Findet ihr, dass Frauen in unserer heutigen Gesellschaft bevorzugt werden?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Ja, Frauen werden stark bevorzugt! 50%
Frauen sind in unserer Gesellschaft stark benachteiligt!!! 45%
Kein Geschlecht wird in unserer Gesellschaft bevorzugt. 5%

11 Antworten

Ja, Frauen werden stark bevorzugt!

Natürlich werden Frauen stark bevorzugt, fängt doch schon bei der Geburt an, jeder will ein Mädchen, keinen Jungen.

Frauen werden als was besonderes, besseres, wertvolleres angesehen, da muss man nur mal hinhören wie unsere Gesellschaft über Männer und Frauen spricht, natürlich gibt es auch Ausnahmen!

Keine(r) hat ein Problem wenn gesagt wird Männer sind die hässlicheren, schlechteren Menschen, umgekehrt würden sowas als frauenfeindlich gelten.

Frauen werden für das gleichen Verbrechen geringer Bestraft! oder gar nicht, z. B bei Säuglingsmord.

Scheidungsrecht, Sorgerecht,
-> Habe ich persönlich keine Erfahrung damit, weiß jetzt auch nicht, worauf du konkret anspielst.

Männer müssen in den Krieg,
-> Wehrpflicht wurde abgeschafft seit ein paar Jahren. Somit können beide Geschlechter in den Krieg ziehen. Seit 2001 (!) dürfen Frauen hierzulande überhaupt Dienst in der Bundeswehr machen. Inwiefern also Benachteiligung der Männer?

Männer arbeiten ganztags, Frauen meist höchstens halbtags,
-> Erstens so generalisiert sowieso falsch. Es gibt Frauen, die ganztags arbeiten. Damit diese Aussage widerlegt.
Zweitens: Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, warum das so in den betroffenen Haushalten so ist?
Das betrifft Mütter, die nach der Elternzeit in den Job zurückkehren. Warum nur halbtags?
1. Die Kindergärten, Hort und Schulen decken keine Vollzeitarbeit ab. Wohin sollen denn die Kinder, wenn der Kindergarten zu hat und die Mutter arbeitet und es sonst keine Möglichkeit gibt (keine Verwandten und auch Tagesmütter kosten Geld und gibt es nicht wie Sand am Meer)? Wozu Kinder, wenn man wegen der Arbeit keine Zeit für sie hat?
2. Männer verdienen meist mehr Geld als Frauen, nicht nur wegen der Länge der Arbeitszeit, sondern vom Stundenlohn her, also mehr Geld für gleiche Arbeit. Des Weiteren werden Männer bevorzugt vor Frauen im gebärfähigen Alter bei höhergestellten Posten eingestellt. Aufgrund dieser beruflichen Benachteiligungen der Frau ergibt sich, dass die Männer eher ganztags Arbeiten. Zusätzlich noch der gesellschaftliche Druck, bei dem man als Mutter sowieso alles nur falsch macht. Geht man arbeiten, heißt es, willst dich nicht um dein(e) Kind(er) kümmern. Kümmert man sich um das/die Kind(er), heißt es, willst nicht arbeiten gehen (deine Richtung). Zudem sind - selbst wenn es finanziell keine Nachteile geben würde - nur wenige Männer bereit, den „Hausmann zu spielen“. Daraus insgesamt eine Benachteiligung des Mannes abzuleiten, ist abartig! Ja, arme Männer, ihr verdient meist mehr und werdet bevorzugt bei der Stellenbesetzung, warum demonstriert ihr nicht mal dagegen, um auf euere Benachteiligung durch diese Missstände aufmerksam zu machen? (Ironie aus)

Männer sind die Bittsteller im Dating,
-> Nur die hässlichen/nicht erfolgreichen... genau wie die hässlichen oder auch nur „normalen“ Frauen bei Männern... ;-)

Frauen haben Auswahl ohne Ende und sind maßlos verwöhnt,
-> Wobei? In Geschäften werden für alle jeden Geschlechts das Gleiche angeboten, da heißt es nicht „Geflügel darf nur Frauen gekauft werden“ oder ähnliches. Oder worauf spielst du nun an?

Frauen wird überall sofort geholfen,
-> Der war gut. Wo wohnst du, da ziehe ich hin.

Männern nicht, sie gelten sonst als schwach,
-> Somit selbst gewähltes Schicksal...

Frauen dürfen Männer ohne Konsequenzen schlagen,
-> Ähm nein?! Zitat: “Wer eine andere Person körperlich misshandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.” Die Körperverletzung, wie sie in Paragraph 223 StGB definiert ist, beschreibt den Grad der einfachen Körperverletzung.
Da steht nicht „Wenn ein Mann eine andere Person schlägt...“ - wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

ein Viertel aller Misshandlungen begehen Frauen,
-> LOL... inwiefern ist das eine Benachteiligung des Mannes? Weil Frauen nicht genauso gewalttätig sind?

Frauen nutzen Männer aus,
-> Und noch nie hat ein Mann eine Frau ausgenutzt, Heiratsschwindler sind grundsätzlich nur weiblich... und männliche Vergewaltiger gibt es nur im Märchen...

Frauen sind in unserer heutigen Gesellschaft mehr anerkannt.
-> Wo lebst du? Jedenfalls nicht in Deutschland. Oder du siehst nur, was du sehen willst und nicht das Gesamtbild?

Bisschen mehr recherchieren und nachdenken, dann kommst du den tatsächlichen Umständen deutlich näher.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mutter dreier Kinder

Ich liebe deine Antwort. Danke dafür!

