FINDET IHR DAS EINE ABZOCKE

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, da kannst du nichts machen. Schließlich soll ja die Ampelschaltung auf gelb signalisieren, dass du abbremsen sollt, da gleich rot wird. Und nicht, dass du jetzt nochmal beschleunigen sollst, auch wenn das in der Praxis natürlich so gut wie immer anders aussieht.

GENAU SO SCHAUT ES MAL AUS UND UM 1 UHR NACHTS MACHT KEINER von euch eine vollbremsung! das ist mal fakt ich bin ja auch nicht schnell gefahren..sondern nur über beschleunigt um über die ampel zu kommen...aber das kennen wohl dieganzen 40-70ps fahrer nicht

0
@Keckermann

du wahrscheinlich auch nicht...aber genau geh lieber pennen und sammel deine punkte

0
@PlayaNr1

Äußer Dich mal genau so bei der Polizei.

Wer 81 fährt (Man beachte: Durch Abzug der Tolleranz mußt Du dann eigentlich 85 oder so gefahren sein) wo nur 50 erlaubt ist und es dann nicht mal einsieht, dass er sich falsch verhalten hat dem gehört eigentlich der Führerschein entzogen.

0
@drkuschel

drkuschel genau so habe ich es auch gesagt ich bin halt ehrlich! wir reden von einer strecke von ca. 20-50 m wo ich so schnell war ;)

0
@PlayaNr1

Sie das mal anders wenn du beschleunigst dann kann du im Notfall überhaupt nicht mehr schnell genug Bremsen. Es geht weiterhin um mehr als 20-50 Meter, den du musst die strecke vom beschleunigen bis zum erreichen 85 Km/h und dann die Strecke die du brauchst um wieder auf 50 km/h kommst. Hättest du bremsen können? Wenn ja dann gibt es an der Strafe nichts zu kritisieren. Mir ist es schon mehr als einmal Passiert das als ich schon Grün hatte da einer der bei Dunkelgelb noch drüber gefahren ist meine Weg kreuzte.

0
@Drachentoeter

also die strecke die ich gebraucht habe waren halt 3-4 autolängen! dann war ich bei obiger geschwindigkeit für das abbremsen habe ich ca. die gleiche gebraucht somit geht es um max. 40-50m bin ja nicht blind! und die geschwindigkeit haben die gemessen nciht ich....ich sagte schon rechne den bremsweg aus für 15m bei einer geschwindigkeit von 50m da siehst, dass ich geblitzt worden wäre da ich über die lichtschranke gekommen wäre die den blitzer auslöst weil ich über rot gerutscht wäre...genau so wie wenn ich mit 50km/h weiter gefahren wäre.

0

81 km/h? Also dann bist du aber zurecht geblitz worden. Die Verkehrsregeln gelten ja auch nachts. Weiß jetzt nicht, mit welchem Ziel du das einem Anwalt übergeben willst. Dadurch kommen zu dem Bußgeld 160 Euro ja auch noch Anwaltskosten hinzu. Wenn die Ampel gelb wird und du es mit max. 50km/h nicht rüberschaffst, mußt du abbremsen und anhalten. Und wie sich bei dir zeigt, gibt es Leute, die meinen, sich nachts nicht daran halten zu müssen. Also war es offenbar richtig, daß die Polizei auch nachts kontrolliert. Das hat nichts mit Abzocke zu tun. Im übrigen ist es auch enorm gefährlich, nachts ist es schon wesentlich dunkler, da weniger los ist, er erscheinen Fußgänger wesentlich überraschender. Und meistens ist das ja dann die Zeit, wo man aus der Disco kommt, somit vielleicht auch nicht mehr ganz nüchtern ist... Also das Vorgehen der Polizei finde ich durchaus berechtigt. Neben dem Bußgeld wirst du nun allerdings noch mit 3 Punkten in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot rechnen müssen.

@der troll pass auf wenn die messen dann messen die ja eine durchschnittsgeschwindigkeit aber ich bin ja bis zur ampel vorschriftsmässige gefahren, da vor auch die ganze zeit!

1)die ampel schaltet gelb,dann habe ich beschleunigt weil in meinem ermessen nur eine vollbremsung geholfen hätte da ich ja kurz vor der ampel stand sprich 10-15meter.

