Finanzielle Untestützung während des Fachabis

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber unter 25 müssten die Eltern zahlen, sofern sie können. Ansonsten kannst du Wohngeld beantragen und Schülerbafög.

Also ich hin noch 22 aber ich habe halt eine abgeschlossene Berufsausbildung und will mein Leben ohne meine Eltern hinbekommen und wenn ich dafür mal kurz Unterstützung Beantrage ist das jawohl nicht so ein Drama.Sollte dem wirklich so sein das meine Eltern mit 100% einspringen müssen dann verstehe ich langsam unseren Staat nicht mehr. Ich der mal kurz Hilfe brauch bekommt keine und andere beziehen seit Jahren Sozialhilfe und machen nur wenn sie denn unbedingt müssen irgendwelche Maßnahmen und haben gar kein Interesse an Weiterbildung und Arbeit aber das stört ja nicht.

0
@Gipfelstuermer

Ja, das sehe ich auch so. Ist echt doof. Habe studiert und meine Eltern konnten mich nicht unterstützen und musste ständig nebenbei arbeiten. Hatte 250€ Bafög bekommen, was gerade mal die Miete war, noch nicht mal Nebenkosten. Ich verstehe den Staat da auch nicht. Und Harzt 4 sind 360€, was für mich Luxus wäre und das bekommen die fürs "Nichts-tun"

Aber informiere dich auf jeden Fall wegen Wohngeld und Schülerbafög.

0

Ich weiß leider nicht, wie das heutzutage aussieht, aber erkundige dich doch einmal beim nächsten Bürgeramt nach Wohngeld. Die müssten dir zumindest die passende Anlaufstelle nennen können.

Was möchtest Du wissen?