Finanzierungsleasing

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um das mal anschaulich zu machen, nehm ich mal als Beispiel ein Auto, das per Finanzierungsleasing gekauft wird.

Der Leasingnehmer, also der Kunde, kauft das Auto von einem kreditähnlichen Institut. Also Bank eines Autobauers zum Beispiel. Der Verkäufer übergibt das Auto an den Kunden, Aber der Kunde wird nur Besitzer und nicht Eigentümer des Autos.

Nach der Leasinglaufzeit kann der Kunde das Auto dann komplett übernehmen, wenn der Restwert bezahlt wird. Durch das Leasing kann der Leasinggeber, das Risiko komplett auf den Kunden übertragen und trägt nur das Risiko, dass der Kunde seinen Kredit nicht bezahlt. Denn er ist weiter Eigentümer des Autos und kann es im notwendigen Fall zurückverlangen.

Was möchtest Du wissen?