Finanzierung einer Ausbildung zum Make up Artist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallöchen, aber eine KometikerAusbildung oder MaskenbildnerAusbildung würden dich weiter bzw dir mehr bringen. Denn dort erlernst du das gleiche bzw noch mehr und teifgründiger, zudem bekommst du dafür Lohn/Ausbildungsvergütung. Und die Fördermöglichkeiten sind wesentlich besser.

Nun zu deiner Frage.

Du kannst die Ausbildung födern über BaFöG (das musst du, glaub ich, zurückzahlen) oder über einen Kredit, für den du allerdings einen Bürgen brauchst.

Es wäre auch schön zu wissen ob du schon eine Ausbildung hast?? Denn wenn du dir während der Ausbildung nicht schon einen Namen machst und auf großen Messen oder gar auf der FashionWeek in Berlin mitmischt, dann ist es eh rausgeschmissenes Geld.

Make-Up-Artisten sind in dem Sinne keine staatlich anerkannten Ausbildungsberufe, d.h. jeder kann sich so nennen wenn er will. Das sollte dir schon klar sein...

Ersteinmal danke für deine Anwort,

ich bin mir jedoch sicher, nicht an einer Ausbildung zur Kosmetikerin interessiert zu sein. Ich weiß sehr genau was eine Kosmetikerin macht auch da ich selbst jeden Monat zu einer gehe. Es gibt viele Kosmetikerinnen die selbst nichtmal schminken können weils nicht hauptsächlich in ihr Berufsfeld gehört.

Meine Kosmetikerin kann es z.B. auch nicht und hat deshalb auch eine eigene Visagistin.

Eine Kosmetikerin ist hauptsächlich für die Plege zuständig, währenddessen ein Make up Artist menschen nur schminkt z.B. bei Fotoshootings etc.

für mich ist das ein großer unterschied deshab - Nein, es muss definitiv einer Ausbildung zum Make up Artist sein.

Ich will auch ein Make up Artist sein und mich nicht nur so nennen:D

Das mit BaFög ist eine gute Idee. Danke schon mal dafür.

Das muss man auch jedenfall zurück zahlen muss mich nur nochmal erkundigen zu wieviel Prozent. Hab auch gerade schonentdeckt das es Schulen gibt die BaFög anerkannt sind.

Es gibt auch schulen, bzw. bei den meisten Schulen hat man schon während der Ausbildung Kontakt zu Fotografen und arbeitet mit ihnen zusammen. Bei den Shootigs bekommt man dann auch die Fotos für eine Mappe - sozusagen deine Vistenkarte als Make up Artist...

Lg

0

Was möchtest Du wissen?