Findet ihr das viele Graffiti in Berlin ist eine Bereicherung für die Stadt oder zerstört schlicht und ergreifend das Stadtbild?

5 Antworten

Berlin ist sowas wie die Hauptstadt von Graffiti letztens. Riesen Crews und einzelne Sprüher, verdammt viele davon, wie in München die 80- und 90ger Jahre. Zwar könnte man sagen, dass vieles nicht in deinem Auge gut aussieht, aber all das ist Geschmackssache. Andere mögen es vielleicht. Es ist auch nicht so leicht was gutes zu bringen wie du denkst, nicht mehr.

Es könnte auf das Stadtbild eingreifen und es zerstören aber ich glaube nicht, dass das so ist. Viele Leute ignorieren einfach Graffiti, andere Fotografieren es und andere regen sich drüber auf. Das heißt es kommt auf die einzelne Person an, was die von der Stadt finden.

Ich denke die meisten ignorieren es, zumindest bei mir tuen sie das, bin mir nicht sicher wegen Berlin.

Aber wenn das so schlimm für das Stadtbild ist können die ja was dagegen tun, genau wie in München und andere Städte. Finde zwar eine besprühte Wand besser, da ich die Gefahr kenne und jemand mal was gemacht hat, aber wenn die Polizei in Berlin wirklich denkt es ist schlimm, dann können die was unternehmen ;)

Graffiti ist kunst und es gehört zu berlin

Woher ich das weiß:
Hobby

Was möchtest Du wissen?