Finanzsystem Gerüchte

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja ich meine ich kann es dir ganz einfach erklären.

Geld entsteht durch Schulden, für Schulden musst du den Zins zahlen.

Also: Um Schulden zu bezahlen muss jeder noch grössere Schulden machen.

Alle paar Jahrzente kommts dann zum Crash und geht von vorne los

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Heina0
29.06.2013, 06:28

den Crash nennt man Währungsreform, haben wir in Deutschland schon 2x gehabt

0

Nun, welche Lehrbücher hättest du denn gerne? - Meint: in ein paar kurzen Sätzen geht das nicht. - Und nebenbei: wäre schon sinnvoll zu wissen, welches video das denn war; auf youtube ist auch 'ne Menge Schrott zu sehen. - Besonders die 'kommende Inflation' deutet auf geistigen Flachgang hin. In Deutschland sitzt die Inflationsphobie sehr tief - Reflex der Hyperinflation der 1920er Jahre, die aber ein Sonderfall ist. Im Rahmen einer wachsenden Volkswitschaft aber ich eine gerine Inflation Normalfall - in den Maastrichter Verträgen waren 2% vereinbart. Solch Inflation ist dann kein Problem, wenn noch reale (also abzüglich der Inflationsrate) Erträge / Gewinne bleiben, da verschiebt sich nur der Maßstab.

Dann wird gerne das Märchen erzählt, eine hohr Geldmenge im Umlauf führe zu Inflation: völliger Quatsch. Dann - und nur dann! - wenn die Konsumenten mehr Geld in der Tasche haben UND zugleich bereit sind, für Güter höhere Preise zu zahlen - gibt es (meist moderate) Inflation. - Aber OK: Aktienkurse, die sich von realen Erträgen vollständig lösen, sind auch eine Art 'Inflation', betrifft aber eher eine Minderheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, also dass mit dem Finanzsystem stimmt. Die Banken haben die Zinsen absichtlich sehr niedrig gemacht. Sie wollen nähmlich nicht das wir unser Geld anlegen, den der Regierung bringt unser Geld nur etwas wenn wir es für alles mögliche ausgeben. Wenn jeder sein Geld anlegen würde, dann hätte der Staat viel weniger einnahmen und das ist schlecht, daher lösen alle ihre Sparbücher auf und geben das Geld lieber aus. Außderem entstehen durch Kredite Schulden. Sobald ein Land Kein Geld mehr hatt, leiht es sich Geld von anderen verschuldeten Staaten. Durch die Zinsen und Zinseszinsen kommen noch mehr Schulden, solange es Kredite gibt wird es auch schulden geben. Das aller beste ist es noch um gegen die Inflation anzukommen, eine Immobilie als Kapitalanlage zu kaufen, denn diese ist nähmlich nicht von der Inflation abhängig. Die Mieter bezahlen euern Kredit ab und danacht habt ihr Passives Einkommen, die Renovierungen setzt ihr dann von euren STEUER VORTEIL ab, wenn es welche gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Candlejack
30.06.2013, 21:43

Die Banken haben die Zinsen absichtlich sehr niedrig gemacht.

"Die Banken" machen in der Regel gar nichts, sondern richten sich nach den Vorgaben der EZB, früher Bundesbank. Und ja, eine Niedrig-Zins-Politik ist dafür gedacht, dass eher konsumiert und Konjunktur angekurbelt wird...

lösen alle ihre Sparbücher auf und geben das Geld lieber aus.

Deswegen liegt seit Jahren die Hälfte aller Spargelder auf Sparbüchern und Tagesgeldkonten und die Zahl und die Einlagenhöhe steigen eher, als dass sie sinken... ;-)

eine Immobilie als Kapitalanlage zu kaufen, denn diese ist nähmlich nicht von der Inflation abhängig

es gibt auch weitere inflationsunabhängige Anlagen, wenn man das überhaupt so bezeichnen kann...

0

gibt tausende kritische Videos zu desem Thema, die meisten erklären , das das Finanzsystem ein großer Betrug ist vgl Prof Lesch bekannt durch Bayern 3 und ZDF Video auf youtube

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt so unglaubliche Massen an kritischen und paranoiden Videos auf YT, da könnteste Dir den Strick nehmen, wenn Du alles glaubst.

Welche gerade kommende Inflation hat er denn prognostiziert ? Schleichende Inflation gibt es seit Jahrzehnten und die Hyperinflation wird seit 2009 herbeigeschrien. Bisher ist nichts passiert, im Gegenteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er hat recht aber wir wedr nur verarscht ;) wie sollen wir denn aus den schulden rauskommen? durch wachstum ... aber um das wachstum kostet geld und durch die zinsen wird es dann unhaltbar ;) du macht ja auch nicht immer mehr löcher in nen eimer wenn du willst das er voler wird oder ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamysSmile
29.06.2013, 02:31

Man kann nicht aus den Schulden rauskommen. Das geht garnicht, ich meine das nicht ironisch oder so. Es ist wirklich technisch nicht möglich die Schulden zu bezahlen weil ein geldschein ein Schuldschein ist.

0
Kommentar von ttamp
29.06.2013, 02:31

schau du dir auch mal volker pispers auf youtube an ;) wird dir auch taugen....ist ein sehr guter politik kabarettist

0

schau mal in youtube videos von volker pispers an. das finanzsystem versteht keiner so genau, vorallem weil alles von der börse abhängt, die nur von erwartungen und spekulationen der broker regiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?