Finanzierung bei Ausbildung in anderem Bundesland?

6 Antworten

Wenn es WEGEN der Ausbildung NOTWENDIG ist, dass du ausziehst, kannst du BAB bekommen. Das ist unabhängig vom Einkommen deines Vaters.

Wenn du die gleiche Ausbildung an deinem jetzigen Wohnort absolvieren kannst, ist alles weitere dein eigenes Problem. Dann gibt es vom Staat nichts.

Nach Mannheim kannst du dann ziehen, wenn du das selbst finanzieren kannst.

für die finanzielle Unterstützung sind deine Eltern verantwortlich...... Sie können dir das verbieten, na klar ..... Wenn sie nicht einverstanden sind dann unterschreiben sie einfach den Ausbildungsvertrag nicht , schon hat es sich für dich erledigt. ....

In erster Linie sind deine Eltern für dich zuständig bis zum Ende deiner 1. Berufsausbildung. Wenn es dieselbe Ausbildung in der Nähe deines Wohnortes gibt und deine Eltern nicht einverstanden sind, dass du mit 16 so weit weg ziehst, dann werden sie den Ausbildungsvertrag nicht unterschreiben. BAB gibt es im übrigen auch nur, wenn man gezwungen ist, wegen der Ausbildung weg zu ziehen. Das scheint bei dir nicht der Fall zu sein.

Als alleinerziehender eine zweite Ausbildung machen. Welche finanziellen Unterstützung bekommen mein Sohn und ich?

Hallöle,

ich spiele mit dem Gedanken, eine neue Ausbildung zu absolvieren. Nun ist es aber so, das ich schon eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen habe. Unzwar als Fachkraft für Lagerlogistik. Aber da es für diesem Beruf nur Stellenangebote in Leiharbeitsfirmen zu finden sind und es meines Erachtens eigentlich total der Larry Beruf ist, wollte ich ein besseren Beruf erlernen.

Ich habe diesen Beruf gelernt, weil ich als alleinerziehender nicht so viele Möglichkeiten hatte und es immerhin noch besser ist als gar nix in der Tasche zu haben. Und in meiner Region wird man total unterbezahlt in dieser Branche.

Wenn ich eine neue Ausbildung antrete, welche Finanzielle Unterstützung würde man da noch bekommen? BAB fällt ja weg. Wie sieht es mit Wohngeld, Kosten für Unterkunft und Heizung und sonstige Staatliche Förderungen aus? Ist da irgendwas machbar so das man leben kann und nicht am Hungertuch nargen muss?

Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?