Finanzielle Notlage - wer unterstützt mich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Verringerung des eigenen anzurechnenden Einkommens wird zu einer Erhöhung des BAföG führen, wenn bislang Dein Einkommen angerechnet worden ist. Daher solltest Du das dem Förderungsamt ohnehin schnellstmöglich mitteilen.

Danke. Ja, ich werde das morgen sofort mitteilen und hoffe die können das schnellstmöglich bearbeiten...

0
@ella1234

Das sollte normalerweise soätestens zu Ende Aug. möglich sein.

0
@Steeler

ich wundere mich ohnehin, dass ich für august denselben betrag laut bescheid bekomme, wie alle anderen monate zuvor obwohl denen bereits bekannt ist, dass ich nur bis ende juli durch meine arbeitsstelle einkommen beziehe.

0
@ella1234

Naja, beim BAföG wird das im BWZ erzielte Einkommen gleichmäßig auf alle Monate des BWZ verteilt. Das Amt hat Deine Prognose und ggf. auch Deine Unterlagen zur Berechnungsgrundlage gemacht. Wie sie das nun konkret gemacht haben, kann Dir nur das Amt sagen. Wenn Du das jetzt so sagst, ist es auch denkbar, dass der Einkommenswegfall ab Aug. bereits "eingepreist" ist. :(

0
@Steeler

stimmt, der gedanke kam mir auch vorhin... das wäre ziemlich mies... kann ich das anhand des bescheids irgendwo erkennen, ob es so ist? werde morgen mal nachfragen und hoffen, dass sich da etwas machen lässt... ansonsten muss mein kredit dran glauben

0
@ella1234

"kann ich das anhand des bescheids irgendwo erkennen, ob es so ist?"

Selbst für einen "Profi" schwer ... Ja, da hilft nur nachfragen.

0
@Steeler

Ich habe heute beim Bafög-Amt niemanden erreichen können, ich liebe die Ämter...Hab nochmal überlegt... also mir stehen doch monatlich 640 € zu. Wie komme ich auf diese Summe, wenn mein Einkommen auf alle Monate aufgeteilt wird? Ich bekomme zur Zeit 200 € Bafög, habe mein Einkommen und Kindergeld, dann komme ich auf die Summe die mir zusteht. Nächsten Monat habe ich nur noch 200 € Bafög und Kindergeld. Ist nicht das Bafög-Amt jetzt dafür zuständig, wieder auf die 640 aufzustocken?

0
@ella1234

"Ist nicht das Bafög-Amt jetzt dafür zuständig, wieder auf die 640 aufzustocken?"

Da ich nicht weiß, wie das Amt bislang gerechnet hat - der Einkommenswegfall war ja möglicherweise bereits "eingepreist" -, kann ich Dir diese Frage nicht beantworten. Das kann jetzt wirklich nur noch das Amt. Ich kann Dir hier nur die Grundsätze erläutern.

0
@Steeler

Ok, danke dir trotzdem, hast mir schon viel geholfen. :)

0

Wow, das ist natürlich richtig heftig. Ich würde ja sagen, frag deine Eltern ob sie dir was vorstrecken können für einen Monat, aber das hast du bestimmt schon getan resp. es besteht keine Möglichkeit. Ein Studentenkredit ist natürlich auch nicht ideal, denn sich in jungem Alter, wenn es auch recht wenig ist, sich zu verschulden ist nicht empfehlenswert. Was es von Sozialleistungen gibt kann ich dir leider nicht beantworten.

Danke. Zu meinen Eltern habe ich keinen Kontakt, das läuft alles übers Bafög-Amt. Studienkredit habe ich bereits... :/

0

Kann ich Hartz 4 rückwirkend beantragen?

Hallo, folgendes Problem:

Ich bin/war Studentin und habe Bafög über die Förderungshöchstdauer (Kindererziehung) erhalten. Nun kam nach über einem Monat Bearbeitungszeit vom Bafög Amt die Ablehnung für ein weiteres Semester Bafög. Mein Problem ist jetzt dass ich ehrlich gesagt darauf vertraut habe das ich noch weiter Bafög bekomme und deswegen Monat auf den Bescheid gewartet habe. Heute ist der 05.04, wenn ich jetzt Hartz 4 beantrage bekomme ich laut Internet auch nur Geld für diesen Monat. Da ich letzten Monat aber schon ohne Bafög auskommen musste und demnach ziemlich hohe Schulden aufgebaut habe (Miete, Versicherung, etc) hilft mir das nur bedingt weiter.

