Finanzierung einer Immobilie übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bitte auf keinen Fall vorher zum Notar gehen und "streichen" lassen. Das "streichen" geht nicht so einfach. Ich gehe davon aus, dass Du Dich mit dem Miteigentümer schon geeinigt hast, unter welchen Bedingungen sie einer Übertragung ihres Anteils an dem Haus auf Dich vornehmen wird. (Zahlung einer Summe etc....). Bevor Du Dich nicht mit ihr geeinigt hast, geht es nicht. Dann musst Du die endgültige SCHRIFTLICHE  Entscheidung der Bank abwarten ob und ggf., unter welchen Bedingungen sie die Ex aus dem Darlehensvertrag rauslässt und Dich in den Vertrag mit aufnimmt. Erst wenn diese Dinge geklärt sind, kannst Du zu dem Notar gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch mal einen ähnlichen Fall - die Streitereien haben 15 Jahre gedauert, ein Vermögen gekostet und zum Schluss habe ich meinen Expartner mit 10.000 Euro aus den Kreditverträgen "rausgekauft".

Wenn sich die Dame quer stellt, könnte es Euch ebenso ergehen! Steht sie denn im Grundbuch? Wenn nicht, habt Ihr eine kleine Chance, dass alles reibungslos verläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EBM2015
13.11.2015, 12:47

Ja, sie steht im Grundbuch mit drin. Aber sie ist sehr kooperativ und auch daran interessiert, dass sie gegen mich quasi ausgetauscht wird. 

Also legt uns keine Steine in den Weg. 

0

Was möchtest Du wissen?