Finanzbuchhalter?

1 Antwort

Buchhalter ist in Deutschland kein anerkannter Ausbildungsberuf. Normalerweise setzt ein Betrieb, der einen Buchhalter sucht, eine kaufmännische Ausbildung oder sogar ein Studium voraus. Das hängt ab vom Aufgabengebiet.

Den FiBu-Lehrgang habe ich auch gemacht. Für mich war der nicht schwierig, aber ich hatte auch schon eine abgeschlossene Ausbildung, und es war eigentlich nur Wiederholung. Danach habe ich mich dann doch für ein Studium entschieden.

Für den BiBu-Lehrgang gibt es einige Voraussetzungen. Meistens braucht man eine abgeschlossene Ausbildung und drei Jahre Berufserfahrung, es gibt aber auch Ausnahmen. Auf dieser Seite ist das ganz gut erklärt: http://www.bilanzbuchhalter-weiterbildung.de/bilanzbuchhalter-pruefung

Wenn Deine Frau gerne in der Buchhaltung arbeiten möchte aber keine (kaufmännische) Ausbildung hat, die in Deutschland anerkannt wird, sollte sie darüber nachdenken, hier eine Ausbildung zu machen, z. B. Industriekauffrau oder Steuerfachangestellte. Evtl. gibt es dafür auch finanzielle Unterstützung.

Hallo

Also wir habe uns für den weg entschieden da alle ihre Landsleute (weiblich) auch sich für so einen weg entschieden haben .

Zur Ausbildung sagten einige schon das das nicht nötig ist sie könne direkt mit den BiBu anfangen da sie ein bwl Studium hat und sie erfüllt auch alle Kriterien dafür .( und das obwohl sie zurück gestuft wurde ).Sie ist 34 und hat früh kinder bekommen daher möchten wir nicht zu viel Zeit verlieren um arbeiten zu können ,und in der lehre fehlt um zu leben auch 3 Jahre das Geld .

Den Fibu macht sie um Praktische Erfahrung sammeln zu können ,sie hat auch paar Monate in einer Steuerkanzlei gearbeitet wo sie auch zurecht gekommen ist ( natürlich mit Einarbeitung )also sie traut sich das zu , sie hat auch die berufsschule besucht und den Stoff in der Schule , den Stoff im Fibu und BiBu Zweig gesehen und kann das lernen .

Des weiteren sitzt sie jeden Tag 2 und mehr Std da und lernt den ganzen Stoff IHK Bücher und sie hat hier auch eine Buchhalter Fortbildung gemacht was sie auch sehr interessiert .

Wenn es nach ihr geht macht sie immer weiter und saugt alles in sich und das mit Freude an der Sache.

0

Was für eine Ausbildung könnte ich mit meinen Fähigkeiten machen?

Hallo, ich bin gerade auf der Suche nach einer Ausbildung, aber ich weiß nicht so recht welche ich machen soll. Ich bin ein kreativer Typ und kann mit einigem recht gut umgehen. Grafikprogramme, Zeichnen, HTML, CSS Texte schreiben und noch anderes. Nur leider ist diese Richtung offenbar sehr stressig und dafür bin ich leider nicht geschaffen. Mein Englisch ist zur Zeit etwas auf dem Level A2. Ich hab vergeblich eine Ausbildung als Bauten- und Objektbeschichter und Kaufmann für Bürokommunikation (an Buchhaltung gescheitert, aber sonst alles bestanden) versucht. Nicht geklappt. Dafür hab ich viel Erfahrung in der Arbeit im Bürobereich. Schon einige Jahre hab ich in der Rechtsanwaltskanzlei meines Vaters gearbeitet. Dort hab ich so einiges getan. Nach Band geschrieben, Postaufträge, einfache Computerprobleme gelöst, Überweisungen geschrieben und sogar eine Homepage für die Kanzlei entworfen. Was für ein Job könnte man sich bei diesen Voraussetzungen vorstellen. Wäre es dann auch einer bei dem Teilzeit möglich ist. Danke.

