finde meine vagina nicht schön-ist es krank sich da operieren zu lassen?

16 Antworten

Nun ja, da solltest du natürlich warten bis du durch die Pubertät bist. Da kann sich natürlich noch etwas ändern. Allerdings glaube ich nicht, dass die Klitorisvorhaut sich wesentlich ändert, eher vergrößert. Außerdem macht das kein Arzt ehe du volljährig bist.

Dann solltest du aber auch bedenken, dass du gerade an dieser Stelle sehr empfindlich bist und danach auch noch lange Schmerzen haben kannst. Es kann auch sein, das du dann gerade da, wo man als Frau ja sehr gern stimmuliert wird, wenig bis nichts mehr fülst, also nur sehr schwer, wenn überhaupt, einen Orgasmus haben kannst.

Auch mußt du an die Risiken denken die eine OP prinzipiell immer begleiten. Betäubung, egal ob örtlich oder komplett, Infektionen, Krankenhauskeime, Narbenbildung, was ja gerade da sehr unschön ist und andere Risiken. Gerade dieser Tage kam im TV, dass jedes Jahr einige auch gesunde Menschen durch eine Betäubung oder Narkose in ernste lebensgefährliche Situationen kommen und eine nicht geringe Zahl( ich kann nicht mehr sagen wie viele) dadurch auch sterben.

Solltest du dich doch entscheiden wollen, dich operieren zu lassen, dann spare schön. Die Kosten inclusive Nachbehandlungen musst du, da es als kometische OP gemacht wird, selber tragen.

Aber ich kann dir noch etwas dazu sagen, die Männer stehen eigentlich meistens mehr auf Frauen, die etwas untenrum haben was nicht jede hat. Ich sage das aus eigener Erfahrung.

Wenn du die OP machen willst, damit dein Körper (für dich) perfekt ist, finde ich es schon etwas bedenktlich. Kein Körper ist perfekt und spätestens nach der OP wirst du den nächsten Makel entdecken.

Ich habe nichts gegen Schönheitsoperationen - ich habe selber eine hinter mir (Brustvergrößerung). Allerings habe ich wirklich viele Jahre sehr unter meinem "Makel" gelitten.

Eine OP hat immer Risiken und im Intimbereich ganz besonders. Willst du wirklich riskiren, dein Gefühl zu verlieren? Weniger sensibel zu sein oder sogar (fast) gar nichts mehr zu spüren? Egal wie klein die Risiken bei einem guten Chirurgen sein mögen - sie sind und bleiben da.

Was du mit deinem Körper machst, ist letztendlich deine Entscheidung und ob das irgendwer "krank" findet, sollte sich recht wenig interessieren. Überlege dir aber sehr sehr gut, ob du die Risiken wirklich eingehen willst. Du solltest die Operationen auf keinen Fall machen, nur "weil du es kannst"!

"Krank" sicherlich nicht, jedoch zeugt dieser Gedanke nicht von großem Selbstbewusstsein und vor einem Eingriff sollte geklärt werden, ob dir mit einer psychologischen Betreuung, die dein Selbstwertgefühl stützt, nicht besser geholfen wäre.

Die vermehrte Darstellung rasierter Genitalien, mittels Grafikbearbeitung entfernter innerer Schamlippen bei Models in den Medien und intime Geständnisse über ihre Körper-Optimierungs-Zwänge prominenter Frauen wie Sharon Osbourne in Talkshows haben einen neuen Trend ausgelöst.

Gynäkologische Gutachter berichten jedoch von vielfältigen Komplikationsraten wie Wundheilstörungen, Narbenbildung und veränderten Empfindungen.

Alles Gute für dich!

Wie fühlt sich eine Vagina an(an die Frauen)?

Hallo
Ich würde gerne wissen wie sich eine Vagina trocken/feucht anfühlt.
Mit was ist sie zu vergleichen?
Die Frage ist komplett ernst gemeint und sollte daher nicht gelöscht werden

...zur Frage

Frage an die Männer, wie steht ihr zu großen Schamlippen?

Ich habe in den letzen Wochen/Jahren immer mal wieder daran gedacht mir meine scharmlippen zu verkleinern. Ich schäme mich immer sehr bei Männern wenn sie das erste mal meine vagina sehen, und möchte daher auch nicht gerne geleckt werden aber das möchte ich gerne ändern ..
ich bin ein Perfektionist und möchte immer alles perfekt haben .. in pornos sind die vaginas immer sehr klein und alles andere als meine .. habe einen kleinen komplex seitdem ich mal gehört habe, dass Männer das total eklig finden. War dann so sauer und verletzt, es hat mich total gekränkt..
Nachdem ich mehrer Jahre betrogen wurde habe ich totale selbstzweifel ..

...zur Frage

Innere Schamlippen extrem unsymmetrisch - Erfahrungen?

Hallo zusammen!

Ich bin 20 und habe ein Problem mit meinen Schamlippen: die eine ist ganz "normal", so wie man sich das eben vorstellt, klein und von den äußeren Schamlippen komplett verdeckt.

Die andere jedoch ist sehr groß, dunkel, verschrumpelt und hängt deutlich heraus.

Mir ist bewusst, dass auch größere Schamlippen normal sind, aber von einer starken Asymmetrie hört man eher selten.

Mich stört das echt extrem und ich leide seit Jahren darunter. Zum einen stört mich natürlich die Optik, es sieht sehr unschön aus und ich hab im Bikini usw Angst, dass es jemand sehen könnte. Zum anderen ist es aber auch körperlich sehr unangenehm, bei engen Jeans zwickt und reibt es sehr stark und tut weh.

Deshalb spiele ich schon länger mit dem Gedanken, eine Intim-OP durchführen zu lassen.

Hat jemand von euch das gleiche Problem? Habt ihr euch operieren lassen? Wenn ja, wären Erfahrungen echt super.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Ich habe gestern aus versehen Sperma auf die Vagina meiner Freundin gespritzt, können sich Spermien so schnell bewegen das ich sie nicht mehr aufhalten kann?

Ich habe gleich versucht das Sperma komplett zu entfernen. Meine Freundin sagt das ich zu lange gebraucht habe um den Waschlappen zu holen und das Sperma deshalb schon in die Vagina rein gelaufen ist. Hat sie recht das es so schnell gehen kann?

...zur Frage

Sich selbst operieren, verändern?

Hallo, ich frage mich ob man sich eigentlich selbst operieren kann? Z.B. eine Nasen OP, Schamlippen-verkleinerung, Blinddarmentzündung.... Da ich oft lese das Frauen mit ihrer Vagina nicht zufrieden sind oder mit ihrer Nase. Und kann ja sein das man gerade irgendwo in der Wüste ist und Zufällig stolpert und man sich das Bein bricht. Wenn man jetzt ein Skalpell, Desinfektionsmittel, Nähzeugs etc. hätte, dann könnte man sich doch eigentlich operieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?