Finden Jungs kleine Brüste teils wirklich attraktiv?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, finden sie.

  1. Brüste sind nur ein Bruchteil von all dem, was an Frauen attraktiv sein kann. Männer schauen viel weniger auf kleine Details als Frauen. In der Evolutionsbiologie gibt es sogar die These, dass die menschliche Brust nur deshalb die Form hat, die sie hat, weil der aufrechte Gang des Menschen die ursprünglichen weiblichen Reize, die von der Hüftregion ausgehen, aus dem Blickfeld gerückt hat und die Evolution durch die Rundungen im Dekoletee lediglich einen Ersatz geschaffen hat (der übrigens noch dazu mit zunehmender Größe geringfügig höhere Risiken für den Nachwuchs bereithält, weil der beim Säugen nicht mehr so gut atmen kann).
  2. Für jeden Geschmack gibt es andere Kriterien, was attraktiv ist. Eine Frau, die doppelt so viel wiegt wie ich, ist für meinen persönlichen Geschmack auch mit großen Brüsten rein äußerlich eher weniger attraktiv als eine Frau, der ich bereits auf den ersten Blick ansehe, dass sie ähnlich gerne Sport macht wie ich.
  3. Tatsächlich arbeiten auch Hormone, Zeit und Schwerkraft an Brüsten. Einerseits können sich Brüste durch bspw. Pille oder Schwangerschaft nochmal verändern, andererseits werden große Brüste im Alter fast unweigerlich "hängen", was für manche Männer äußerlich betrachtet weniger attraktiv ist als "straffere" Brüste. Allerdings muss man auch da ganz klar sagen: Auch in diesen Altersklassen finden Frauen Partner, für die sie attraktiv sind, weil man sich gut versteht, sich gegenseitig Geborgenheit schenkt und Gemeinsamkeiten hat - je älter man wird, desto mehr versteht man, dass solche Dinge eigentlich wichtiger sind.
  4. Fakt ist: Wenn sie besonders groß sind, dann fallen sie nun mal auf. Man(n, aber auch Frau) schaut unweigerlich hin. Wenn jemand besonders große Ohren hat, ist das ja auch nicht anders. Das sagt aber erstmal nichts über die Attraktivität aus sondern einfach darüber, dass es auffällt - völlig wertneutral.
  5. Diese Körperregion ist generell faszinierend für Männer. Oft auch einfach deshalb, weil es sich um eine erogene Zone handelt, die wie unter Punkt 1 beschrieben durch die Nähe zum Blickfeld in einer entsprechenden, selbstverständlich einvernehmlichen Situation "leicht erreichbar" ist. Viele Männer suchen bei einer Berührung weniger die passive Haptik des Gewebes, die durchaus mit der Größe variiert, als mehr die Reaktion der Besitzerin, die ja so etwas genießen soll.

Auch eine Frau ohne Brüste kann feminin und schön sein. Die Weiblichkeit hängt nicht nur von den Brüsten ab und dicke Silikon-Brüste machen aus einem Mann auch nicht automatisch eine feminine Gestalt.

Kleine Brüste haben zarte Rundungen die ebenso schön anzusehen sind wie die von großen Brüsten. Nur sieht man diese Rundungen nicht sofort durch die Kleidung.

Es gibt tatsächlich Männer die ausschließlich kleine Brüste toll finden, so wie es Männer gibt die ausschließlich große Brüste mögen. Den meisten Männern ist die Größe der Brüste nicht so wichtig.

Brüste sind ja nur ein kleiner Teil dessen was eine Frau ausmacht und nur eines von vielen Dingen die ein Mann an einer Frau anziehend finden kann.

naja, diese übergroßen Ballons mögen die meisten Jungs nicht (grade auch die von Schönheits OPs).Das finden Jungs (Ich jedenfalls) dann schon eher unattraktiv. kleine brüste sind auf jeden Fall nichts unattraktives :)

Also ich M14 finde das eigentlich ganz schön wenn die nicht ganz so groß sind. Es sind auch nicht immer diese riesen Dinger schön. Bin aber vielleicht auch noch zu jung um so etwas zu beurteilen

Kleine Brüste sind super.

Immer fest, werden nie hängen, formstabil, verursachen keine Rückenprobleme, keinen Schweiß unter den Brüsten, man findet schöne BH usw. usw.

Zudem sind Brüste nicht alles, es kommt auf viel mehr an.

Was möchtest Du wissen?