Findet ihr das die Medien in Deutschland neutral über die N.A.T.O berichten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sagen wir mal so: Ich glaube, dass sie sich um Neutralität bemühen. Um neutral zu sein bedarf es aber mehrerer neutraler Quellen, die nebenbei auch noch zuverlässig sind. Ob das somit immer gelingt, bleibt offen. Häufig kommt die Wahrheit über gewisse Sachverhalte ja erst Jahre später raus. Dann werden diese Informationen ja auch gemeldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an welche Medien. Die mainstream Medien sind pro-NATO eingestellt. Neutral gibt wes nicht, entweder man ist für die NATO oder gegen sie. Die "junge welt" z.B. ist gegen die NATO und begründet dies sehr genau an Hand von Fakten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher bevor es das Internet nicht gab habe ich denen fast Alles geglaubt.Langsam bin ich dahintergekommen das Medien nicht so frei sind wie ich dachte.Bin jetzt skeptisch und überprüfe wichtige Medienberichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig nicht, manchmal nennen unsere Medien die Nato Friendensbündnis was eindeutig eine Lüge ist, allerdings meinen viele Leute nun zu alternativen Medien wie KenFM, usw. umzusteigen und er macht genau das was er unseren Medien vorwirft. Total einseitig berichten, Russland ist der Engel, Amerika das Böse und er lädt ebenfalls nur Interview-Partner ein die seiner Meinung sind. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie wird meist als "der große Satan" hingestellt, der für alles Übel verantwortlich ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich finde schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?