Finasterid nehmen, wollen aber Kinder haben - Gibts da Probleme?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich hab auch so ein Problem wie dein Freund und habe ebenfalls Finasterid genommen. Das hat aber gar nicht gewirkt, hab dann später auf Plurazin (eigentlich für Frauen) gewechselt und das hat gewirkt - dauert aber sehr lange und ist ach nicht gerade günstig (60 €/120 Stk)

Zu den Nebenwirkungen von Finasterid kann ich dir nicht viel sagen ausser dass Unfruchtbarkeit bei mir definitv nicht die Folge war... ^^

es wirkt sich wirklich nicht positiv auf die zeugungsfähigkeit aus,habt ihr schon alternative methoden probiert? auch ein -guter-heilpraktiker kann helfen, allerdings kann es auch sein, daß gar nichts hilft, ihr solltet euch da wirklich beraten lassen in allen richtungen

Für solche Fragen ist ein Arzt zuständig.

Was möchtest Du wissen?