Finanzielle Hilfe zur Selbstständigkeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gründerkredite von der KfW wären möglich oder Gründungszuschüsse von der Agentur für Arbeit.

Beides ist aber eine Kann-Frage und es besteht kein Rechtsanspruch darauf. Ohne einen wirklich gut ausgearbeiteten Businessplan kriegst du nichts.

Ich bin immer noch der Meinung dass es oftmals besser ist, die Selbständigkeit nebenberuflich zu einem Voll- oder Teilzeitjob anzufangen und wenn es läuft und man auch Liquidität aufgebaut hat und sich eine Rentabilität einstellt, die Anstellung langsam auslaufen zu lassen.

Hallo ppplayer1516,

zum einen könnte es Geld vom Arbeitsamt geben, wenn Du dort Leistungen beziehst, und Dich selbstständig machst.

Zum anderen gibt es diverse Förderprogramme (Kredite und Zuschüsse), welche zum Teil kaum bekannt sind. Die schon genannte IHK ist da eine gute Anlaufstelle.

Einen normalen Konsumentenkredit bekommst Du als Existenzgründer dagegen in der Regel nicht. Deine Kreditwürdigkeit ist als Existenzgründer 0 (weil Du kein zuverlässiges Einkommen hast). Es muss deshalb jemand anderes für den Kredit an Dich bürgen. Das ist z.B. die KfW im Rahmen von deren Existenzgründer-Krediten. Das kann auch ein Vermögensgegenstand von Dir sein (z.B. Immobilie).

Viele Grüße

Olaf von www.bezahlen.de

Programme für Existenzgründer gibt es in jedem Bundesland und von verschiedenen Einrichtungen. Für besonders innovative Projekte gibt es noch mal spezielle Fördermöglichkeiten und wenn du eine Uni im Rücken hast, stehen die Chancen noch besser. Kommt halt immer darauf an, was du für ein Unternehmen, mit welchem Kerngeschäft, welchem Grad an Innovation und welcher Perspektive gründen willst.

Habe ich Anspruch auf eine finanzielle Leistung, wenn ich wieder in Deutschland wohne? Ich lebe mit Mann und zwei Kindern in der Schweiz. Mein Mann will jetzt?

 Ich lebe mit Mann und zwei Kindern in der Schweiz. Mein Mann will jetzt die Scheidung. Ich möchte , weil ich da auch niemanden kenne mit meinen Kindern nach Deutschland zurück.Ich habe eine Deutsche Staatsbürgerschaft. Kann ich irgend welche Leistungen beantragen? Habe dann aber nichts mehr....  Bitte was soll ich tun und vor allem wie soll ich nun vorgehen?

...zur Frage

Gibt es finanzielle Subvention für Lebensmittel in Deutschland

weil Lebensmittel in Deutschland so preiswert sind wunder ich mich gibt es noch einen Grund dafür neben dem Preiskampf zwischen Supermarktketten?

...zur Frage

KITA-Existensgründung! Brauche Tipps

Hallo zusammen,

ich bin gelernte Erzieherin und arbeite momentan in einer Hortgruppe. Ich strebe allerdings nach Weiterentwicklung und Herausforderung.

Meine Kollegin und ich möchte eine Krippe gründen. Ideen und Konzeptvorstellungen sind da. Wir wollen den Schritt in die Selbstständigkeit wagen und es einfach versuchen!

Unsere Vorstellung ist dies Anfangs von Spenden, Sponsoren und anderen Geldern zu finanzieren. wir würden mit einer Gruppe beginnen und dann (je nach Situation und Anfrage) die Einrichtung erweitern...Leider sind unsere Informationen noch nicht ausreichend, um zu beginnen. Das Internet bietet ein riesen Input in diesem Bereich, dennoch wollte ich mich hier mit folgenden Fragen an Personen wenden, die damit Erfahrungen haben...

 

1. Wo kann man noch Fördermittel (Gelder, Inventar,...) für eine Kita Neugründung beantragen/erhalten?

2. Worauf muss ich bei Selbstständigkeit achten (Steuern,...)?

3. Gibt es Voraussetzungen (z.B. Berufsbild, bestimmtes Startkapital,...) für eine Existenzgründung?

4. Was haltet ihr von einem Förderverein/Elterninitiative?

5. Was ist im Allgemeinen zu beachten (Personal, Öffentlichkeitsarbeit, Einnahmen, Ausgaben, Konzeption, Rechtliche Schritte,...)?

