Finanzielle Unterstüzung mit 16 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da du offiziell noch bei deinen Eltern wohnst, kannst du keine Unterstützung erhalten. Bis zum Ende deiner Erstausbildung sind alleine deine Eltern unterhaltspflichtig. Hier reicht aber ein Barunterhalt, also Kost und Wohnung. Allerdings lebst du ja anscheinend noch offiziell bei deinen Eltern, also wird das auch nichts. Melde dich um auf deine Großeltern und besprich den Unterhalt mit deinen Eltern. Vom Staat gibt es hier- außer Kindergeld- nichts dazu!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Konsequenzen befürchtet ihr? Oder ist das nur eine Paranoia, die ihr da auslebt?

Und nun möchtest Du bei "irgendeinem Amt" die Situation erklären um finanzielle Mittel zu beschaffen, ohne dass eben dieses Amt was von der Situation mitbekommt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Eltern damit einverstanden sind, dass du bei deiner Oma lebst, ist das ok.

Öffentliche gelder gibt es dafür nicht. Den Unterhalt müssen deine Eltern bezahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte euch da jemand finanziell unterstützen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige Möglichkeit wäre, daß Deine Eltern in die Pflicht genommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?