Findet ihr das Verhältnis zwischen Sohn und Mutter wirklich zu eng?

18 Antworten

Ich finde es nicht unbedingt erforderlich, das Mundküsse zwischen Mutter/Sohn ausgetauscht werden. Ich habe das als Vater mit meinen Töchtern nur im Kindesalter gemacht. Später Wange ja, Mund nein. Aber ihr müßt euch dabei wohl fühlen. Die Bezeichnung "Süßer" ist nicht auffällig.

Als deine Partnerin würde ich mir allerdings wünschen, dass du keine Privatangelegenheiten/Probleme mit deiner Mutter besprichst. Ehr mit intimen Freunden, wenn es schon sein soll.

Ich verstehe deine Partnerin gut. Für sie muß es seltsam sein, besonders wenn sie es selbst nicht kennt und andere Freunde im gleichen Alter befragt hat. Was die "Problembesprechung" betrifft: Deine Partnerin hätte es immer schwerer, als wenn deine Mutter nicht informiert wäre.

Ich wünsche dir die richtigen Antworten und Entscheidungen.

Bah, das finde ich jetzt nicht so toll und als deine Freundin fände ich das sogar höchst problematisch!

Ich habe selbst ein sehr gutes Verhältnis zu meinem 16jährigen Sohn, aber ich finde Küsse auf den Mund zwischen Mutter und Sohn "viel zu viel".

Und wie meinst du das mit dem "mehr bedeuten"? Mehr als deine Partnerin?

Das wäre äußerst unklug!

Du scheinst mir nicht richtig "abgenabelt"!

Wie ist es denn mit Mutter und Tochter?

0
@Itsyou123

Ich habe auch eine 18jährige Tochter und mache keine Unterschiede in der Behandlung.

2

Ich sag mal so, mir wäre das etwas zu viel.
Kann also deine Freundin verstehen, wenn das für sie nicht so ganz gewohnt ist 😉

Was genau stört sie? Die Küsse? Dann küsse deine Mama halt nicht vor ihr.

Wie ist denn Eure Beziehung?

Was ist das für ein Mutter Sohn verhältnis?

Ich habe gerade riesen Krise, seit einem Monat Up und downs, weil ich mich komisch fühle, habe das Gefühl das zwischen mir und meinem neuen Umfeld etwas nicht stimmt, fühle mich unerwünscht und hab auch das Gefühl das mir etwas verschwiegen wird...

Eines von dieser riesen Geschichte die mich beschäftigt ist, warum mein Freund seine Mutter Schatz nennt und sie auf den Mund küsst und mit 25 nackig, also Schwanz wedelnd an ihr vorbei ins Badezimmer geht. Und warum er all dies nicht beim Vater macht und auch sonst keine nähere Verbindung zum Vater herrscht.

Mir ist ausserdem aufgefallen, dass der Vater über einiges nicht bescheid weiss.Wie bsp: zu hohe Rechnungen die er nicht begleichen kann oder der Fahrausweis weg ist, ich glaube er weiss einiges nicht über sein Sohn, die Mutter hingegen weiss alles.

Sie hat sich auch ganz krass in mein Leben eingemischt und mich auch mal klein gemacht, weil ich bei einer bestimmten Situation eifersüchtig reagiert habe.

Mein Freund nannte seine angeblich Beste Freundin, die bevor wir zusammen gekommen sind eig. seine Affäre war, auch immer Schatz auch nachdem wir zusammen gekommen sind.

Für mich ist das einfach eine sehr sehr unangenehme Situation, nehmen wir an wir sitzen alle miteinander am Tisch und mein Freund ruft Schatz gibst du mir mal den Zopf? Ja, wer soll jetzt da reagieren, ich ? seine Mutter? oder seine frühere Affäre?

Bin ich seltsam oder ist das eine seltsame Beziehung die er mit seiner Familie und Freunden führt?

Ich möchte wissen wie ihr das alles einschätzt und wie ihr damit umgehen würdet ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?