Findet ihr das man es positiv sehen sollte, dass Deutschland zu einer Dienstleistungsgesellschaft geworden ist?

6 Antworten

Das liegt doch letztendlich daran, dass sich die gesamte Welt in diese Richtung entwickelt hat und weiter entwickelt - Stichwort Automatisierung und Digitalisierung. Je weiter dort die Entwicklung geht, desto weniger "Manpower" wird bei der Gewinnung von Bodenschätzen und Herstellung von Produkten gebraucht. Das erledigen immer mehr Maschinen für uns.

Gleichzeitig sind aber auch neue Bereiche hinzugekommen, durch technischen Fortschritt. Der größte dürfte dabei die ganze Welt der IT und des Internets sein. Zählt ja auch zum tertiären Sektor.

Gerade für Deutschland als Land, das eher arm an Bodenschätzen ist, ist das eigentlich eine ganz praktische Entwicklung. Als Hochtechnologieland mit hohem Bildungsstand kommt uns diese globale Entwicklung ganz gelegen. Würde es in die andere Richtung gehen, hätten wir viel eher ein Problem...

Man kann auch alles überrteiben. Inzwischen ist die Sache mit den Dienstleistungen so weit vorangeschritten, daß unter dem Strich betrachtet für den Endverbraucher in immmer mehr sog. "Dienstleistungsbereichen" lediglich immer mehr Kosten generiert werden, während die Substanz vieler solcher "Dienstleistungen" nur noch Fassade ist.

Das komische ist, dass wir von diesen Dienstleistungen eigentlich nie einen Vorteil haben, jedenfalls nicht mehr, als vor 40 Jahren auch schon, mit weniger Dienstleistern.

Was habe ich von mehr Versicherungsvertretern, Werbefritzen und Unternehmensberatern - die bringen mir doch nix.

Sinnvolle Dienstleistungen wie z.B. Massagen zahlte früher die Krankenversicherung, das tut sie heute meist nicht mehr. Darf man selber zahlen, wenn man kann, was für ein Fortschritt?

Und der Schalter an der nächsten Bankfiliale ist jetzt fast immer zu, genauso wie die nächste Stadtbücherei! War früher alles besser!

Also ich finde eine Mischung aus Dienstleistung und Industrie eher besser! Deutschland lebt gerade vom seinem Erfindungsreichtum als das man Einseitig wird und nur eine Seite betreibt! Wenn wir unsere benötigten Maschinen nur noch aus dem Ausland beziehen wären wir ziemlich Dämlich da in vielen Ländern nicht unser Standard an Qualität, sozialen und den Umweltschutz gibt! Außerdem wäre unsere Freiheit stärker beschränkt da die Abhängigkeit vom Ausland komplett wäre!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Dienstleistungen benötigen weniger materielle Ressourcen, über die wir ja nur gering verfügen. Also Dienstleistungen im innovativen und kreativen Sektor sind grundsätzlich sehr passend.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebe seit Geburt in Deutschland

Was möchtest Du wissen?