Jetzt habe ich gelesen dass es sich bei Bafög um eine Sozialleistung handelt, heißt das also das ich auf Grund dessen auch rückwirkend Hartz 4 beantragen kann?

...zur Frage

Bekomme ich für nächsten Monat noch Bafög?

Hallo erstmal!

Ich habe letztes Jahr im September meine schulische Ausbildung begonnen. Diese geht zwei Jahre. Bafög wurde auch letztes Jahr beantragt. Da meine Schule ja erst im September letzten Jahres anfing, kann ich ja auch erst im September mein erstes Bafög bekommen haben. Leider habe ich es noch nicht geschafft einen neuen Antrag für dieses Jahr zu stellen.

Bis jetzt habe ich noch kein Geld überwiesen bekommen für den August. Bekomme ich jetzt noch für diesen August Bafög oder hätte ich dafür schon einen neuen Antrag stellen müssen?

...zur Frage

Würde ich bafög bekommen wenn ich in eine wg ziehe?

Hey leute, ich bin 18 und nächsten monat fange ich wieder meine schule an. Wie ihr oben schon lesen könnt wäre jetzt meine frage ob ich bafög bekommen würde wenn ich in eine wg ziehe.

...zur Frage

Erhalte Bafög, arbeite als Minijober manchmal mit Überstunden - wird es mit dem Bafögamt ein Problem geben?

İch werde demnaechst mit meinem Studium anfangen und Bafög erhalten. Nebenbei arbeite ich als Minijober auf 450€ Basis. Soweit ich weiss, will das Bafögamt die Verdienstbescheinigung. İch werde manchmal Überstunden machen und meine Arbeitsstelle zahlt die Überstunden immer im naechsten Monat. Stehen die Überstunden auf der Verdienstbescheinigung? Würde es ein Problem mit dem Bafögamt geben, wenn ich einmal 450€ und nach paar Wochen meine Überstunden ausgezahlt bekomme - also würden die es mitbekommen?

...zur Frage

Teilzeitjob bei Studienfachwechsel?

Ich exmatrikuliere mich nächten Monat aus der Uni und kündige auch mein Bafög. Im Wintersemester beantrage ich erneut Bafög für meinen zweiten Anlauf. Ich habe den Anspruch, da ich mein erstes Studium im 2. Semester abbreche und ein zweites Studium ja auch noch unterstützt wird.
Ich wollte nun die Zeit von Mai bis Oktober gerne arbeiten und mir dadurch auch ein bisschen was zusammensparen.
Darf ich von Mai bis Oktober auf Teilzeit arbeiten, ohne das das Auswirkungen auf meinen Bafög Anspruch hat? Oder sollte ich es bei minijob Basis belassen? Auf Minijob Basis würde ich mich quasi "zurückstufen lassen" wenn mein Studium beginnt, damit ich mich richtig auf das Studium konzentrieren kann.
Ist der Teilzeitjob möglich?
Liebe Grüße

...zur Frage

Weniger Bafög bekommen, was tun?

Wie ihr bereits schon oben lesen könnt, habe ich ca 100 Euro weniger Bafög diesen Monat bekommen. Dass habe ich gemerkt als ich auf meinem Kontoauszug geguckt habe. Zu meiner Frage: Woran kann dass liegen?

Zu meiner Theorie: Im Antrag für meinen jetzigen Bewilligungszeitraum habe ich angegeben , dass mein kleiner Bruder dieses Jahr die Schule beendet. Er fängt jetzt diesen Monat eine Ausbildung an. Kann das kürzen meines Bafög-Betrages vielleicht daran liegen? Und wenn ja, muss ich noch mein Studentenwerk darüber informieren, weil wenn dem so ist, wissen die ja sowieso schon dass er nicht mehr in der Schule ist. Oder muss ich diesen Sachverhalt erst im Antrag für den nächsten Bewilligungszeitraum angeben?

Würde mich überschnelle Antworten freuen, kann ja sein dass hier jemand damit Erfahrungen gemacht hat :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?