojo

Zwangssterilisation für Kinderschänder und Vergewaltiger?

Zum reinen Schutz der Bevölkerung. Ein sexueller Straftäter kann das Leben eines Menschen zerstören, kommt aber nach maximal 10 Jahren wieder auf freien Fuß. Ein fataler Fehler, wenn man mich fragt. Zwangssterilisation wäre angebracht - ja - nein.

Ich bin klar dafür.

...zur Frage

Todesstrafe legitim?

Ich persönlich befürworte die Todesstrafe unter folgenden Prämissen:

  • Die Tat ist 100% dem Täter zuzuordnen.
  • Es ist bekannt, dass diese Tat mit der Todesstrafe geahndet wird
  • Der Täter ist mündig und wusste über sein Handeln bescheid

Es kann einfach nicht sein, dass ein Vergewaltiger auf freien Fuß kommt und ein paar Tage später erneut zuschlägt. Diese Menschen haben es nicht verdient, mit uns in einer Gesellschaft zu leben. Was denkt ihr?

...zur Frage

Todschlag- "ohne mörder zu sein"

Im stgb steht folgenes:

§ 212 Totschlag

(1) Wer einen Menschen tötet, ohne Mörder zu sein, wird als Totschläger mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren bestraft. (2) In besonders schweren Fällen ist auf lebenslange Freiheitsstrafe zu erkennen.

Meine frage: der satz "ohne mörder zu sein" verwundert mich. Heist das mörder dürfen menschen umbringen? Wenn man einen mdnschen umbringt ist man doch ein mörder!? Kann mir das jemand erklären?

Danke im vorraus Lg moritz

...zur Frage

Ist die Todesstrafe wirklich ein Zeichen von Gerechtigkeit oder nicht eigentlich vielmehr Ausdruck totaler Unmenschlichkeit?

Ich finde, man sollte nicht Gleiches mit Gleichem vergelten. Klar, Straftäter gehören isoliert aber getötet? Nein, denke ich nicht. Finde es traurig, dass wir Menschen sie teilweise immer noch praktizieren. Was meint ihr?

...zur Frage

Gerechtfertigte Haftstrafen für Kinderschänder in Deutschland?

Hallo zusammen,

ich leite ein Projekt das nennt sich "Don't touch Kids!", in diesem Projekt wird unter anderem härtere Strafen für Kinderschänder gefordert. Und jetzt wollte ich mal von euch wissen was ihr davon haltet.

In Deutschland bekommt ein Kinderschänder wie ein Vergewaltiger zwischen 3-5 Jahre Gefängnis (zumindest in den Büchern). Es gibt zur Zeit viele Fälle wo Kinderschänder auf Bewährung frei kommen.

Was sagt ihr dazu? Sollte man die Kinderschänder härter Bestrafen? Oder vielleicht sogar Kennzeichnen? Wie sieht es mit der Todesstrafe aus?

Die Meinung vom Rest der Bevölkerung ist mir sehr wichtig, weil ansonsten gehe ich ja nur von mir aus und das wäre schlecht.

...zur Frage

Pro/Kontra Todesstrafe?

Nach den Morden an zwei jungen Mädchen (4 und 8 Jahre) fordern viele Menschen in der Türkei die Todesstrafe. Das ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Auch hierzulande hören wir öfters von derartigen Vorfällen. Die türkische Regierung möchte auf jeden Fall die Kastration als Strafe für solche Verbrechen einführen. Das Parlament müsste jetzt nur noch abstimmen, um die Todesstrafe wieder einzuführen.

Findet ihr, dass man die Todesstrafe, egal in welchem Land, für Sexualverbrecher, Kinderschänder und Mörder einführen sollte? Wie steht ihr zu der Kastration? Bitte eine kurze Begründung dazu!

Ich als Gegner der Todesstrafe befinde mich gerade, angesichts der Brutalität, unter der die Mädchen gelitten haben (die genauen Details werde ich hier nicht nennen), erstmals im Zwiespalt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?