Finanzielle Ausbeutung und Psychoterror

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

leider sind sie kein einzellfall in meinem familienkreis ist das ähnlich gehen sie erneut zum anwalt lassen sie sich nocheinmal beraten. ggf packen sie sich ihren sohn und ihre habseligkeiten und verlassen sie dieses haus. wenn sie noch alle sanierungsrechnungen haben legen sie diese ihrem anwalt vor und alles was damit zu tun hat evtl kann der noch was drehen.

Hallo, danke für die Antwort, mein Anwalt meinte nur die Investitionen einzufordern wäre ein noch steinigerer Weg als die Zivilteilungsklage, meine Mittel sind völlig erschöpft, musste einen Kredit aufnehmen um die Gebühren zu bezahlen, es bleibt nur die Hoffnung das letztendlich die Gerechtigkeit siegt, doch mein Vertrauen ist zutiefst erschüttert....die eigene Mutter...wie kann so etwas sein? Ich wollte mich um sie kümmern, ihr einen schönen Lebensabend bieten, und zum Dank nimmt sie mir meine und die Existenzgrundlage meines Sohnes!!!

0

Was möchtest Du wissen?