Finden Azubis oder Studenten leichter eine Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke es ist egal ob Student oder Azubi. In beiden Fällen hat man ein zu geringes Einkommen. Da zählt dann was und ob die Eltern bürgen. Also kannst du getrost die Zeit zum Sparen nutzen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Tendenziell hat man es aus beiden POsitionen gleich "schwer" eine Wohnung zu finden, wenn man es genau nimmt. Der Student und auch der Azubi sowie oft generell junge Mieter benötigen in der Regel die Bürgschaft ihrer Eltern/naher Verwandte, damit sie überhaupt eine Wohnung anmieten dürfen!

Ich kenne inzwischen sogar Privatvermieter, die gar keine jungen Leute mehr in die Wohnungen nehmen, weil sie im Bezug auf Partylärm, Nichteinhaltung von Pflichten wie Kehrwoche und Verlassen der Wohnung in schlechtem Zustand zu schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Leichter dürfte es bei einer Baugenossenschaft/einem gewerblichen Vermieter sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Azubi oder Student hat man ein sehr geringes Einkommen.

Wenn da z. B. die Eltern nicht Bürgen hat man Null Chance eine Wohnung zu bekommen.

Vermieter bevorzugen meistens Mieter mit ausreichendem Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BieniBiscuit 11.10.2016, 16:19

Da das Einkommen des Azubis aber meist doch etwas mehr ist als das des Studenten, würden die dann am Ende wohl doch bevorzugt werden?

0
anitari 11.10.2016, 16:31
@BieniBiscuit

Von welchen Zahlen reden wir denn und von welcher Miete?

Ein Azubi mit, hoch gegriffen, 1000 € monatlichem Einkommen kann sich bestenfalls eine Wohnung für etwa 300 €, inkl. Nebenosten, leisten.

Und nein Azubis und Studenten werden bei den meisten Vermietern nicht bevorzugt.

Zu jung, zu laut, zu unzuverlässig, brechen Ausbildung/Studium ab ... etc.

Ich weiß, Klischees, treffen aber leider oft zu.

1

Nicht unbedingt...ich kenne jemanden, der erst neulich eine kleine 1-Personen-Wohnung bezogen hat und erzählt hat, dass der Vermieter vorher einer Studentin den Bezug verweigert hat/ihr nur befristet gewährt hat (bin nicht mehr ganz sicher)...die Begründung war jedenfalls was in die Richtung "in dem Alter macht man viel Party und hat weniger Verantwortungsbewusstsein", sprich Sorge vor Lärm und Dreck und so weiter. Muss nicht immer so sein, aber ich denke da wird er nicht der einzige sein, der bei jüngeren Kandidaten Vorbehalte hat :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?