Finde objektive/subjektive Grüne?

3 Antworten

Antwort (Teil 2)

Gerade erst habe ich deinen Kommentar gesehen:

"also bedeutet objektiv lügen' dass man lügt damit man für sich Gutes rausbekommt?" -

öh, - wie kommst du zu diesem Schluss?
(Der Irakkrieg war ja nun nicht gerade ein Beispiel für etwas "Gutes" ...)

Nach meinem Verständnis ist mit einem "objektiven Grund" gemeint, dass das Motiv für das Lügen nicht in persönlichen ("subjektiven") Beweggründen des Sprechers liegt. Sondern derjenige ordnet sich einem "sachlichen" Grund unter, der  "von außen her" bedingt ist, z.B. durch seine Berufsrolle.

So kann z.B. ein Polizist gegenüber einem Verdächtigen fälschlich behaupten, dessen Kumpel habe schon alles über die begangene Tat gestanden. Der "sachliche" oder "objektive" Grund für seine Lüge liegt in seiner Aufgabe, den Sachverhalt zu ermitteln. Er lügt nicht aus persönlichen Gründen. (Außer, wenn er dabei an größere Chancen für seine Karriere denkt, und deshalb zu diesem Mittel greift.).
Oder es scheint in der Politik ein häufig angewendetes Mittel zu sein, aus "objektiven" Gründen (also solchen, die nichts mit den persönlichen Motiven eines Sprechers zu tun haben) zu lügen (gezielte Desinformation etc.)

Ist's jetzt klarer für dich?

Mir fallen ehrlich gesagt nur 'subjektive' Gründe für das Lügen ein.
Man will sich oder einem anderen einen Nachteil ersparen (z.B. einen Konflikt, eine Strafe).

Wie definiert der Duden 'objektiv'?

"1. unabhängig von einem Subjekt und seinem Bewusstsein existierend;

2. tatsächlich nicht von Gefühlen, Vorurteilen bestimmt; sachlich, unvoreingenommen, unparteiisch"

Nun gut, jetzt kommt mir doch ein Beispiel für einen 'objektiven' (im Sinne von 'sachlich') Grund ein: nämlich die damalige , bewusst falsche Behauptung der US-Regierung über den Besitz des Irak von verbotenen Massenvernichtungsmitteln. Dies wurde als Anlass genommen, den sog. Irakkrieg im Jahre 2003 zu beginnen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Irakkrieg

Dies war eine 'objektive' Lüge, da die Beteiligten es nicht als Privatpersonen zur Vermeidung von Nachteilen machten, sondern in ihrer Rolle als Teil der US-Regierung.

also bedeutet objektiv lügen' dass man lügt damit man für sich Gutes rausbekommt?

0

einmal um niemanden zu verletzen

seinen eigenem Arsch zu retten

jemanden zu schützen

und wa sist gemeint mit subjektiv und objektive Gründe?

0

Bedeutung "Scheinbar ist die Zeit gegen uns"

In Lance Butters Song "Scheinbar" Gibt es einen Vers der lautet " scheinbar ist die Zeit gegen uns" Ich finde den ganz schön, aber kann mir einer genauer erklären, was damit gemeint sein könnte? also vielleicht auch Beispiele/Situationen nennen die das erklären :)

...zur Frage

Kann man ein Olympus Objektiv an eine CANON DSLR montieren?

Hallo,
Ich bin im Begriff, mir eine Canon EOS 70D zu kaufen. Bei den Objektiven bin ich noch nicht ganz sicher, aus folgendem Grund:
Von einem Freund habe ich vor einiger Zeit zwei Olympus Digital Objektive geschenkt bekommen. Ich konnte zwar nichts damit anfangen, aber es ist ja nie schlecht wenn man sie da hat. Beide Objektive sind schon etwas älter (14-45mm f/3.5-5.6 und 40-150mm f/3.5-4.5), aber trotzdem noch brauchbar, ins Besondere das 40-150. Meine Frage also: gibt es eine Möglichkeit, mittels eines Adapters diese Objektive an meiner 70D zu verwenden?

...zur Frage

Unterschied zwischen dem Privaten und Öffentlichen Recht, und Erklärung für das Objekitve und Subjektive Recht?

Hallo,

in BWL haben wir zurzeit die rechtlichen Grundlagen und ich komme auch gut mit im Unterricht, aber ich kann es beispielsweise beim Objektiven und Subjektiven Recht schlecht verstehen, was genau gemeint ist, mir aber wohl etwas darunter vorstellen und beim Öffentlichen und Privaten Recht würde ich mich über eine Erklärung mit einfachen Worten freuen, damit ich dafür in meinem Kopf ein Verständnis dafür aufbauen kann, beim Subj. und Obj. Recht würde ich mich über eine Erklärung mit einfacheren Wörten freuen.

