Finanzamt Vs Laptop kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Finanzamt finanziert nicht deine Ausgaben.

Den Laptop kannst du von der Steuer absetzen oder über 3 Jahre abschreiben, als Werbungskosten oder Betriebsausgaben.

Die Kosten werden in der Einkommensteuererklärung entsprechend angegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NullkommaNull ....

da das Finanzamt keine Investitionen zurückbezahlt .....

und, da lt. anderen Antworten Mini-Jobler bzw. Hartz4ler:

das Laptop würde nur Anteilig (!!) berücksichtigt ....

die wenigsten Finanzämter erkennen bei den Überschußeinkünften (Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit, Vermietung und Verpachtung, sonstige Einkünfte) einen Klapprechner zu 100% als Werbungskosten an. es MUSS eine Kürzung um einen privaten Anteil erfolgen (ich habe bisher max. 70 % Werbungskostenanteil "erlebt")

und da die wenigsten Klapprechner einen Preis von unter 487,90 € haben dürften: Verteilung auf 3 Jahre ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Kosten als Werbungskosten bei deiner Einkommensteuererklärung angeben. Wenn das FA es akzeptiert, werden die Kosten von deinem zu versteuerndem Einkommen abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat denn das Finanzamt damit zu tun? Bist du Student oder Schüler? Wenn Schüler, dann solltest du dich bei der Schule informieren. Aber nur, wenn es in der Schule vorgeschrieben ist, dass man einen Laptop braucht, kann es evtl. erstattet werden/ein Teil gezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliyam
16.10.2016, 18:43

wer bezahlt das denn, die schule oder das FA?
Danke :)

0

zahlst du überhaupt Einkommenssteuer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliyam
16.10.2016, 18:41

ich habe ein Minijob und bekomme ich auch Herz 4 von dem jobcenter. ist das was du meinst?

0

Was möchtest Du wissen?