Findet ihr die spanische Sprache schwer?

11 Antworten

Meinst du mit Amerika die USA? Auf alle Fälle eine seltsame Motivation, um Spanisch zu lernen.

Schwierig? Etwa so schwierig wie Französisch und Italienisch, aber es ja deine erste romanische Sprache.

Um eine Sprache richtig zu lernen, sollte man im besten Fall einen Sprachkurs mit qualifiziertem Lehrer besuchen oder zumindest ein gutes Lehrbuch kaufen.

Danke, ja meine die USA

0

Spanisch ist für einem Westeuropäer nicht schwer - die gleiche Schrift, Ähnlichkeit in der Grammatik.

Das kann man meiner Einschätzung nach sogar mit einem Buch und mit Videos lernen.

Vergleich: Die südostasiatischen Sprachen sind auf diese Weise kaum zu lernen, weil man nicht verstanden wird, wenn die Wörter nicht korrekt ausgesprochen werden.

Für den Anfang rate ich zuneinem Kurs, vielleicht bei der VHS. Da lernst du dann die Basics und kannst dann später für dich allein lernen.

Ich habe mehrmals feststellen müssen, dass ich im Südwesten der USA mit Spanisch weiterkam als mit Englisch.

Spanisch zu lernen war für mich nicht schwierig.

Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch - für einen deutschen Muttersprachler sind das alles ganz gut machbare Sprachen.

Ich komme aus Polen. Meine Tochter lebt jetzt in Spanien. Nach zwei Wochen war ich so weit, dass ich dort mich unterhalten konnte. - nicht perfekt, aber es hat ausgereicht.

Was möchtest Du wissen?