2)also wenn die situation kennst, wir sprechen von einer AMPEL, die wenn über ROT FÄHRST BLITZT!!! wie du oben siehst gehe ich davon aus, dass ich bei einer vollbremsung geblitzt worden wäre von der festinstallierten ROTENAMPELANLAGE. aus diesem grund gab ich gas, weil an einer normalen ampel wäre mir, dass dann in diesem augenblick egal gewesen! 3) ich gebe es dem anwalt: weil ich danach eindeutig wieder sofort gebremst habe auf unter 55km/h na ca. 40-50 metern vom gefühl her. bin normal weiter gefahren und habe es vorhin gemessen nach ca.1000metern weiter um die kurve herum stoppte dann die polizei uns 4) wir reden ja hier von einem möglichen fahrverbot, ich bin ja nur nicht einverstanden weil meine geschwindigkeit nur für ca- 3-4 sekunden über 50km/h weit drüber lag!ich fahre nämlich nur mit tempomat 5)da hast du recht, aber die str. liegt direkt zum HAUPTBAHNHOF UND IST BELEUCHTET wie am TAG ist so...ist ja unsere breiteste hauptstr., bei uns haben keine DISKOS SONNTAGS OFFEN jedenfalls nicht dort in der nähe bzw. im umkreis von 15km mindestens punkte sind mir ehrlich gesagt egal, das geld auch nur fahrverbot!

0
@PlayaNr1

Mit deiner Argumentation machst du es ja eigentlich nur noch schlimmer. Wenn du sagst, die haben den Durchschnitt gemessen und wärst davor und danach 50 gefahren, dann mußt du ja weit über 81 km/h gefahren sein.
Und was meinst du, warum die Ampel gelb leuchtet, bevor sie auf rot springt. Damit du Zeit zum reagieren hast. Entweder schaffst du es, wenn du 50 km/h hälst, noch rüber oder du mußt abbremsen und anhalten.

0
@DerTroll

dertroll WIR REDEN VON EINER MESSSUNG DIE 2-3sekunden dauert...also genau die phase als ich über die ampel drüber bin...abremsen und das ist dann halt die geschwindigkeit..ich habe einen turbo drinnen, der beschleunigt halt wenn aufs gas gehst und habe wie gesagt sofort gebremst...aber anscheinend haben die mich genau in den 20-40m gemesen...was ich voll unfair finde, weil das war nicht meine durchschnittsgeschwindigkeit! sprich hättest du 10 sekunden genommen wäre diese bei max. 56-60 gewesen

0
@PlayaNr1

naja gut, aber so kannst du trotzdem nicht argumentieren. Es geht ja nicht um die Durchschnittsgeschwindigkeit. Sondern die höchste, die man dir nachweisen kann. Wenn du in der Stadt nicht schneller als 50 fahren darfst dann darfst du nicht eine Sekunde lang schneller fahren.
Also jede Ampel hat ja eine gelphase bevor sie rot wird. Und wenn du dich der Ampel näherst und sie wird gelb, hast du immer genügend Zeit, um bei üblicher Geschwindigkeit (also in der Stadt 50 km/h) noch drüberzukommen bevor sie rot werd, sofern ein Anhalten nich durch vernünftiges Abbremsen möglich sein sollte. Und da kann auch ein Rechtsanwalt nichts ändern (und wenn du meinst, das Recht wäre eindeutig auf deiner Seite, brauchst auch keinen Anwalt bemühen und kannst den Einspruch selber schreiben. Der Einzige der wirklich daran verdeint, ist sonst dein Antwalt).

0
@DerTroll

ja klar der troll das weiss ich, ich habe denen ja genau so argumentiert der eine polizistin wusste nicht mal das es eine blitzerampel ist lool dachte ich mir meinen teil dazu ;) da ist falsch...weil schau wenn du vor der ampel ca. 9-14m bist so wie ich es ungefähr war...die ampel endet dann...aber der auslösestreifen befindet sich hinter der ampelt ca. 2-3 meter! also jetzt bin auf diese seite gegangen: http://www.kfz-handwerk.de/bremsweg.php anhalteweg wäre fast 28m gewesen...so und jetzt bin mal auf ALLE GESPANNT DIE GESAGT HABEN ICH HÄTTE GANZ NORMAL BREMSEN KÖNNEN BEI DIESER GESCHWINDIGKEIT lol....dass ist ja genau eindeutig, dass ich bei vollbremsung nichthätte stehen bleiben können und wäre geblitzt worden weil ich über rot gekommen wäre ohne zu beschleunigen!