...zur Frage

Lernen lernen für Hochbegabte

Guten Tag allerseits,

Ich hatte ein Gespräch mit meinem Vater wegen dem meinem, dieses Halbjahr leider schlecht ausgefallenem Zeugnis und da haben wir das Thema mit meiner Intelligenz in Angriff genommen. Er sagte: Mich würde es ja nicht wirklich aufregen wenn du auf gut deutsch Dumm wärst, aber du hattest ein IQ von 127. Warum lernst du nicht. Dann habe ich mich erstmal erkundigt und habe aufgegriffen, dass Lernen oft ein Problem bei Hochbegabten sei und das ist mir selber schon aufgefallen. Ich bekomme es nicht richtig auf die Reihe zu lernen. In Mathe bin ich das totale Genie und meine Englischlehrerin meinte auch öffters zu mit, dass ich viel mehr Potenzial besitze, aber du bist zu faul. Ich versuche immer die Vokabel so zu lernen, dass ich sie mehrere Male abschreibe, damit ich sie in meinen Kopf bekomme. Das klappt auch nicht immer wirklich. Nun würde ich euch gerne mal fragen, da es vielleicht Leute gibt die schon Erfahrung mit sowas habe, ob Ihr mit vielleicht ein Paar Tipps gebe können wie ich "Lernen lerne"

...zur Frage

Anerkennung von Weiterbildung (Buchhaltung) bei ILS oder SGD

Hallo,

ich habe 2004 mein Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen. Leider nie in diesem Berufsfeld gearbeitet. Mein Kenntnisse sind daher nicht mehr vorhanden, was für meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt nicht gerade förderlich ist. Ich arbeite derzeit in einem Callcenter und möchte dort nicht bleiben. Wegen meiner Berufstätigkeit, habe ich keine Chance einen Eingliederungsgutschein vom AA zu bekommen. Bekommt man leider nur wenn man arbeitslos ist.

Soviel zu meiner Vorgeschichte. Ich möchte eine Weiterbildung in der Buchhaltung machen. Da in den Stellenangeboten auch immer buchhalterische Kenntnisse gefordert werden. Aufgrund meiner Arbeit ist für mich nur ein Fernlehrgang möglich, bei dem ich mir die Zeit selbst einteilen kann.

Ich überlege den Buchhaltungskurs entweder bei ILS oder SGD zu machen. Ich hab versucht zu googeln, allerdings werde ich auch nicht schlau, da die Erfahrungsberichte schon alt sind.

Hat jemand Erfahrung mit einem der Beiden und wie anerkannt sind diese Kurse? Lohnt es sich überhaupt, kommt man damit beruflich weiter?

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

...zur Frage

Wie wertvoll ist ein IHK-Zertifikat?

Hallo zusammen, ich komme gleich zum Thema, ich hatte seit Anfang Februar 2016 eine Qualifizierung zur Industriefachkraft für CAD-Technik begonnen und diese auch letzte Woche vor der IHK abgeschlossen und bestanden. Da ich jetzt ja keine Berufserfahrung habe und dem nächst mich der Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen muß, möchte ich wissen ob ich noch weiter auf diesen Abschluß aufbauen kann, ohne das es Berufserfahrung nötig ist? Vielleicht hat der eine oder andere schon Erfahrung in dem Bereich gemacht. In der Qualifizierung ging es um die CAD-Programme mit AutoCAD Mecanical, Inventor und Siemens NX9. Ich freue mich auf eure Antworten und vielen dank. Gruß

...zur Frage

Weiterbildung Controller Betriebswirt oder Finanzbuchhalter IHK oder Uni

Ich habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht und überlege nun, wie es weiter gehen soll. Ich habe jetzt ca. ein Jahr in diesem Beruf gearbeitet und bin zu dem Entschluss gekommen: Ich will weiter machen, mich fortbilden! Die Frage ist nun - wie wo und als was! Meine Suche nach einer geeigneten Weiterbildung führte mich zu folgenden 3 sachen: Controller, Betriebswirt und Finanzbuchhalter. Während man den Finanzbuchhalter (glaube ich) nur per Weiterbildung (Ausbildung + 3 Jahre Berufserfahrung) machen kann, kann man Controlling und BWL ja auch studieren (Abi wäre vorhanden!). Meine Frage: Wenn ich mich z.B. für Controlling entscheide, und da für die Weiterbildung (IHK) und nicht für die Uni, wird das gleich gesetzt, oder wird Uni da nach wie vor bevorzugt behandelt? Wie sieht es mit "danach" aus. Verdient man mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium "mehr", oder macht das kaum einen Unterschied? Mir persönlich wäre die IHK Weiterbildung eigentlich (auch finanziell) lieber...Hat da jemand schon Erfahrung gemacht? In einem der 3 genannten Bereiche, und kann mir da weiter helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?