Findet ihr das man manche Filme gesehen, Videospiele gespielt oder Musikstücke gehört werden müssen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann den Impuls deines Kumpels schon verstehen. Wenn ich was unfassbar geil finde, interessiert es mich brennend, wie die Leute, die ich kenne und schätze drauf reagieren. Außerdem kann man sich dann noch drüber austauschen. Und man hofft, dieses Mal genau DAS Ding gefunden zu haben was den, der sonst nie Begeisterung zeigt, eben doch begeistern kann.

Gesehen haben muss man gar nichts. Es ist jedem selbst überlassen, was er sich zu Gemüte führt und was er dann damit anstellt. Für den einen ist die eine Sache eine total Bewusstseinserweiterung, für den anderen eben nicht. Wenn du einen Keks isst, der aus irgendeinem Grund dein Leben verändert, heißt das nicht, dass es anderen auch so gehen wird, wenn sie einen Keks essen.

Dem einen bedeuten Kekse halt mehr, dem anderen Filme...

Gerade, was Filme angeht ist das so ne Sache. Wie man auf einen Film reagiert und ihn findet, sagt auch wenig über den Film aus, sondern eher, wie man selber so drauf ist. Und da jeder Mensch anders ist, reagiert jeder auch auf andere Filme stärker oder weniger stark, oder reagiert eben überhaupt nicht auf ein bestimmtes Medium.

Ich sage auch gerne "muss man gesehen haben" bei bestimmten Sachen, aber wenn man realistisch ist, muss es doch mindestens eine Ausnahme geben. Und wenn du nun mal diese Ausnahme bist, hat dein Kumpel halt Pech gehabt... :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss gar nichts. Ich kann Dein Gefühl verstehen. Ich fühle nich auch oft von selbsternannten Meinungsmachern überrumpelt, Wenn ich negative Reaktionen zu hören bekomme, weil ich ehrlich ausspreche, dass mir dieser und jener Film, Videospiel, Fernsehserie nicht gefällt, obwohl eine große Fanbase für deren Beliebtheit spricht. Aber Quantität ist nicht gleichzusetzen mit Qualität. Und mich interessiert auch nicht alles, was andere interessiert. Ich bin und bleibe ein Individuum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas zu tun, worauf man keine Lust oder kein Interesse hat, sollte man bleiben lassen. 

Wenn du nen Film siehst, der langweilig ist und dich null interessiert, dann guck nicht weiter, es ist reinste Zeitverschwendung wenn du mich fragst. Musik, Filme, Videospiele etc. sind zu Unterhaltung da, und für jeden Geschmack gibt es etwas. 

Jeder Mensch ist anders und hat andere Interessen...dein Kumpel würde sich doch auch nicht Lillifee oder sowas angucken, nur weil ein 5 jähriges Mädchen ihm sagt: "Der Film ist soooooo toll!!! Den musst du unbedingt gucken, sonst verpasst du, wie Lillifee den fliegenden Frosch aus der Gefangenschaft vom verrückten Hahn befreit!":D

LG;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss den Film Inception einfach geschaut haben.

Man muss die Serie Sherlock einfach gesehen haben.

Man muss das Spiel Bioshock Infinite einfach gespielt haben.

Man muss das Buch Die Therapie einfach gelesen haben.

Man muss das Lied Art of Life einfach gehört haben.

Ich habe es wohl noch nicht so ganz verstanden.

Ich hasse es eigentlich, wenn jemand zu mir sagt, dass ich etwas unbedingt sehen muss, weil es meist Zeitverschwendung ist, aber manchmal kommt einfach etwas, woran ich mich für den Rest meines Lebens erinnern werden. Vieles braucht aber auch die richtige Zeit und richtig wirken zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil man ein bestimmtes nicht mag, soll man nicht gleich das ganze Genre verteufeln.

Metal ist nicht gleich Metal & auch in Film ist z.B SciFi nicht gleich ScFi.
Da existieren zig Subgenres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toastrider
03.08.2016, 01:38

Ist mir bewusst :)

0
Kommentar von knallpilz
03.08.2016, 03:44

Hä? :D

War jetzt nicht so wirklich der Kern der Sache...

0
Kommentar von Toastrider
03.08.2016, 07:57

Vorallem weil meine Freunde mir schon seit Jahren verschiedenste Metal Lieder vorspielen und ich mich der Musikrichtung auch sehr geöffnet habe. Ich hasse ja jetzt kein Metal und sage: "Ey das is ne schlechte Musik Richtung"! Ich meine, mir ist schon bewusst das manche Lieder aus dem Bereich gut klingen aber ich habe schlichtweg wenig Interesse mich Zuhause hinzusetzen und mir das bewusst anzuhören. War vielleicht auch einfach nur ein doofes Beispiel von mir. Meiner Meinung nach gibt es 2 Musikrichtungen auf der Welt. Die Musik die man mag und die Musik die man nicht mag. Ausserdem höre ich ja selber ab und zu mal in Linkin Park oder Evanescene rein. Kommt dem wohl am nähsten was das angeht ^^

0

Mann muss einmal im Leben 

Tag am Meer von den Fantas gehört haben 

alles andere ist nicht so schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, zumindest bezogen auf eine Epoche gibt es ein paar Werke die man kennen sollte. Aber das kann man nicht sehr weit fassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knallpilz
03.08.2016, 03:42

Meinst du das in Bezug auf Allgemeinbildung oder geistige Entwicklung? :o

Also sollte man sie kennen, weil sie Informationen enthalten, die es nirgendwo anders gibt, oder soll man sie kennen, weil es eine kulturelle Norm ist?

0
Kommentar von Toastrider
03.08.2016, 08:03

Das würde mich jetzt auch nochmal interessieren. Wieso gibt es ein paar Werke die man kennen sollte? Aus welchen Grund? :) Einfach um mal ein bisschen die Diskussion anzustacheln ;D

0

Was möchtest Du wissen?