Finanzierung eines anderen Studiengangs nachdem Bafög schon gezahlt wurde?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

Wohngeld kannst du jetzt beantragen, ABER: Du musst denen nachweisen, dass du dein restliches Leben selbst finanzieren kannst. Wohngeld ist nur ein kleiner Zuschuss zur Miete und du musst dafür ein Mindesteinkommen haben. 450€ reichen da nicht.

Du kannst noch einen KfW-Kredit aufnehmen (der zählt als "Einkommen") und dann Wohngeld beantragen und bekommst noch Zuschuss zur Miete (nicht die gesamte Miete wird übernommen, nur ein Teil). Bei mir waren es 135€ Wohngeld für 255€ Miete.

Wohngeld ja, Hartz4 nein, denn da darf man nicht immatrikuliert sein und muss dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.

Studiengang wechseln ist Privatvergnügen. Zuschuss gibt's nur einmal, sonst würden vermutlich 2/3 dauerstudieren..

Wohngeld auch nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen.
Neigungswechsel sind durchaus möglich, aber eben nur BIS zum vierten Semester. ;)

0

Natürlich. War auch nicht als genereller Zuschuss gemeint. Nur bei erfolgreichem Antrag. Danke fürs Klarstellen :)

0

Was möchtest Du wissen?