Finanzamtnummer, wo finde ich die?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gemeint ist wahrscheinlich die Steueridentifikationsnummer, die du eigentlich längst haben solltest, da sie bereits vor ein paar Jahren an alle Bundesnürger unabhängig vom Alter verteilt wurde. Falls dir oder deinen Eltern das entsprechende Schreiben nicht mehr vorliegt, kannst du die Nummer beim Finanzamt erfragen oder online beim Bundeszentralamt für Steuern.

http://www.bzst.de/DE/Steuern_National/Steueridentifikationsnummer/steuerid_node.html

lilo888 26.02.2013, 19:21

Nein!

Die war eben nicht gemeint.

Unter dem Punkt STEUERN ist aufgelistet:

Identifikationsnummer

Steuerklasse

Konfession

und eben dann Finanzamtnummer

kann also alles ausfüllen, nur weiß damit nichts anzufangen bzw. komme wol HEUTE nicht mehr an die nummer ran.?!

0

Die Finanzamt-Nummer ist nicht die selbe wie die Identifikationsnummer! http://gemfa.bzst.bund.de/gemfai.exe?rel=nofollow

Auf dem Link könnt ihr schauen was das für euch zuständige Finanzamt ist und erhaltet die Daten von diesem. Adresse, Öffnungszeiten etc. . Dabei steht auch welche Finanzamt-Nummer dieses für euch zuständige Finanzamt hat ;)

Wie dumm seit Ihr alle??? Da erwartet einer Hilfe und es wird nur falsches Zeug raus geschwätzt. Eine Finanzamtnummer hat mit der Steuer ID nichts zu tun. Die Finanzamtnummer ist die Nummer des zuständigen Finanzamtes, das für einen zuständig ist. Und die bekommst du über einen Telefonanruf bei deinem zuständigen Finanzamt heraus.

Mit freundlichen Grüßen

SabrinaLudwig 27.08.2015, 13:21

Einfach das Finanzamt deines Wohnortes anrufen, die sagen dir sofort die Finanzamtnummer.

0

Habe bisher aber keine Steuerbescheide erhalten

Dann zum Finanzamt gehen oder an die schreiben, und Dir die Nummer geben lassen.

Das ist die Steuernummer. Du kannst sie beim zuständigen Finanzamt erfragen, bzw. die Zuteilung beantragen. Oder die Steuer-Identifikationsnummer, bekommst du auch über das Finanzamt.

lilo888 26.02.2013, 18:50

Danke.

Trotzdem Mist! Ich brauche die noch heute um den Personalbogen abzuschicken. :-/ Keine Chance nehme ich an.

Die Steuerident.nr. ist einzeln aufgeführt...zuletzt steht eben FInanzamtnummer.

0
lilo888 26.02.2013, 18:56
@lilo888

...also dort steht die Aufforderung diese dort einzutragen.

0
PatrickLassan 26.02.2013, 19:08
@lilo888

Füll den Bogen aus und häng einen Zettel dran, dass du die Steuer-ID-Nr. nachreichst.

Eine Steuernummer vergibt das Finanzamt erst, wenn du eine Steuererklärung einreichst..Wozu dein Arbeitgeber die Finanzamts-Nr. benötigt, ist mir allerdings nicht ganz klar, das ist einfach eine vierstellige Nummer, die jedem Finanzamt zugeteilt wurde.

0
lilo888 26.02.2013, 19:23
@PatrickLassan

Frag mich nicht :)

Aber danke für die Antwort, so werde ichs dann wohl machen zwecks Anhang mit Info auf Nachreichen

0
mandelaua 26.02.2013, 20:08
@PatrickLassan

Die Finanzamtsnummer braucht der Arbeitgeber, um sich bei ELStAM für den Arbeitnehmer anzumelden, damit er die entsprechenden Daten abfragen kann. Diese Anmeldung erfolgt nämlich nicht beim "eigenem" Finanzamt, sondern bei dem des AN.

0
northwestriver 26.02.2013, 21:23
@mandelaua

und was passiert mit den AN die keine Nummer haben? Müssen für die jetzt alle neue Nummern vergeben werden nur damit ELSTAM abgefragt werden kann?

0
mandelaua 27.02.2013, 21:41
@northwestriver

Jeder Arbeitnehmer hat eine SteuerIDNr. Wenn er diese verlegt hat, muss er dies beim Bundeszentralamt für Steuern neu erfragen. Ohne diese kann der AG die ELStAM nicht abfragen und müßte daher nach LStKl VI abrechnen. (Dies ist im "alten" Verfahren mit den Fällen vergleichbar, wo der AN keine Lohnsteuerkarte vorlegt).

Die IDNr hat aber nichts mit der Finanzamtsnummer zu tun. Diese könnte der Arbeitgeber auch selber abfragen, wenn er wollte.

0
  1. @SabrinaLudwig:

Wie dumm ist den die Anrwort?

Die Steuernummer ist dreistellig xxx / yyy / zzzzz und die erste Zahl (xxx) ist die Finanzamtsnummer.

Siehe https://www.liste-finanzamt.de/

Was möchtest Du wissen?