Findet Ihr, dass Schulfächer wie Musik, Kunst und Sport benotet werden sollten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Musik kann sehr theoretisch sein und das ist eine reine Fleißsache. Es sollte aber nicht benotet werden, wie gut jemand singen kann, weil keiner etwas für sein Talent kann. In Kunst und Sport sollte es keine Noten geben, da stimme ich dir zu. Sport sollte viel mehr in Richtung "Gesundheitstraining" gehen und in Kunst sollte man sich einfach bilden dürfen.

Danke genau mein Reden...

0

Nein.

diese Fächer sind total sinnlos. Denn wenn ich dann z.b. Handwerker oder Polizist werden will brauch ich das dort erlernte sowiso niemals. Gleich ist es bei Geometrie in Mathe. Ich werde glaubisch niemals wissen müssen wie ich aus der Seite a und c die Fläche im Dreieck ausrechne. Diese sind alles unsinige Fächer. Rechnen schreiben und dass muss reichen ^^

Wegen den Fächern kann man ja nicht sitzen bleiben. Aber die Noten zeigen halt, wie gut man in diesen Fächern ist. Musik gehört aber trozdem zur Schulbildung. Bei mir an der Schule gibts nen Musischen Zweig.

Was möchtest Du wissen?