FInde einfach keinen Ausbildungsplatz, seit 2 Jahren

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie wäre es mit Praktika ? Hast du eine Richtung , die du später erlernen möchtest ? Mach da doch 2-3 Monate Praktikum und dann sprichst du mit deinem Chef , ob dir dieser Beruf passt. Wenn er ja sagt und von deiner Leistung zufrieden ist, kannste direkt da anfangen oder dich wo anders bewerben und mit Absprache deines Chefs ihn evtl als Referenz angeben.

Dein zukünftiger Arbeitgeber könnte dich dann bei deinem ehemaligen Cheff, der dich während des Praktikas betreut hat , über dich informieren. Das musst du aber vorher mit deinem Chef absprechen , ob du seinen Namen angeben darfst.

Zudem sieht dein zukünftiger Arbeitgeber, dass du erfolgreich 2-3 Monate in dem Beruf gearbeitet hast und wird dir glauben, wenn du sagst, dass es dir gefällt und du dich der Aufgabe gewachsen siehst.

Aber Prakitka sind meistens gar nicht.. oder echt MIES entlohnt. Ich denke , wenn sie es entlohnen dann im FSJ Bereich (300€ oder so, wenn du was bekommst , muss nicht), für Vollzeit. Das ist dann für ein junges Kind echt bitter aber da muss man durch.

Was möchtest Du wissen?