0
@PlayaNr1

du, ich habe mir mal angeguckt, was du sonst noch für Fragen hier gestellt hast und kann mir meienn Teil schon denken. Das mit dem Straßenverkehr ist wohl nicht so dein Ding.

0
@DerTroll

findest du? naja ok danke loool also sorry die fragen, die ich gestellt habe entsprechen so der wahrheit und ich kann ja wohl fragen, wenn mir a) schaden entsteht und b) das zweite mit der polizei mit dem KFC ist auch so....aber so ein quatsch...dass du anhand von 3 fragen über mein strassenverhalten urteilen kannst...antworte halt lieber oben auf den bremsweg! dann siehst dass ich recht habe...ich hätte bloss in der millisekunde nicht so derb aufs gas gehen sollen...aber dann wäre ich halt bei 70 oder bissi mehr gewesen ...fertig

0
@PlayaNr1

und was ist denn nun rausgekommen. Hattest du mit deinem Einspruch erfolg gehabt?

0

Im Ort darf man nun einmal nicht schneller als 50 fahren, und zwar auch dann nicht (auch nicht "nur kurz"),um über eine gelbe Ampel zu huschen. Du hattest Angst, dass Du bei einer Bremsung über die Haltelinie "gerutscht" wärst? Mag sein, aber das wäre nicht schlimm gewesen. Denn eine Blitzerampel blitzt immer 2x kurz hintereinander. Mit dem 2. Bild soll nachgeprüft werden, ob man nicht ggf. nur etwas zu weit über die Haltelinie gefahren ist. Wäre Dein Auto auf dem 2. Bild zu sehen gewesen, wäre das der Beweis gewesen, dass Du nicht mehr in die Kreuzung hereingefahren bist. Und dann wäre es auch kein Rotlichtverstoß gewesen, und Du wärst mit einem blauen Auge davon gekommen. Sieh ein, Du hast einen Fehler gemacht.

viadrus geht ja auch anders ;) ich sagte nie, dass ich keinen fehler gemacht habe! ich sagte nur bzw. habe oder wollte den anderen mitteilen, warum ich aufs gas bin und nicht gebremst habe weil in meinen augen in dem moment ein vollbremsung zu der überschreitung der linie und der auslösung des biltzers geführt hätte. das zweite bild dient ja auch dazu, dass die sehen mit welcher geschwindigkeit du über die ampel bist...denn ich wurde mal stehend auf der kreuzung geblitzt das hat der anwalt geklärt...weil ich im berufsverkehr 4min hinter der linie schon stand und ein anderes fahrzeug über die linie fuhr und den blitzer auslöste...aber da hatte ich ja hunderpro recht und bekam recht....aber wie gesagt mich ärgert nur die tatsache, dass die dort gemesen habe und genau in den paar sekunden war ich zu schnell...ich wollte nur wissen wie es ist, dass die eine geschwindigkeitsmessung nach so einer festinstallierten anlage durchführen...und warum nur dort gemessen wurde...weil ich eindeutig davor und danach vorschriftsmäßig gefahren bin...ohne, dass ich die polizei gesehen habe

0
@PlayaNr1

dann gib mal schön einen Daumen hoch für meine Antwort

0
@Viadrus

das habe ich gestern schon gemacht...denn ich bin so! selbst wenn du dich kritisch äußerst...ich ertrage die wahrheit und die realität, wobei ich sagen muss ich werde trotzdem gegen die messung klagen da es sich um eine beschleunigungsphase gehandelt hat und ich glaube da gabe es auch mal ein urteil irgendwo ;) grins und ausserdem wegen der messtechnik, kostet mich ja eh nichts

siehe obige antwort VIADRUS die habe ich mit DH bewertet, falls es dir noch nicht aufgefallen ist :)

0

Was möchtest Du wissen?