Je mehr Infos-desto besser. Es ist noch nichts in die Wege geleitet (da noch zu große Unsicherheit und Unwissenheit in dem Bereich vorhanden ist).

 

LG und Danke im vorraus:)

 

 

 

 

...zur Frage

Kennt jemand mögliche Sponsoren für eine erfolgsversprechende Geschäftsidee?

Hallo, ich hab ein kleines Problem. Für die Verwirklichung meiner Geschäftsidee suche ich einen seriösen Sponsoren, der mir das ganze auf 5 Jahre kostengünstig finanziert. Das Konzept ist zu einfach und genial, aber halt kostenintensiv (ca. 250.000 Euro inkl. Grundstückskauf // bei Grundstückspacht entspechend weniger). Banken konnte ich nicht von dem Vorhaben überzeugen, weil ich nun abslout kein Startkapital habe. Auf das Konzept möchte ich nicht näher eingehen, weils wirklich simpel ist und ich mir die Idee nicht von jemandem, der es sich finanziell leisten kann, wegnehmen lassen möchte. Hat jemand eine Idee, wo man an solche Sponsoren kommen kann, die finanzielle Mittel zur Verfügung stellen, ggf. mit Gewinnbeteiligung in der Finanzierungsphase, aber kein Interesse an Verwaltung und Arbeit mit dem Unternehmen haben???

...zur Frage

Lohnt sich Selbstständigkeit in Deutschland?

Es wird ja mehrfach rumgesprochen, dass Deutschland mittlerweile eine Gründerwüste sei (z.B. hier http://www.zeit.de/2015/37/selbststaendigkeit-gruender-gmbh-gruendung-finanzierung )

Und in anderen Ländern wie den USA haben es Firmengründer wesentlich einfacher. Besonders die ganzen Regulierungen, Gesetze und das Steuerrecht erschweren die Selbstständigkeit in Deutschland.

Lohnt es sich hier noch Selbstständig zu werden? Sei es als Kiosk-Inhaber, Online-Shop Betreiber oder Mediengestalter für Kleinunternehmen etc.

Mir ist natürich bewusst, dass es auch von vielen weiteren Faktoren abhängt wie Startkapital, gute Planung, einer guten Geschäftsidee, Disziplin und Kontakte u.s.w.

Aber würdet ihr grundsätzlich sagen, dass eine Selbstständigkeit in anderen Ländern wesentlich sinnvoller wäre? Hat evtl. jemand Erfahrungen damit?

Danke

...zur Frage

Bankkredit von 30000 Euro für Elite-Masterstudium in den USA?

Ich habe als Ziel meinen Master an einer Elite-Uni in den USA absolvieren.

Falls meine Bewerbung akzeptiert wird, ich jedoch kein Stipendium oder sonstige Finanzierungshilfen bekomme, könnte ich maximal die Hälfte von den erforderlichen 60000 Euro Studiengebühren selbst(d. h. mithilfe der Eltern und eigener Ersparnisse) bezahlen.

Ich habe gehört, dass dafür ein Kredit aus Deutschland oft unumgänglich ist. Vergeben die deutschen (Groß-)Banken für solche Fälle Kredite auch in dieser Höhe(keine Studienkredite, sondern ganz normale Kredite)? Oder habe ich da schlechte Chancen? Immerhin hat man mit einem MIT- oder Stanford-Abschluss sehr gute Berufsaussichten.

Natürlich werde ich mich auch um Stipendien und andere Finanzierungsmöglichkeiten bemühen. Nur möchte ich wissen, ob das als Möglichkeit überhaupt in Betracht gezogen werden kann, wenn es keinen anderen Weg gibt. Im Falle einer Zusage wäre es ja ziemlich ärgerlich und frustrierend für mich, wegen des Geldes absagen zu müssen, dies wäre das schlimmste Szenario und darf auf keinen Fall passieren!

Es würde mich sehr erleichtern zu wissen, dass Banken dafür Kredite auch in dieser Höhe vergeben, ich möchte mich ja vorerst auf meine Leistungen konzentrieren, um dort überhaupt genommen zu werden.

Besten Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?