Kann das Römische Reich ein Vorbild für ein geeignetes Europa heute sein?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, Nein und nochmals Nein. Das Römische Reich basierte auf militärischer Eroberung und Unterwerfung etlicher Völker. Dabei verloren unzählige Menschen ihr Leben. Zudem herrschte Sklaverei. Das waren einfach barbarische Zustände. Deshalb gab es auch immer wieder Aufstände. Solch ein imperiales Reich kann niemals ein Vorbild für ein geeintes Europa sein. Genausowenig wie das Reich Karls des großen Sachsenschlächters, das auf genau denselben menschenverachtenden Prinzipien beruhte.


Hi,

nö, wieso auch?

Wenn du dir mal den Hellenismus und die römische Antike ansiehst, siehst du, dass die Römer die Griechen "kopiert" haben bzw. die Sachen so verändert haben, wie es ihnen passt. Die Römer kannten die Demokratie vielleicht, aber praktiziert haben sie die nicht. Jedenfalls nicht lange. Du musst festlegen, mit welchem Zeitraum des Römischen Reichs (das ja sehr lange gehalten hat) du jetzt arbeiten möchtest - danach richtet sich auch die Antwort auf deine Leitfrage.

Das Römische Reich teilt sich in vier Abschnitte:

  • Römische Königszeit: 753 v. Chr. bis 509 v. Chr.
  • Römische Republik: 509 v. Chr. bis 27 v. Chr. (Untergang der Republik infolge der Bürgerkriege ab 133 v. Chr.)
  • Prinzipat bzw. (frühe und hohe) Römische Kaiserzeit: 27 v. Chr. bis in die Zeit der Reichskrise des 3. Jahrhunderts 
  • Spätantike: ab 284/285 bis ins 6./7. Jahrhundert

Überleg' mal. Weißt du, warum das Römische Reich untergegangen ist? 

Wenn nicht, lies mal hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6misches_Reich#Untergang_des_Reiches_im_Westen_und_Behauptung_im_Osten

=> Kompletten Link kopieren.

So, du kannst dir einen Bereich raus suchen, dir das durchlesen und dann selbst argumentieren :)

Aber ich sage nein.

LG ShD

Auf keinen Fall !! Rom war eine Zentralmacht und hat andere Völker mit Steuern belegt.Außerdem gabt es Sklaverei !!

Parallele zu Brüssel :Barroso wollte ja auch schon eine Europasteuer von Deutschland haben.Wir bezahlen uns doch heute schon doof und dusselig an Europa !! 50 % der gesamten deutschen Ersparnisse sind durch den Euro entwertet worden.Umtausch war 1 Euro für 2 D-Mark.Ein paar Jahre später waren dann die Europreise=D-Markpreise,also verdoppelt !!! 

Und was war mit der Sowjetunion ?Zentralmacht Moskau und alle anderen mussten zahlen.

Bis jetzt sind alle diese Systeme auf kurz oder lang zusammen gebrochen !!  

Was wäre, wenn Adolf Hitler den Krieg gewonnen hätte?

Welche Pläne hätten die Nazis bereits vollendet und welche Pläne würden sie im 21.Jhd, bzw. 2017 verfolgen?

...zur Frage

Warum wird die Wahrheit oft als Verschwörungstheorie angesehen?

Hey. Hierbei geht es allgemein um die Wahrheit und was alles als Wahrheit eingestuft wird von Menschen. Also bitte unterlasst das gewissenlose Gelösche von Fragen - wie rücksichtslos.

Ist es nicht komisch, dass einer Theorie Glauben geschenkt wird sobald sie in den Nachrichten erscheint? Ist es nicht komisch, dass vor 'n paar Jahren die Existenz von Außerirdischen als Verschwörungstheorie eingestuft wurde von jenen, die heute aber daran glauben? Bitte gibt mir 'nen Rat.

Der allgemeine Mensch ist irgendwie nicht dazu in der Lage einen Glauben zu entwickeln für etwas, das in deren Vergangenheit, Kultur, Geschichte, etc.  nicht vor kam oder immer als Phantasie, Witz, Spaß eingestuft wurde. Man kann eben vieles nicht beweisen, es handelt sich um andere Dimensionen... Mir könnte z.B. niemand die Nichtexistenz von Geistern beweisen, einfach weil der allgemeine Mensch nicht dazu in der Lage ist.

Man kann sich eben nichts vorstellen, das man bisher nicht erlebt hat so wie z.B. das Nichts selber. Jemand, der nie die Farbe "Blau" gesehen hat, könnte sich die Farbe auch niemals vorstellen.

Warum stufen allgemeine Menschen die Wahrheit immer als Humbug ab?! Bitte hilft mir weiter, ich bin echt verzweifelt. lol

Sie können sich einfach keine eigene Meinung bilden, sie verlassen sich auf deren Geschichtsbücher und handeln so wie es der Rest auch machen würde. Es ist echt lächerlich, zum Glück denke ich nicht so. Ich meine - was soll ich dazu sagen? Ich bin halt ein erleuchtetes Genie. Und nur jemand der alles durchschauen kann, der viele Träume hat und der alles hinterfragt, sämtliche Indizien vorallem - nur der ist in meinen Augen ein Genie.

Bitte erklärt mir, wie ihr denkt. Warum ihr alles als Verschwörungstheorie einstuft? Nur weil es in eurer Geschichte nicht vor kam, für euch unbekannt oder schwachsinnig klingt.

Phantasie entsteht durch Erfahrungen ergo wirklich die kleinsten Erfahrungen werden eingespeichert im Unterbewusstsein. Wie hat das bloß der erste Mensch geschafft? Sich ein Engel auszudenken, einfach so... Nein, hat er nicht, denn wie bereits beschrieben hängt die Phantasie von Erfahrungen ab. Also bitte erweitert meinen Horizont - warum ist für euch alles, das schwachsinnig klingt eine Verschwörungstheorie?

"Verschwörungstheorie"...

...zur Frage

Wie mächtig war das heilige römische Reich? Frage wegen Referat

Wie mächtig war das heilige römische Reich in Vergleich der anderen Reiche in Europa? Ich muss ein Referat darüber machen und würde gerne sagen welchen Stand es im Vergleich der anderen Reiche hatte, aber ich finde des bezüglich nichts.

...zur Frage

Denkt ihr das das Römische Reich noch länger hätte bestehen können?

Denkt ihr das es das Römische Reich länger hätte geben können ? Wenn sie zB die Germanen abgewert hätte und was es nicht sonst noch so gab ? Denkt ihr das es das Reich einige Jahrhunderte vllt länger gegeben hätte ?

Und 2.Frage denkt ihr das es das Römische reich (auch wenn nicht vllt in voller größe) zu Schusswaffen gebracht hätte also wie Musketen etc und moderneres ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?