Wenn ihr mir helfen möchtet, wäre ich sehr dankbar,

vielen Dank

...zur Frage

Warum wird hier beim Thema Aussehen immer der Vorwand des subjektiven empfindens angegeben?

Zugegeben, es gibt niemanden bei dem sich alle Menschen einig sind über das Aussehen. Aber wenn es hier um das Thema hohe Attraktivität, oder niedrige Attraktivität geht, wird immer das subjektive empfinden der Leute als Gradmesser angegeben. Nur beinhaltet dies trotzdem, das dies keine Gleichstellung der beiden aufgeführten Voraussetzungen bedeutet! Je mehr optische und körperlich gute Voraussetzungen vorhanden sind, desto OBJEKTIV attraktiver ist man für die Mehrheit des anderen Geschlechts. Je mehr schlechte optische und körperliche Voraussetzungen vorhanden sind, umso SUBJEKTIV attraktiv ist man für eine Minderheit des anderen Geschlechts. Chancen sind also höher oder niedriger. Insofern ist subjektives Empfinden zwar Tatsache, stellt für die sehr unattraktiven Menschen aber immernoch einen Nachteil dar. Das man also immer das subjektive Empfinden angibt, um eine Art Chancengleichheit darzustellen, bringt doch eigentlich überhaupt nichts, sondern bestätigt doch eigentlich nur die Chancenungleichheit. Warum also diese Aussagen? Ist es einfach nur ein immer wieder gut genutztes, allzu plattes Beispiel, bei dem der Hintergrund der Aussage aber garnicht richtig hinterfragt wird?

...zur Frage

Eltern vertrauen mir nicht mehr. Was tun?

Ich m/15 habe ein großes Problem mit meinen Eltern und meine Eltern mit mir.

Ich habe schon zu viel dumme Aktionen gemacht. (gelogen, geklaut usw.) Diese Aktionen bereue ich auch, aber ich kann sie halt nicht mehr ändern. Meine Eltern sind eigentlich nicht so streng, aber bei solchen Sachen ticken sie halt mega aus und dabei habe ich auch schon so manche ✋-flächen abbekommen.

Das größte Problem bin aber ich denn ich denke halt nicht über die Konsequenzen nach und lüge. Danach gibt es halt immer sehr schlimmen Streit! Gerade hab ich sowieso kein Bock auf meine Eltern (liegt vielleicht auch an meinem Alter) und dann noch kein Vertrauen von beiden Seiten. Garnicht gut. Da muss meine ganze Familie drunter leiden. Auch nicht gut.

Meine Frage ist:

Was ich jz noch retten kann? Und wie kann ich aufhören zu lügen? Das kann ich nicht so gut kontrollieren.😓 Denn ich will ja nicht verstritten aus dem Haus ausziehen.

Danke😑

...zur Frage

Darf ich für eine gute Sache lügen (Islam)?

Selamin Aleyküm Brüder und Schwestern❤️
Ich habe eine Frage bezüglich der Religion, also ob es Haram(Günah) ist zu lügen für einen guten Zweck. Also ich hab die ganze Zeit ein schlechtes Gewissen. Ich fahre bald auf Klassenfahrt und hab seid Anfang an keine Lust drauf gehabt. Als mein Lehrer sagte, dass es eine Schulverwaltung sei müsse ich da mit, da es Pflicht ist. Ich konnte es also nicht entscheiden, ob ich mitfahre oder nicht.
Nicht nur das, mein Vater musste in letzter Zeit sehr viel Geld ausgeben und wollte ihn nicht mit der Klassenfahrt belasten. Er verkauft in seinem Autoverkauf seit langem nichts mehr und hat ein Haus gekauft, die Hochzeit meines Bruders bezahlt, sehr viel in das Haus eingesteckt, meinem kleinen Bruder viele Spiele gekauft und jetzt hab ein schlechtes Gefühl wegen der Klassefahrt. Ich hab ihn mit meiner Mutter sprechen hören als er sagte, dass wir kaum noch Geld haben. Deswegen will ich lügen und so tun als wäre ich krank, damit ich nicht mit muss und die das Geld zurückzahlen. Also ich hab gelesen, dass die das Geld beim Krankheitsfall zurückzahlen. Meine Eltern bestehen drauf, dass ich zur Klassenfahrt mitfahre, aber wie gesagt ich hab so ein schlechtes Gewissen wegen meinem Vater und auch wegen der Lügengeschichten. Ich bin ein praktizierender Muslim und möchte eigentlich nicht lügen, denn ich weiß, dass es Haram ist, aber ich will das meinem Vater nicht antun. Bitte Helft mir ich Brauche schnell eine Antwort.
DANKE IM VORAUS ❤️

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?