0
Frauen sind in unserer Gesellschaft stark benachteiligt!!!

noch werden frauen nicht gleich bezahlt, noch können mütter, die sich teils um ihre kinder kümmern, oft nicht in verantwortliche positionen aufsteigen, noch werden frauen vergewaltigt, sexuell belästigt, geschlagen, zwangsverheiratet, genital verstümmelt. es ist noch ein weiter weg....

Frauen sind in unserer Gesellschaft stark benachteiligt!!!

Frauen werden bei uns leider immer noch benachteiligt. Sind man schon in der "Erziehung" zur Unterwürfigkeit und der Annahme der Geschlechterrollen:

https://www.n-tv.de/leute/Lebensziel-Den-Maennern-gefallen-article15521296.html

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-die-geschlechterrollen?foundIn=list-answers-by-user#answer-204871104

"Scheidungsrecht, Sorgerecht"

Nur weil mehr als die Hälfte der Fälle so enstchieden wird, dass die Frau das Sorgerecht bekommt, heißt das noch lange nicht, dass da institutionalisierte Diskriminierung von Männern dahintersteckt.

"Männer müssen in den Krieg"

Seit 2011 ist die Wehrpflicht in Deutschland abgeschafft. Aber jeder und jede kann zur Bundeswehr, wenn es ihm/ihr passt.

"Männer arbeiten ganztags, Frauen meist höchstens halbtags"

Von Frauen wird erwartet, dass sie sich um den Haushalt kümmern

Von Frauen wird erwartet, dass sie sich um die Kinder kümmern

Von Frauen wird erwartet, dass sie sich um die älteren Mitglieder der Familie kümmern

Und dann ärgerst du dich darüber, dass die meisten Faruen halbtags arbeiten, nur weil sie noch Haushalt schmeißen, die Kinder und die Großeltern versorgen müssen.

"Männer sind die Bittsteller im Dating"

Keine Ahnung wo du das her hast, vllt. deine eigene Erfahrung, welche du pauschal auf alle Frauen überträgst.

"Frauen haben Auswahl ohne Ende und sind maßlos verwöhnt"

Ich habe selten ein verwöhnte Frau getroffen, aber viele Männer, welche verwähnt waren. Verwöhntheit und andere Charakltermerkmale liegt nicht am Geschlecht oderandern Merkmalen sondern schlicht und einfacham Individuum.

"Frauen wird überall sofort geholfen, Männern nicht, sie gelten sonst als schwach"

Kommt darauf an, ob die Männer angebotene Hilfe auch annehmen. Aber Männer fragen seltener um Hilfe, weil sie ansonsten als Memen" gelten. Demnach sind diese Männer selbst Schuld, wenn sie nichtum Hilfe bitten können oder keine Hilfe annehmen wollen.

"Frauen dürfen Männer ohne Konsequenzen schlagen, ein Viertel aller Misshandlungen begehen Frauen"

1) Erstmal Statistiken bieten.

2) Männer können, wenn sie von einer Frau geschlagen wurden genauso zur Polizei gehen und Anzeige gegen die Frau erstatten, wie eine Frau, die von einem Mann geschlagen wurde.

3) Laut deiner "Statistik" gehen 2/4 aller Misshandlungen auf das Konto der Männer...

"Frauen nutzen Männer aus"

Statistiken

"Frauen sind in unserer heutigen Gesellschaft mehr anerkannt"

https://www.theglobalist.com/womens-rights-human-rights/

Frauen sind in unserer Gesellschaft stark benachteiligt!!!

Scheidungsrecht, Sorgerecht - wird bei uns normalerweise geteilt

Männer müssen in den Krieg - da in D keine Wehrpflicht besteht natuerlich nicht. In anderen Laendern haben auch Frauen Wehrpflicht.

Männer arbeiten ganztags, Frauen meist höchstens halbtags - vielleicht in deiner Welt. Weltweit arbeiten Frauen wesentlich mehr als Maenner, bei durchschmittlich 24% weniger Lohn..

Männer sind die Bittsteller im Dating, Frauen haben Auswahl ohne Ende und sind maßlos verwöhnt - das sind deine Vorurteile

Frauen wird überall sofort geholfen, Männern nicht, sie gelten sonst als schwach - das mag daran liegen dass Frauen eher um Hilfe bitten und sie annehmen?

Frauen dürfen Männer ohne Konsequenzen schlagen, ein Viertel aller Misshandlungen begehen Frauen - nein, die gleichen Rechte gelten fuer beide Geschlechter

Frauen nutzen Männer aus - scheint deine subjektive Erfahrung zu sein

Frauen sind in unserer heutigen Gesellschaft mehr anerkannt - nicht aufgrund ihres Geschlechts. Geh du mal einen Job suchen und erwaehn dass du Mutter von zwei Kindern bist.

Ihr käut diesen 24%-Schwachsinn ja wirklich ständig wieder.

0
@Steffile

Frust darüber, dass Menschen in dieser Welt herumlaufen, die keine Ahnung von Statistik haben und den letzten degenerierten Buzzfeed-tier Blödsinn schlucken.

0
@Adler314

Aha, Mr. Statistikexperte, bitte klaer mich auf - wo finde ich die neusten Statistiken zu dem Thema?

0
@Steffile

Das ist die falsche Frage. Außerdem interessiert es mich nicht.

0
@Adler314

Du kommentierst 3 mal auf eine 3 Jahre alte Frage und es interessiert dich nicht... Sachen gibts...

0
@Thorium90

Ich glaube du hattest das Wort weltweit in der Originalantwort ueberlesen.

1

Was möchtest Du wissen?