Finanzielle Abgeltung von Gutstunden

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Chef hat die Überstunden zu 100 % zu bezahlen. Lass Dich da nicht auf einen Handel ein. Du hast die Arbeitszeit erbracht, also muss er sie auch bezahlen. Wenn Du mit weniger Geld zufrieden bist ist das eine Lohnkürzung.

Dein Chef soll sich mal das Arbeitszeitgesetz etwas genauer anschauen. In § 3 ist geregelt dass Überstunden mit Freizeit ausgeglichen werden sollen. Ist das nicht möglich müssen sie bezahlt werden.

Um Deine Frage zu beantworten: Du forderst mit 100% nicht zu viel sondern nur das was Dir zusteht.

Ich glaube ja nicht, daß bei euch ein Tarifvertrag greift. Wenn doch sind für Überstunden evtl. noch Zuschläge zu bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nordmann2000
30.03.2012, 17:43

Ich würde auch (vom logischen Menschenverstand her) von einer 100%igen Bezahlung der Überstunden ausgehen. Ich habe aber mal gehört, dass Überstunden wesentlich höher versteuert werden - damit meine ich nicht die übliche Staffelung der Lohnsteuer, sondern da soll es noch andere Regelungen geben. Aber auf diesem Gebiet kenne ich mich nicht so genau aus. Was kannst Du darüber sagen?

0

Du solltest mindestens soviel bekommen, wie für eine reguläre Arbeitsstunden! Überstunden werden normalerweise höher vergütet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?