Finanzberaterassistent-eine seriöse Nebenbeschäftigung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

hört man den haken nicht schon? 50 euro pro stunde, ist das festgehelt oder musst du da was "bringen", außer die daten ranzuschaffen, man stellt dir bestimmt keinen firmenwagen, oder? also geht das schon mal von den 50,- € ab. wie sieht es den mit dem versicherungsschutz aus? bezahlen die auch deine beiträge zur szialversicherung...? ich würde dir raten die finger davon zu lassen, die machen nur große versprechungen, wenn du da nicht einiges auf dem kasten hast, bist du schneller weg als du gekommen bist. du wurdest bestimmt auch auf mit diesen sätzen belegt wie "sie bleiben ja nicht in dieser position, sie können sich intern weiterbilden, aufstiegsmöglichkeiten noch und nöcher...am ende gehen sie hier nicht unter 3000€ raus"? oder? hab da so meine erfahrungen sammeln können.

Als Nebenberufler einzusteigen kann sicherlich eine ökonomische Variante einer zukünftigen vollen Selbständigkeit sein. Ich selber werde vom UFS24 beraten, und die haben Nebenberufler, die nur Analysen beim Kunden aufnehmen - die Variante wurde mir als Nebenberuf auch angeboten. Also, der Analyst kam vorbei, nahm alle Daten auf ohne zu beraten (darf er ja auch nicht), ein paar Tage später kam der Makler und hat mich beraten. Also das war sehr transparent, und ohne Druck -rein rational. Kann ich nur empfehlen.

Grüße vom besten Quarterback aller Zeiten

Das schlimmste an der Arbeit ist die sogenannte Kaltaquise, volkstümlich Klinkenputzen genannt und um das durchzustehen, weil Dir heutzutage fast niemand begeistert die Türe aufreisst, wenn ein Finanzoptimierer kommt (Versicherungsvertrter aller Coleur, Strukturvertriebe etc.) brauchste Nerven wie breite Nudeln für so eien Job. Ich persönlich glaube nicht, daß nur für Daten erfassen es 50 Euro gibt..dann würden das ja alle amchen wollen..außerdem, gebe ich zu, ich halte vom AWD nicht allzu viel

Wenn man der Typ dafür ist, kann man bei AWD sehr viel Geld verdienen. Ich kenne jemanden, der sich mit 40 buchstäblich zur Ruhe setzen konnte. Dass die Ehe ruiniert war und er inzwischen auch keine Freunde mehr hatte, steht auf einem anderen Blatt, aber das stört ihn nicht. Sagt er...
Mein Ding ist diese Art des Vertriebes nicht. Ich behalte da lieber Frau, Familie und Freunde und arbeite weiter.

Auch ich hatte mich einmal für einen Nebenjob bei der Firma beworben. Es war ein Fulltimejob mit Vorbereitung durch Seminare und Kurse, aber das wollte ich nicht. Bin davon überzeugt, daß gutes Geld bei viel Einsatz zu verdienen ist. Wohl hat mir die Atmosphäre sehr gefallen.

...du kriegst die Tür nicht zu. Was denen für wohlklingende Berufsbezeichnungen einfallen. Haben die Dir auch gesagt, daß Du bei Deiner Beschäftigung zumeist Deinen Bekanntenkreis abgrasen sollst? "Kundenadressen stehen zur Verfügung..." heißt es ja meistens. Ja, auf Deiner Bekannten-Liste lach Aber daß darauf auch immer wieder Leute herein fallen, ist mir auch unverständlich. Wenn man bedenkt, daß Leute mit schlechten Erfahrungen 4x so oft davon erzählen wie Leute mit guten Erfahrungen, dann sollte fast jeder Bundesbürger schon mal von solch schlechten Erfahrungen gehört haben ggg Gruß justii

Von AWD habe ich bisher nichts gutes gehört.

Die wollten mich auch schon mit billigen Verträgen ködern. Ich wäre bei dieser Sache schon vorsichtig.

Als unabhängiger Finanzberater gebe ich dir hierzu keinen Rat. sonstz bekomme ich unter Umständen Probleme. Nur ein Informationslink zu dem Thema. http://www.finanzparasiten.de/index.html

Bitte gib mir nach lesen der Info ein kurzes Feedback.

Hier noch ein Link zu diesem Thema http://www.geprellte-strukkis.com/index.php

0

feine Seite..spricht mir voll und ganz aus dem herzen..weil es ist so.für den Bereich Finanzen existiert kein Namensschutz und jeder der Geld zählen kann darf sich Finanzberater nennen...grausam,

0

Wenn man lange genug sucht,findet man über jeden etwas schlechtes. Sogar über meinen Bäcker um die Ecke. Frage mich was soll dieser schwachsinn, und was sind Sie für ein unabhängiger Finanzberater.Kollegen schlecht machen, na na na .... Herr Niklaus

0
@JusufM73

Strukturvertriebler zähle ich nicht zu meinen Kollegen.

0

um dir sicher zu sein, solltest du es ausprobieren. Wenn es dir wirklich leicht fällt, hast du schnell Geld verdient.

äh-aber nur, wenn der Stundenlohn fest ist und nicht von irgendwelchen Erfolgen abhängt!

0
@heiuwe

Ich bezweifle, dass es ein fester Stundenlohn ist. Wahrscheinlich ist das ein Rechenkunststückchen, basierend auf dem möglichen Provisonsverdienst des Cheffes, der dann die aufgenommenen Versicherungen in "eigene" umbaut. Oder so ähnlich.

0

Was möchtest Du wissen?