Findet ihr das Merkel einen guten Job gemacht hat?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Insgesamt könnte ich mir kaum jemanden vorstellen, der den Job der Bundeskanzlerin all die Jahre hätte besser machen können.

Die Entscheidungen und Fehlentscheidungen während der Pandemie kann man nicht ihr allein anlasten. Wir leben weder in Diktatur noch in Monarchie, sondern in föderaler Demokratie, da hat jeder gewählte Volksvertreter ein Wörtchen mitzureden und "viele Köche verderben nunmal den Brei "

Daher, ja zu Merkel.

Jens Spahn sehe ich dagegen alles völlig inkompetent und seiner Aufgabe nicht gewachsen. Dazu noch der Korruptionsverdacht, meiner Meinung nach, der falsche Mann am falschen Platz

Im ganzen betrachtet schon dass jetzt in ihrem letzten Jahr so ein Drecks Virus gekommen ist Ärgert sie wohl auch gewaltig. Sie wollte sich ja eigentlich schon zurückziehen und ihren Ministern alles überlassen. Hat ja nicht so gut geklappt.

Spahn hat absolut versagt

Hallo. Frau Merkel hat ausgleichend gewirkt, und damit ihre eigene Partei stark strapaziert. Herr Spahn tritt deutlich konservativer auf, das Umgehen mit dem Ausnahmezustand wollte ich ihm nicht anlasten.

Momentan nicht wirklich....................

Nein, ich finde sie nutzlos. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Aber du selbst würdest dich nicht als nutzlos bezeichnen?

1
@Silicium58

Nein, natürlich nicht. 😉

Ich meine damit auch ihre Arbeit in Ihrer Position. Sie wäre sicher auf einer anderen Stelle besser aufgehoben.

0

Was möchtest Du wissen?