Findet ihr 2 mal die Woche Therapie is zu wenig in einer psychosomatischen Klinik?

3 Antworten

Also üblich ist ein Einzelgespräch mit dem Therapeuten in der Woche. Ansonsten hat man noch andere Anwendungen, die aber von Klinik zu Klinik unterschiedlich sind.

Na das kommt drauf an, was haste denn? Ist es so akut, dass du beobachtet werden musst? Oder siehst du dich da selbst in Gefahr? Dann ja!

Ansonsten würde ich es einfach mal auf mich zukommen lassen!

Wenn es dir zu wenig ist, dann kannst du deinen Therapeuten sagen dass du öfter willst.

Wenn man so akut gefährdet ist, dass sein eigenes Leben in Gefahr ist, dann kommt man üblicherweise auf die geschützte Station. Die Therapie dort ist aber völlig anders als auf der offenen Station.

0
@9NeunMalKlug9

Nein echt? das is da anders? Deswegen frag ich ja wie er sich selbst einschätzt^^ sonst kann ihm das hier keiner beantworten.

0

Es hängt immer vom Einzelfall ab. Deine Frage kann nicht allgemeingültig beantwortet werden.

Wenn du deinen Therapieplan ändern möchtest, dann besprich das bitte mit deinem behandelnden Therapeuten.

Wie lange "gelten" psychische Diagnosen?

Beispiel 1:

Bei mir wurde eine Impulskontrollstörung diagnostiziert (wegen SVV), aber ein Jahr später war dann klar, dass es Borderline ist, was dann in einer Klinik diagnostiziert wurde. Besteht die Diagnose Impulskontrollstörung dann noch und wenn nicht, wodurch wurde sie "aufgelöscht"?

Beispiel 2:

Bei mir wurde auch eine Bulimie diagnostiziert. Inzwischen breche ich aber nur noch sehr selten, alle paar Monate und die Essanfälle haben deutlich abgenommen, sodass eigentlich gar nicht mehr alle Merkmale von Bulimia Nervosa bestehen. Gilt die Diagnose heute noch bzw. ab wann kann ich sagen, dass die Diagnose nicht mehr auf mich zutrifft?

Beispiel 3:

Bei mir wurden rezidivierende Depressionen diagnostiziert, die seit dem Grundschulalter alle paar Monate wiederkommen. Wie lange müsste ich keine depressive Episode mehr haben, damit die Diagnose nicht mehr stimmt bzw. bleibt diese Diagnose ein Leben lang bestehen?

Im Allgemeinen interessiert mich, ob und wann eine psychische Diagnose offiziell "entfernt" wird. Kann mir da jemand Auskunft geben, der sich damit auskennt?

...zur Frage

Psychosomatische Klinik mit handy?

Weiß wer ob man in einer psychosomatischen Klinik Handys mitnehmen kann? Ich habe ein paar Freunde und mir tut es weh für so eine lange Zeit nicht mehr mit ihnen In Kontakt treten zu dürfen, wenn kein Handy erlaubt sein sollte.

...zur Frage

Heimfahrt Klinik

Wenn man wegen borderline in ner psychosomatischen klinik is, darf man dann wenigstens am Wochenende nach hause um z.b. seine Tiere zu versorgen ?? Oder wie is des beim Krankheitsbild??!

Kann mir da irgendjemand nen Erfahrungsbericht liefern?!

...zur Frage

Was wird in einer Tagesklinik und/oder einer Psychosomatischen klinik gemacht und wie ist der ablauf dort?

Was wird in einer tagesklinik (mit psychischem punkt) gemacht, wie ist der ablauf und wie lang geht sowas ?

Dann die frage, Was wird in einer psychosomatischen klinik gemacht ?

...zur Frage

Vorstellungsgespräch in der Klinik?

Es geht um einen Vorstellungsgespräch in einer Psychosomatischen Klinik. Ich hab da heute früh angerufen und auch direkt ein Termin bekommen, für den 14. Mai, und jetzt stelle ich mir die Frage ob ich eine Überweisung vom Arzt brauche? Und ob ich auch noch paar Unterlagen mitnehmen muss, von meinem letzten Klinikaufenthalts? Danke im Voraus :)

...zur Frage

1 Woche lange Einnahme von Antidepressiva!

Ein Kumpel war mal 3 wochen in so einer Psychosomatischen Klinik und da bekam er zum ersten mal 1 woche lang jedne tag 1 tablette ich glaube das war venlafaxin. Er hat nun angst das sich bestimmte Gehirnmuster oder sein Charakter sich ab dem Zeitpunkt verändert haben.

Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?