Findet ihr das auch sakral (Cover von Simon & Garfunkel)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beeindruckend, aber nicht ungewöhnlich.

Selbst Paul Simon hat mit diesem Lied, seinem ersten großen Erfolg,
immer wieder herumexperimentiert. Wenn man sich Aufnahmen seiner Live-Auftritte anhört, dann ist »The Sound of Silence« fast immer vertreten. Und immer wieder neu und anders. Ich erinnere mich an eine total jazzige Interpretation mit Mundharmonika aus den Siebzigern. Und an eine, die sich wie ein Mittelding zwischen Soul und Gospel anhörte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Supi, hatte mir letztes Jahr im August die CD von Disturbed gekauft und zieh mir Sound of Silence seitdem oft rein. Ist sogar auf der Liste der Lieder die zu meiner Beerdigung laufen sollen - hoffentlich in noch ferner Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?