Findet ihr die heutige Jugend auch so langweilig?

4 Antworten

Kann ich schlecht beurteilen weil ich bis auf eine jugendliche keine jugendlichen mehr kenne. Auf die trifft es allerdings zu, sie ist langweilig, ich soll immer dazukommen als stimmungsmacher, aber das sollte ich auch schon in meiner jugend, bin ein extrovertierter mensch der meist auf andere zugeht, gute laune verbreitet etc. die jugendlichen sind heute insgesamt braver oder mit illegalen drogen beschäftigt. Das liegt aber glaube ich daran, dass unsere generation noch recht wenig verbote kannte. Bei uns war rauchen ab 16 legal, und mit 14 hat es auch niemanden gekümmert, in jedem laden konnte man ohne einschränkung alles kaufen, zigarettenautomaten waren ohne altersmerkmal. Ich denke heute kommt man leichter an illegale drogen als an legale drogen, das erklärt wahrscheinlich den boom nach illegalen drogen für die jetzigen jugendlichen. Für uns war es normal mit 14 jahren in sämtliche nachtclubs ohne beschränkung zu gehen, oder auf konzerte und wenn man mit 14 im supermarkt stand und massenhaft vodka für eine party gekauft hat,dann hat das auch keinen interessiert. Am wochenende flog man für 50€ mal spontan nach spanien und war am montag wieder in der schule. Heute brauchen sie für alles einen "mutti-zettel", wie ich vor kurzem hörte. Nicht zu vergessen, alko-pops gabs auch noch, heutzutage wenn du einem jugendlichen sagst "kauf dir doch einfach alko-pops, dann wissen die gar nicht was das ist. Also heutzutage ist alles erheblich strenger, ich bin ganz froh, dass meine jugend vor etwa 10-15 jahren war, wir waren noch recht frei.

Beißt sich das nicht iwie? Wir nehmen nur Drogen und haben die ganze Zeit Sex aber sind langweilig! Also ich für meinen Teil finde meine Generation echt gut. Ich finde meine Generation sehr abwechslungsreich und wandlungsfähig! Ich kenne viele Leute die sich ehrenamtlich engagieren und politisch interessiert sind (also eher konservativ wirken) aber gleichzeitig auf Partys abgehen können und mit denen man auch tolle Abende am Lagerfeuer mit guter Musik verbringen kann. Was habt ihr denn bitte ach so aufregendes in eurer Jugend gemacht?

Ist mir auch öfters aufgefallen. Entweder sitzen sie planlos rum, nörgeln dass sie müde sind oder sie liegen auf dem Bett und spielen mit dem Handy. 

Genau so ist es bei mir! Stets das Handy im Blick, dauernd das Durchzappen nach witzigen Sprüchen und Bildern in den Medien.

Eine sinnvolles Gespräch untereinander gibt´s schon fast garnicht mehr, eine Unterhaltung muß heute witzig und lachanregend sein, sonst wär´s langweilig.

Ich, bereits im Rentenalter, immernoch Kindern und Jugendlichen zugetan, erinnere mich an frühere Zeiten:  Wir hatten jede freie Minute benutzt, sich mit Hobbis zu beschäftigen und Kreative Ideen zu verwirklichen. Ich selbst, als Ing., hatte dazu viele Einrichtungen und Möglichkeiten geschaffen. Wir hatten uns mit Modellbau beschäftigt, Schiffe und Autos gebastelt und auch anderes mehr.

Die Kinder waren stets begeistert, was neues in die Tat umzusetzen und freuten sich ungemein darüber, wenn´s gut gelang.

Aber heute hat keiner mehr Bock darauf, weil´s mit lästiger Arbeit verbunden wäre. Viel bequemer ist´s, das Laptop zu bedienen und sich mit fragwürdigen Internetspielen die Zeit zu vertreiben.

Wenn ich heute in meinen Bastelkeller gehe, wo noch so viele Produkte aus der früheren Zeit abgelagert sind, macht mich das immer traurig, weil keiner mehr Interesse daran hat, mal wieder was selbst zu gestalten.

Nach wie vor stände ihnen eine volleingerichtete Hobby-Werkstatt zur Verfügung und sogar zusätzlich ein Elektronik-Labor für Experimente, jedoch wird das heute fast ausschließlich nur noch von mir selbst benutzt.

Ja, die Zeiten haben sich geändert mit der heutigen Generation, aber bereits so grass, daß man´s nicht mehr für Gut heißen kann !

dfllothar (Entw.Ing.) grüßt euch !

1

Was möchtest Du wissen?